zu dem

und dann gibt es diese Tagen an denen du fällst und wieder fällst, kurz nachdem du dich aufgerichtet hast, diese Tage, an denen nichts klappt, alles weh tut und du dich nur noch unter der Bettdecke verkriechen willst
Ich küsse dein Herz und falls es verletzt ist, nimm mein Herz und ich hoff es ersetzt es.
Ich will nicht eifersüchtig auf jeden sein, mit dem du zu tun hast und es tut mir schrecklich Leid, ich hasse mich dafür. Aber vielleicht bin ich es einfach, weil ich weiß, dass ich deinen Verlust nicht ertragen könnte.
Um der Todessehnsucht aus dem Weg zu gehen, muss der Mensch einen Sinn im Leben finden. Er muss sich Ziele setzen, täglich aufs Neue. Sein Leben kann chaotisch, aufregend und auch stressig sein, aber es muss lebendig sein, vibrieren, deshalb sollte der Mensch stets den Kontakt mit anderen suchen. Sobald er nur mit sich selbst beschäftigt ist, verliert er sich in seinem Ich wie in einem weiten See, der immer tiefer und unergründlicher wird. Am Ende geht er unter.
—  Hello Paris, Catharina Geiselhart
Ich bin müde davon ein Versager zu sein. Ich bin müde davon, alles falsch zu machen, egal was es ist. Ich bin müde davon, eine Enttäuschung zu sein. Ich bin müde von dem Gefühl, zu versagen oder alles falsch zu machen. Ich bin müde von der ständigen Angst, es könne etwas passieren, dass mich in das nächste Loch reißt. Das schlimmste ist, egal wie lange ich schlafe, diese Müdigkeit schwindet in keinster Weise.

Ich werde immer entweder ausgenutzt, vergessen oder ersetzt. Das verstehe ich, aber was ich nicht verstehe ist, dass ich immer mein bestes versuche jeden glücklich zu machen und dem anderen etwas zu bedeuten, aber es funktioniert nicht. Ich bedeute dem anderen immer einen Scheiss, jedes mal, wirklich jedes mal.