weinst du

Du küsst sie , schaust in ihre Augen, du weißt sie wird gleich fahren müssen. Du verlierst den Blick schaust ins Leere damit sich deine Augen nicht mit Tränen füllen. Dann fährt der Zug ein, sie steigt ein schaut dich zum letzten mal noch einmal an, gibt dir einen letzten Kuss dann dreht sie sich um, du fühlst wie alles in dir sich wehrt jetzt nicht zusammen zu brechen . Du gehst mit schaust durch das Zugfenster schaust sie an winkst ihr , du siehst wie der Zug langsam los fährt, dann verschwindet sie aus deinem Blickfeld , sie ist weg… Dann spürst du es du kannst dich nicht mehr wehren die Tränen schießen in die Augen, die Wut frisst sich durch deine Adern und die Trauer erstickt dein Herz. Du weinst und weinst und dann sinkst du auf den Boden, wirst von allen komisch angeschaut und du spürst ihre Blicke auf dir, aber es ist dir egal, denn dieser Mensch der da gefahren ist nahm dein Herz mit sich, dieser Mensch ist mein Engel auf dieser Erde. Ich liebe dich!
Diese Schmerzen. Sie lassen nicht nach. Tief in der Brust. Ein tiefes Stechen. Du bekommst keine Luft. Keine Schmerztablette hilft. Ganz egal wie viele du nimmst. Es zerreißt dich von innen. Du hältst es nicht mehr aus. Du weinst. Du weißt nicht was du machen sollst. Du weißt nicht wie es weiter geht. Du greifst zur Klinge. Nun schneidest du dich. Für den Moment bist du glücklich. Im nächsten Moment bereust du es. Es ist zu spät. Du sitzt wieder darin fest. Aus lauter Selbsthass wegen des Rückfalls, schneidest du wieder. Und wieder. Du hast versagt. Es ist zu spät.
Hast du schonmal geweint, ohne zu weinen? Ich meine so in dir drin. Du verziehst nicht das Gesicht, es kommen keine Tränen, kein Schluchzen. Aber du weinst von ganzem Herzen. Kennst du das?