andreas-oppermann.eu
Bei Peter Truschner steckt ein Mann im verflixten 35. Jahr | Andreas Oppermann
Und wieder geht es Peter Truschner um den Halt. In „Das fünfunddreißigste Jahr“ seziert das Leben der Mittdreißiger, die alles haben, nur eines nicht: Ein festes Fundament aus Bindungen und innerem…