werbespots

anonymous asked:

Sag mal, hat außer mir eigentlich noch jemand gehört, wie Jeannine nach dem kurzen Werbespot für die Kiss bang Love Sendung so zu Joko und Klaas meinte "habt ihr euch so damals auch kennengelernt?" 😄

JA DAS HAB ICH AUCH GELESEN ABER NICHT GEHOERT HAHA sie ist eine von uns XD

anonymous asked:

Wie stellst du dir deinen Traummann vor? Also meiner sollte dunkle Haare und einen gut trainierten Körper haben, also allgemein richtig mega aussehen :D

Und was bringts mir wenn mein Freund einen heißen Körper hat, aber ein kaltes Herz? Was bringts wenn er möglicherweise aussieht wie ein Wäschemodel, aber dümmer als ne Scheibe Toast ist? Genau, nichts. Ich will mein Leben nicht mit einem “Abziehbild” von vermeintlicher Schönheit verbringen. Ich will meine Zeit mit demjenigen teilen, der mich zum lachen bringen kann, der Spaß versteht und auch mal bei spontanen Aktionen mitmacht (das sind ja bekanntlich die schönsten).
Mit dem ich einen ganzen Abend lang reden oder auch einfach nur dasitzen und schweigen kann ohne dass es komisch wird oder unangenehm ist und ich am Ende das Gefühl habe glücklich zu sein. Er sollte einfach er selbst sein und sich nicht irgendwie verstellen was sowieso kompletter Unsinn ist, denn wenn man sich verstellen muss um geliebt zu werden, ist das keine echt Liebe. Hier gehts doch nicht darum, dass man sich nen Freund nach dem Motto “Er sollte so und so aussehen, dies und das machen usw” sucht, Perfektion erwartet. Nein verdammt, so geht Liebe nicht. Das Herz entscheidet in wen man sich verliebt und klar ich streite nicht ab, dass das Aussehen nicht zählt, aber für mich z.B. steht der Charakter an erster Stelle, denn der ist entscheidend ob man für längere Zeit zusammenbleibt oder eben nicht, da bringts null wenn er super toll aussieht aber dafür ein arrogantes und egoistisches Arschloch ist. Dasselbe gilt ja auch andersrum. In der Liebe ist das Aussehen unwichtig, was zählt sind Dinge wie Vertrauen, Geborgenheit, Verständins und Zuneigung. Dass man auch in schwierigen Situationen zusammenhält und es so gut es geht gemeinsam durchsteht. Ich brauche niemanden, der mein Leben aussehen lässt, wie aus einem Werbespot geklaut. Ich will kein Fake. Nur das wahre Leben zählt. Man selbst sein zu können, mit all seinen Macken und Fehlern, nicht verurteilt zu werden, sondern genau deswegen geliebt zu werden. Das ist Liebe.

youtube

Wenn Männer die Rollen von Frauen in Werbespots übernehmen würden, sähe das unter anderem so aus.

Ein Werbespot für Tampons, einer für Waschmittel, einer für Damenbinden, einer für Putzmittel. Man könnte denken, Frauen machen nichts anderes als putzen und bluten.
—  Gone Girl
Story time:

Im Mai war ich mit meiner besten Freundin in Kopenhagen. Wir kommen aus SH, die Fahrt sollte eigentlich ca 4 Stunden dauern, 5x umsteigen. Hinfahrt lief auch glatt, Urlaub war super. Wir machen gemeinsam Musik und ich hab meine Ukulele dabei.
Wir sitzen also am Abreisetag am Bahnhof in Kopenhagen, warten auf unseren Zug, und vertreiben uns die Zeit mit Ukulele und Gesang. Eine Minute vor Abfahrt hält auf unserem Gleis ein Zug. Ein Mann mit einer großen, fetten Kamera steigt aus. Sieht uns, hält genau drauf. Fragt uns danach, ob es okay ist, dass er uns filmt, und ob er das Material im neuen Dänische Bahn- Werbespot verwenden möge. Wir so whatever.
Da er schonmal da ist, fragen wir ihn auch gleich, ob das unser Zug sei, nur um sicher zu gehen. Er erklärt uns, nein, die (nur dänischen) Bahnhofsansagen meinten, unser Zug führe vom anderen Gleis und zwar genau jetzt. Dieser hier geht weiter in die Wallapampa.
Wir springen also auf, erwischen unseren Zug mit Müh und Not - und finden heraus, dass unsere Platzreservierung doppelt bebucht wurde. Wir stehen also. Die Klimaanlage scheint kaputt zu sein. Wir sprechen einen Fahrgast an, von Bahnpersonal keine Spur. Nein, sagt der Fahrgast. Die Klimaanlage ist nicht kaputt. Die Heizung ist in Dänischen Zügen immer an. Draußen sind 25 Grad, drinnen 35.
Wir steigen an unserem Bahnhof aus, finden unseren Zug auf einem völlig anderen Gleis als angekündigt, steigen ein und warten. Und warten. Und warten. Warten eine halbe Stunde lang.
Dann kommt eine Durchsage auf Dänisch (ein liebes Ömchen übersetzt), dieser Zug führe nicht. Wer nach Flensburg will, muss einen Umweg fahren und den Zug nehmen, der am anderen Ende des Bahnhofs in zwei Minuten abfährt. Keine Begründung, keine Entschuldigung. Einfach sö.
Alle Fahrgäste des Zuges stürmen mit Koffern und Kinderwagen, Hunden uns Omas zum anderen Zug. Er ist voll. Die Hälfte bleibt draußen stehen. Irgendwo weint ein Kind.
Wir sind zum Glück noch mitgekommen. Der Rest der Reise durch Dänemark ist geprägt von Kühltruhenklimaanlagen, fehlenden Ansagen, Saunazügen, fehlenden Ansagen, Verspätungen und fehlenden Ansagen.

Endlich sind wir in Flensburg. Wir steigen in unseren Zug, der genau die drei Minuten Verspätung hat, die er braucht, um uns den Anschlusszug verpassen zu lassen. Es ist mir egal. Ich umarme den Kartenkontrolleur. klopft mir verständnisvoll auf die Schulter und fragt “Dänische Bahn?”. Ich nicke. Eine Träne rollt über meine Wange. Er erklärt mir, wie ich einen Teil des Fahrpreises zurückerstattet bekommen kann, wenn ich mehr als eine oder zwei Stunden Verspätung habe. Nach 6 ½ Stunden statt 4 bin ich zu Hause. Nie wieder Dänische Bahn.

TL;DR: Die Dänische Bahn hat mich die Deutsche Bahn lieben gelehrt.

anonymous asked:

Gibt es WIRKLICH DFB-Fanfics...? Also ernsthaft?

??

Alter, das ist das Internet. Natürlich gibt es DFB-11 fanfics. Es gibt fanfics über fucking Werbespots, die Bibel und US-Präsidenten. Du glaubst doch nicht, dass das Internet 11 durchtrainierte Mäner ungeshippt lässt?