“Democracy is a political demand. But it is something more. It is a moral demand for the individual right to decide by what criteria an action is called right or wrong. Democracy was born of the principle of conscience. Not, as the free market would today have us believe, from the principle of choice which — if it is a principle at all — is a relatively trivial one.”

John Berger, “The Soul and the Operator”, Selected Essays

Es ist schwierig, einen Menschen aufzugeben, mit dem man so viele Erinnerungen teilt. Es ist schwierig, jemanden gehen zu lassen, der einen so lange Zeit begleitet hat. Es ist schwierig, jemanden loszulassen, den man eigentlich für immer festhalten wollte. Ja, es ist wirklich schwierig und manchmal ist es sogar die Hölle. Dieses schmerzhafte Gefühl, einen Teil von sich selbst zu verlieren und trotzdem weiter machen zu müssen. Nichts davon ist einfach, aber manchmal hat man einfach keine andere Wahl. Manchmal muss man den Menschen, den man so sehr liebt, mit dem man viel Zeit verbracht hat und der einem die Welt bedeutet hat, loslassen.