w3techs

New Post has been published on HASSELWANDER-PR

New Post has been published on http://www.hasselwander.co.uk/comodo-ist-international-fuehrende-zertifizierungsstelle-fuer-digitale-ssl-zertifikate/

Comodo ist international führende Zertifizierungsstelle für digitale SSL-Zertifikate

Zum ersten Mal in der Internetgeschichte Wechsel an der Weltspitze

Melih Abdulhayoglu, CEO Comodo

Paderborn, 23. Februar 2015 – Comodo, Entwickler von Cybersecurity-Lösungen, hat Symantec/Verisign überholt und ist nun international führende Digital Certificate Authority für die Ausgabe von SSL-Zertifikaten. Dies belegen Daten des unabhängigen IT-Marktforschungsunternehmens w3Techs.com, nach denen Comodo aktuell einen Anteil von etwa 33,6 % am Zertifikatsmarkt erreicht. Damit gibt es zum ersten Mal in der Entstehungsgeschichte des Internets eine neue Nr. 1 in diesem Bereich.

Comodo ist eine etablierte Zertifizierungsstelle. Vor der Ausweitung auf andere Security-Bereiche hat sich das Unternehmen ausschließlich als Ausgabestelle für SSL(Secure Socket Layer)-Zertifikate betätigt. Diese digitalen Zertifikate weisen die Identität einer Website nach und verschlüsseln Daten, die vom Server gesendet werden bzw. dort ankommen. SSL-Zertifikate werden ausschließlich von autorisierten Zertifizierungsstellen wie z.B. Comodo ausgegeben und verwaltet.

Anteil an .com-Websites
Wie sich die Marktanteile der einzelnen Anbieter zusammensetzen, hat die IT-Marktforschungsfirma w3Techs.com in ihrer Studie “Usage of SSL certificate authorities for websites” analysiert. Sie fokussiert sich auf die globale Nutzung von Webtechnologie und prüft, auf welche Zertifizierungsstellen die zehn Millionen größten Webseiten zurückgreifen, um daraus die Marktanteile zu errechnen. Durch den Anstieg auf etwa 33,6 % hat sich Comodo an die Spitze gesetzt. In der Studie “Distribution of SSL certificate authorities among websites that use .com” hat w3Techs.com außerdem ermittelt, wie viele Websites mit .com-Endung welche Zertifizierungsstelle nutzen. Unter allen bekannten Webseiten, die .com als Top Level Domain besitzen, kommt Comodo bei rund 34,7 % zum Einsatz, während Symantec zum ersten Mal mit ca. 29,9 % unter die 30 %-Marke fällt.

“In der Geschichte des Internets gibt es zum ersten Mal eine neue Nummer eins der Digital Certificate Authorities, und wir freuen uns sehr über diese Errungenschaft”, kommentiert Melih Abdulhayoglu, CEO Comodo. “Es ist wichtig, festzuhalten, dass wir diese Platzierung nicht durch akquiriertes Wachstum, sondern mittels organischen Wachstums erreicht haben, resultierend aus unserer großen Kundenbasis und starken Partnerschaften weltweit. Kunden und Unternehmen rund um den Globus haben damit ein deutliches Zeichen gesetzt, dass sie Comodo vertrauen und als ihren Nummer-eins-Security-Provider wählen.”

Echtzeit-Validierung für mehr Sicherheit
Mehr als 85 Millionen Installationen preisgekrönter Comodo Security-Produkte sind weltweit bereits installiert worden. Comodo-Zertifikate sind für Online-Businesses eine einfache, aber sichere Möglichkeit, die Kundentransaktionen zu schützen. Dabei validiert die einzigartige “Point-to-verify”-Technologie in Echtzeit die Anmeldedaten der Käufer.

Alle von w3Techs.com erhobenen Studiendaten sind auf der Website der Marktforscher einzusehen: “Distribution of SSL certificate authorities among websites that use .com” (http://w3techs.com/technologies/segmentation/tld-com-/ssl_certificate) und “Usage of SSL certificate authorities for websites”. (http://w3techs.com/technologies/overview/ssl_certificate/all) Weitere Informationen zu Comodo sind auf der Unternehmens-Website (https://www.comodo.com/) zu finden.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter comodo@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über Comodo:
Comodo ist ein international tätiger Entwickler von Cybersecurity-Lösungen, agierend mit dem Grundsatz, dass jede einzelne digitale Transaktion ein einzigartiges Vertrauens- und Schutzniveau benötigt. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und verfügt über tiefgreifendes Know-how bei SSL-Zertifikaten, Antivirus- und Endpoint-Security-Lösungen. Mit Schutzmethoden für Endpoints, Netzwerke und Mobilgeräte sowie Identity und Access Management begegnet Comodo den Herausforderungen von Malware und Cyber-Attacken. Der Hersteller hat außerdem die einzigartige Containment-Technologie entwickelt, die unbekannte Elemente vor Einlass ins Netzwerk zunächst in einer kontrollierten Umgebung ausführt, sodass das restliche System geschützt ist. Sowohl Privat- als auch Geschäftskunden vertrauen den Lösungen die Authentifizierung, Validierung und den Schutz ihrer sensibelsten Daten an. Mit dem Schutz tausender geschäftlicher Business-Transaktionen und weltweit mehr als 85 Millionen Installationen der Desktop-Security-Software trägt Comodo seinem Credo “Creating Trust Online” Rechnung. Die Hauptsitze befinden sich in Clifton und New Jersey (USA); Niederlassungen sind in China, Indien, den Philippinen, Rumänien, der Türkei, der Ukraine und Großbritannien angesiedelt. Weitere Informationen unter www.comodo.com.

Firmenkontakt
Comodo Deutschland
Karl Hoffmeyer
Bleichstraße 3
33102 Paderborn
+49 (0) 172 435 1289
karl.hoffmeyer@comodo.com
www.comodo.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com

http://www.sprengel-pr.com