zuschuss

Große Nachfrage nach neuem Zuschuss für Rußpartikelfilter

Eine Woche nach dem Start der Online-Antragstellung sind bereits rund 4.000 Förderanträge für Rußpartikelfilter beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingegangen.
Das BAFA bezuschusst die Nachrüstung von Dieselfahrzeugen nach dem neu aufgelegten Programm der Bundesregierung mit 260 Euro.
Die Antragsteller profitieren von dem Zuschuss nicht nur finanziell: Dank der Nachrüstung…

View On WordPress

lokalo.de
lokalo.de | Die FDP zur Kultur: "134 Euro Zuschuss für jede Theaterkarte sind zu viel"

TRIER. Unter dem Motto “So sehen wir das!” ziehen die Trierer Liberalen in den Kommunalwahlkampf 2014. Man könnte es fast in “Das sehen wir anders” ummünzen. Denn gerade im Themenbereich Kultur unterscheidet sich die Trierer FDP deutlich von den politischen Mitbewerbern. Als einzige Partei fordert sie eine Veränderung der Theaterstruktur.

2013: Jetzt bewerben und noch bis zu 9.000 Euro Zuschuss sichern.

Bis Jahresende können sich mittelständische Unternehmen, potentielle Gründer und Nachfolger für geförderte Unternehmensberatungen bewerben. Das Interessante: Der Zuschuss beträgt bis zu 9.000 Euro und gilt auch für erst im kommenden Jahr stattfindende Coachings.

Was viele Unternehmer nicht wissen: Nicht nur Gründer und Nachfolger, auch kleine und mittelständische Unternehmen haben in Baden-Württemberg und Deutschland vielfältige Möglichkeiten geförderte Unternehmensberatungen in Anspruch zu nehmen und dafür beträchtliche Zuschüsse zu erhalten.

Aktuell sehr interessant sind beispielsweise Coachingangebote in den Bereichen Innovationen, Energieeffizienz, Personalentwicklung und demografischer Wandel. Die Förderungen erfolgen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft. Die Förderung reduziert die Beratungskosten, die zwischen 800 und 1.200 Euro pro Tag liegen, um bis zu 600 Euro täglich.

„Stellt sich beispielsweise ein Unternehmen der Herausforderung, seine Produkte oder Dienstleistungen auf ältere Kunden auszurichten und lässt sich dabei von einem Berater im Rahmen eines geförderten Coaching-Programms unterstützen, erhält es bis zu 9.000 Euro Zuschuss“, berichtet Jochen Mulfinger, Inhaber der MWB Wirtschaftsberatung aus Heilbronn.

Zum Jahresende laufen fast alle Beratungsprogramme aus. Die Programme gewähren jedoch ein Jahr bis zur Umsetzung der Beratungen. Eine diesjährige Beantragung sichert daher einen Zuschuss auch für das kommende Jahr.

„Welche Förderprogramme nachkommen ist aktuell noch völlig unklar, da die Beratungen in den Ministerien und auf EU-Ebene noch nicht begonnen haben. Wer eine Förderung in Anspruch nehmen will, ist gut beraten, noch bis Jahresende einen Antrag zu stellen“, rät Mulfinger.

Die MWB Wirtschaftsberatung spricht im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung Empfehlungen aus, welche Programme für Interessierte die richtigen sind. Im Anschluss geht es an die gemeinsame Umsetzung.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.w-beratung.de/.

Über MWB Wirtschaftsberatung | Jochen Mulfinger:
Die MWB Wirtschaftsberatung versteht sich als klassische Unternehmensberatung mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt und regionaler Verankerung in Süddeutschland. Der Firmensitz befindet sich in der Innovationsfabrik in Heilbronn. Das Team umfasst drei Unternehmensberater, die sich den Anliegen der Mandanten widmen. Die Beratungsschwerpunkte liegen in den Themenfeldern Gründung, Fördermittelberatung und Unternehmensnachfolge sowie Sanierungsberatung. Darüber hinaus existiert ein Netzwerk an Steuerberatern und Rechtsanwälten, die in der Beratungspraxis unterstützen, falls steuerliche oder rechtliche Fragen auftreten.

Pressekontakt:
MWB Wirtschaftsberatung
Jochen Mulfinger
Weipertstraße 8 – 10
74076 Heilbronn
Deutschland
00 49 7131 / 76 69 310
info@w-beratung.de
http://www.w-beratung.de/

Deutschland finanziert atomwaffenfähige, israelische U-Boote

Mit 135 Mio Euro finanziert die Bundesregierung die atomwaffenfähigen U-Boote für Israel, die in Deutschland gebaut werden. Ist sowas nicht eine unnötige Verschwendung von Steuergeldern? Geld für Kriegsgerät verschenken - so langsam wird es widerlich und dreist.

Noch lächerlicher ist die Begründung: “Als Gegenleistung erhoffe sich Deutschland unter anderem eine Wende in der israelischen Siedlungspolitik.” Damit gibt man die Korruption quasi zu. Mein lieber Scholli…

onlywire.com
Bis zu 5.000 Euro Kredit für selbstaendige Hartz IV Empfänger moeglich

Grundsätzlich können sowohl Gründer als auch bereits aktive Selbstständige die Sachmittel-Beihilfe von der Bundesagentur für Arbeit bis zu 5.000€ in Anspruch nehmen. Es empfiehlt sich die Begleitung durch einen Berater. Kostenlose Termin-Anfragen können jederzeit unter http://www.alg-zuschuss.berater-zuschuss.de/ gestellt werden.

Förder-Irrsinn in Schleswig-Holstein

Die Stadt Geesthacht wollte die Elektromobilität fördern und für knapp 11.500 Euro zwei neue Ladesäulen in der Stadt aufbauen – zur Hälfte gesponsert aus einem Fördertopf. Für die Finanzspritze gab es allerdings nachträglich eine Abfuhr. Das Vorhaben …

Förder-Irrsinn in Schleswig-Holstein

Related Stories

* Münchens Grüne fordern mehr Elektromobilität
* Elektromobilität: Kleine Region geht mit gutem Beispiel voran
* Bundesrat fordert 5000-Euro-Zuschuss für Elektroautos http://eco4.me/1I0x3JS

Der Tag kompakt

Das Betreuungsgeld ist gekippt. Die Verfassungsrichter in Karlsruhe haben das entsprechende Gesetz aus formalen Gründen für nichtig erklärt. Das war überfällig, kommentiert Barbara Galaktionow. SPD und Grüne begrüßen das Urteil. Das Geld soll nun in den Ausbau der Kinderbetreuung fließen. CSU-Chef Seehofer kündigt an, den Zuschuss weiter zahlen zu wollen.

Studie sät Zweifel an Klinikaufenthalten. Bei Rückenschmerzen sind Aufenthalte im Krankenhaus für jeden dritten Patienten nicht zielführend. Das ergab eine Studie der Krankenkasse Barmer GEK. Auch Operationen und Röntgenaufnahmen seien oft sinnlos. 85 Prozent der Deutschen haben mindestens einmal im Leben Rückenschmerzen. Grund sind häufig Probleme im Job.

Kritik an geplanten Abschiebelagern. In der großen Koalition sorgen Pläne von Bayerns Ministerpräsident für Streit. Seehofer will Asylbewerber mit geringen Chancen auf Anerkennung in gesonderten Lagern nahe der Grenze unterbringen. Warum das unwürdig ist, erklärt Daniela Kuhr. Bayern gebe damit den Flüchtlingshassern Recht, sagt Heribert Prantl im Videoblog. 

Meine Empfehlung 

von Claudia Tieschky; Redakteurin im Ressort Medien 

Kalter Krieg der Meinungen

Wladimir Putin steckt Hunderte Millionen Dollar in Medien, um seine Weltsicht international in russischer Sprache zu verbreiten. Das erreicht auch Bürger in postsowjetischen Staaten wie der Ukraine oder baltischen EU-Ländern.

Soll Europa dagegen halten – besser gesagt: mit einem eigenen Kanal dagegen senden? Daniel Brössler erzählt eine verrückte Geschichte über Skrupel, Werte und Propaganda. Zum Text  Exklusiv mit Abo oder Tagespass


3 aus 24 - Meistempfohlen heute 

Zschäpe-Anwalt muss Sitzplatz räumen. Nächste Runde im juristischen Ringkampf: Beate Zschäpe stellt einen neuen Antrag zur Entbindung ihres Anwalts Heer. Und sie lässt die Sitzordnung ändern. Tanjev Schultz berichtet aus dem Gericht.


Weiß ich doch. “Meta-Toxine”, “bio-sexuell”: Diese Begriffe sind erfunden. Das hinderte Teilnehmer einer Studie zum Thema Selbstüberschätzung nicht, sie mit großem Ernst zu erklären. Warum Besserwisser Unfug erzählen, wenn sie meinen, sattelfest zu sein. Werner Bartens hat sich die Studie angesehen.

Bauchgrimmen. Zur Schwangerschaft beglückwünscht zu werden, ist oft ein schöner Moment. Es sei denn, man ist nicht schwanger. Anne Fuchs vermutet da inzwischen finstere Absichten. 


SZ Leser diskutieren 

Betreuungsgeld gekippt: Was bedeutet das Urteil für Familien? „Richtige Entscheidung“, schreibt BaronVG: „Nun sollten die Bundesländer schleunigst eine Lösung für genügend Kita-Plätze" finden. Viele Leser stimmen dieser Meinung zu. Olaf Schlüter wundert sich: „Schon etwas merkwürdig, dass der Bund Kitas finanzieren darf, aber das Betreuungsgeld nicht zahlen.“ Was denken Sie? Diskutieren Sie mit uns.





Münchens Grüne fordern mehr Elektromobilität

Der Landkreis München soll mehr Elektroautos in den Fuhrpark aufnehmen, mehr Ladestationen aufstellen, finanzielle Anreize für Elektromobilität schaffen, ein Elektrofahrrad-Sharing aufbauen: Christoph Nadler und Markus Büchler von den Grünen im Kreistag haben ein umfangreiches Paket mit insgesamt …

Münchens Grüne fordern mehr Elektromobilität

Related Stories

* Bundesrat fordert 5000-Euro-Zuschuss für Elektroautos
* Schnellladenetz SLAM rüstet sich für 150 kW und CHAdeMO
* Merkel beugt sich Kauder bei Elektroauto-Förderung http://eco4.me/1LM50lt

Schnellladenetz SLAM rüstet sich für 150 kW und CHAdeMO

Das SLAM-Forschungs-Schnellladenetz geht einen vielversprechenden Schritt in die Zukunft: Mit der ab sofort wirksamen Änderung der Zuschussbedingungen im Projekt SLAM – Schnellladenetz für Achsen und Metropolen – haben sich die beteiligten Partner gemeinsam mit dem Bundesministerium für …

Schnellladenetz SLAM rüstet sich für 150 kW und CHAdeMO

Related Stories

* Elektromobilität: Kleine Region geht mit gutem Beispiel voran
* Bundesrat fordert 5000-Euro-Zuschuss für Elektroautos
* Merkel beugt sich Kauder bei Elektroauto-Förderung http://eco4.me/1OnKaGO