zu sein

anonymous asked:

Ich glaub du bist der einzige Mensch der mich online so abfuckt xd

Aber nur, weil du den Spiegel vorgehalten kriegst, was in deinem echten Leben zu selten der Fall zu sein scheint. Ich bezweifle, dass du dort oder auch online (unanonym) Menschen diese gehässige Seite von dir zeigst.

Ich küsse dein Herz und falls es verletzt ist, nimm mein Herz und ich hoff es ersetzt es.
Vermutlich weiß auch niemand wirklich genau, wie man es verkraften soll, die Liebe seines Lebens zu verlieren.
—  Calendar Girl - Berührt: April/Mai/Juni, Audrey Carlan
Aus Liebe zu dir, war es mir egal, wie schlecht du zu mir warst. Hauptsache du warst da. Lieber mit dir in Schmerzen zu leben, als mit jemanden anderes glücklich zu sein. 
—  melisa-byr
Wenn du einmal so sehr verletzt wurdest, dass du dein Leben beenden wolltest, wirst du niemals mehr so sehr Vertrauen fassen können wie davor. Du wirst dir ständig Vorwürfe machen, du wirst dir ständig einreden schlecht und falsch zu sein. Du wirst nie wieder der sein, der du davor warst. Liebe wird für dich zum täglichen Kampf, Hass und Traurigkeit sind deine ständigen Begleiter. Der dumpfe Druck in deiner Brust macht dich müde. So geht es weiter, und weiter, und weiter, und du hängst darin fest wie eine Schallplatte. Wir können nur hoffen, dass unser aller letzter Gedanke positiv ist. Damit dieser lebenslange Kampf nicht ganz umsonst war.
—  melancholiecal
Manchmal sehe ich ein Auto das so aussieht wie deins und ich halte für einen Moment die Luft an. Manchmal trägt jemand dein Parfume und meine Hände beginnen zu zittern. Manchmal höre ich dein altes Lieblingslied und mein Herz setzt ein paar Schläge aus. Manchmal tut es noch weh wenn jemand deinen Namen sagt. Manchmal frage ich mich wie es deiner Familie wohl geht. Manchmal starre ich stundenlang auf mein Handy obwohl ich weiß, dass dein Name da nie mehr stehen wird. Manchmal wache ich nachts mit Tränen in den Augen auf.
Manchmal bin ich glücklich, auch ohne dich. Manchmal vergesse ich dich. Manchmal.
Aber meistens stehe ich neben meine Freunden und da ist nur ein Loch tief in meiner Brust. Manchmal sehe ich dein Gesicht in Menschenmengen, obwohl du nicht da bist. Meistens bin ich erleichtert dass du es nicht wirklich bist. Ich könnte nicht damit leben, zu sehen wie du glücklich bist, ohne mich. Nicht nur manchmal sondern immer. Wie du mich vergessen hast, nicht nur manchmal sondern immer.
Manchmal will ich dich anrufen.
Manchmal will ich dich fragen was passiert ist.
Manchmal will ich dich hassen.
Manchmal will ich dich nie wieder sehen.
Aber meistens tut es einfach nur weh ohne dich zu sein.
—  Manchmal.