de.finance.yahoo.com
Bundesagentur für Arbeit erwartet für 2020 Minus von 1,3 Milliarden Euro
Die sich eintrübende Konjunktur macht sich im Haushalt der Bundesagentur für Arbeit bemerkbar: Im vergangenen Jahr stiegen die Ausgaben für das Arbeitslosengeld an und ließen den Überschuss im Vergleich zu den Vorjahren mit 2,1 Milliarden Euro deutlich geringer ausfallen, wie die BA am Dienstag in Nürnberg