veranstaltung

Heißer Frühlingstipp: Tumblr-Treffen!

Ja, es ist nicht mehr von der Hand zu weisen: Der Frühling ist da, immer mehr Leute zieht es auf die Straßen und in die Parks. Eigentlich perfekte Rahmenbedingungen für ein Tumblr-Treffen. Wenn ihr auch eins organisieren wollt, könnt ihr hier alle Eckdaten eintragen. Euer Event wird dann neben allen anderen Tumblr-Treffen auf der ganzen Welt gelistet. Und von uns bekommt ihr gratis ein kleines Paket mit Aufklebern und Buttons zugeschickt, mit denen ihr euch gegenseitig vollkleben und bewerfen könnt. Yeah!

Neuss: Feierliche Eröffnung von Your stage! Festival für junge Kultur

Neuss: Feierliche Eröffnung von Your stage! Festival für junge Kultur

Neuss – Am Montag, 11. Mai 2015 um 15:00 Uhr heißt es erstmals Your stage! am Rheinischen Landestheater Neuss. (more…)

View On WordPress

Es ist wieder Zeit, dass wir euch an die bevorstehenden Tumblr-Treffen erinnern! Schreibt’s in eure Kalender!

Mai:

In München trifft man sich am 17. Mai an der Olympiahalle.

In Berlin gibt’s am 25. Mai ein Treffen am Alexanderplatz. 

Juni:

1. Juni in Hannover 

1. Juni in Köln

1. Juni in Zürich

1. Juni in Karlsruhe 

8. Juni in Hamburg 

8. Juni in Wernigerode

Falls ihr gerne ein Treffen organisieren möchtet, trommelt einfach eure Tumblr-Bekanntschaften zusammen, legt hier Ort und Zeit fest, und schon macht sich ein Päckchen mit Aufklebern und Buttons auf den Weg zu euch! 

Mindpirates is an artist group that works on aspects and issues of contemporary culture, sociology and ecology. The group has the approach to work independently and interdisciplinary. They combine challenging aesthetics, substantial examination and experiment with new forms of distribution, exposition and cooperation.

Mindpirates e.V. is a member based network. The e.V. is building and developing a community that supports ideas and projects with the Mindpirates.

Mindpirates Vereinsheim is organized by the Mindpirates e.V. based in Berlin. The space follows the tradition of an artist run center and is used by its members as a platform for mutual exchange and public presentation.

Schonmal daran gedacht, ein Tumblr-Treffen zu organisieren?

Solche Treffen sind eine tolle Gelegenheit, um neue Bekanntschaften zu machen oder alte Tumblr-Freunde mal in persona zu treffen. Wenn du ein Treffen organisierst, schicken wir sogar eine kostenlose Ausrüstung zu, komplett mit Buttons und Aufklebern. Das wird super! Und wenn es schöne Bilder von deinem Treffen gibt, wie z.B von diesen Usern, schick sie uns zu, und  vielleicht featuren wir dann dein Treffen hier im Mitarbeiter-Blog!

Es ist ganz leicht, ein Tumblr-Treffen zu organisieren. Dazu musst du hier einfach Ort, Datum und Zeit eintragen und abschicken. Dann erscheint dein Tumblr-Treffen auf unserer Seite für Treffen auf der ganzen Welt, wo andere User sich anmelden können. Um eine gute Anzahl Teilnehmer dahin zu locken, ist ein bisschen Promotion im eigenen Blog nicht verkehrt :) Wir wünschen viel Spaß bei deinem nächsten Treffen, und freuen uns auf tolle Bilder und Geschichten!

Nach dem großen Erfolg der KUNSTNACHT10 freuen wir uns auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie und Jung & Artig die KUNSTNACHT11 präsentieren zu können. Mit der KUNSTNACHT verwandelt Kurator Conny Opper – Rio, Scala, King Size, Berlin Festival, Broken Hearts Club – das Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur für eine Nacht in einen Club. Neben der grossartigen Kunst – die Kunstsammlung wird wieder mit Rundgängen bis Mitternacht geöffnet sein – konnten wir auch diesmal ein fantastisches Line-up mit extraordinären DJ und Live-Programm confirmen. Unter anderem bestätigt ist eine interaktive Kunstperformance der szeneerprobten Crystalmafia Crew.

ACHTUNG: Bitte früh kommen, die Veranstaltung ist bereits um 2 Uhr zu Ende!
facebook event: http://www.facebook.com/event.php?eid=247285508650876
www.berlinischegalerie.de
www.coop-berlin.de
www.crystalmafia.blogspot.com

Die Kunstnacht finden dieses Jahr als Teil des Creative Match Kreuzberg statt:

Creative Match Kreuzberg – 02.10 bis 01.11 2011

Nach der erfolgreichen Kick-off Veranstaltung im letzten Herbst tritt „Creative Match Kreuzberg“ wieder an, um erneut ein temporäres Netzwerk aus Kreativen, Künstlern, Galerien und kulturell engagierten Gastronomen, zu knüpfen und die enorme kreative Vielfalt zu zeigen, die Kreuzberg zu bieten hat. Creative Match möchte diese aus den Ateliers in den Alltag holen, sie mit ungewöhnlichen Partnern matchen und kommunikativ unterstützen. In diesem Jahr stehen wieder die unterschiedlichsten Aktivitäten auf dem Programm: angefangen mit einem Workshop zu elektronischer Musik, über klassische Ausstellungen, einer Fassadengestaltung, Konzerte, einer Theaterperformance bis hin zu rituellen Tänzen und Altären zum großen Abschluss am Mexikanischen Tag der Toten, den wir gleich in zwei Locations feiern wollen. Die neuesten Infos erhält man auf unserem Blog unter:

http://www.creativematchkreuzberg.com/

http://www.facebook.com/event.php?eid=247285508650876

Messestand für die LogiMAT 2012 steht fest

Die MHP Solution Group ist auf der LogiMAT 2012 (Neue Messe Stuttgart | 13. - 15. März 2012) vertreten und wird dort das Produktportfolio sowie Neuerungen aus dem Bereich der Logistiksoftware vorstellen.

Zu finden ist die MHP Solution Group auf der Neuen Messe Stuttgart in Halle 7 an Stand 151.

Melden Sie sich schon jetzt unverbindlich für einen Besuch und ein persönliches Gespräch an unserem Stand an oder fordern Sie Informationsmaterial zu unseren Produkten:

Anmeldung

MHP Solution Group - die ganze Welt der Logistik
Softwarelösungen für jede Unternehmensgröße

ÜBER DAS FESTIVAL

Was ist der Unterschied zwischen Kunst und Pornografie? Kunst ist teurer!

Sexualität ist seit Anbeginn des Medium Film ein Thema gewesen, dem sich Filmemacher ausgiebig gewidmet haben. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Filme im Mainstream Kino stark angestiegen, die explizite Sexszenen zeigen. Es ist nicht mehr nur dem Pornofilm oder dem Experimentafilm vorbehalten, dass die Zuschauer eine Penetration oder einen steifen Schwanz auf der großen Leinwand sehen.

Catherine Breillats ROMANCE, Virginie Despentes BAISE-MOI (FICK MICH!), Michael Winterbottoms 9 SONGS, Todd Verows ANONYMOUS und Patrice Chéreaus INTIMACY sind nur einige der Arthouse-FilmemacherInnen, die ernsthaft die Grenzen des Zeigbaren verschoben haben (9 SONGS erhielt eine Freigabe der FSK ab 16). Lars von Trier gründete „Pussy Power“ und produzierte heterosexuelle und schwule Pornos. FilmemacherInnen wie Bruce LaBruce, Kris Kramski, Maria Beatty, Ebo Hill, Eon Mckai, Joanna Angel und Wash Westmoreland haben die Grenzen im Pornoland verschoben, indem sie narrative Strukturen im Rahmen eines kommerziellen Pornos erweiterten.

Es gab den LETZTEN TANGO IN PARIS, DEEP THROAT, EMMANUELLE, DIE 120 TAGE VON SODOM, Oswalt Kolle und Rosa von Praunheim. Trotzdem hat sich in der kulturellen Landschaft wenig geändert. Wir erinnern uns auch an Alice Schwarzer und Andrea Dworkin und ihre PorNo Kampagne.

Doch nicht nur im Spielfilm gibt es Interessantes zu entdecken, das PornFilmFestival Berlin zeigt auch Dokumentarfilme, die sich um die menschliche Sexualität in all ihren verschieden Facetten drehen. Kurzfilme, Experimentalfilme, Lustiges, Nachdenkenswertes, Gezeichnetes, Animiertes, Aufrüttelndes, Informierendes – das PornFilmFestival Berlinzeigt, was zeigenswert ist und greift jeden Trend auf und wird die zukünftigen bestimmen, da alle FilmemacherInnen, KünstlerInnen, FotografInnen und PornografInnen eingeladen sind, ihre Werke an uns zu schicken.

-

Das PornFilmFestival Berlin geht vom 26. bis 30. Oktober 2011 im Kino „Moviemento“ in die mittlerweile sechste Runde.

-

Festivalkurator/innen: Jürgen Brüning, Manuela Kay, Claus Matthes, Jochen Werner.
Katalogtexte: Jürgen Brüning, Jochen Werner, Claus Matthes, Manuela Kay, Barbara Heitkämper
Festivalbüro: Alexandra Demetriou
Gestaltung Katalog & Website: kanu Berlin
Pressebetreuung: Michael Höfner

Interview mit Laura Meritt:

“Feministisches Ficken ist konsensuell”

In: Jungle World Nr. 40, 6. Oktober 2011

-

zu Pornographie und Film:

PorNo? PorYes! Über Möglichkeiten, Schwierigkeiten und Chancen einer feministischen Pornographie

von Louise Lash

Recap: OMCap 2011

Am 13. Oktober fand die erste OMCap mit Tagesprogramm statt. Im letzten Jahr war die OMCap eine Abendveranstaltung (im Volksmund auch Party) genannt und wurde an vielen Stellen dafür sehr gelobt.

Im Gegensatz dazu die SES Berlin im letzten Jahr. Über die hat man nicht viel Gutes gehört und daher fand sie dieses Jahr auch nicht mehr statt. Diesen Umstand machte sich Andre Alpar zu nutze und nahm das Sorgenkind SES Berlin auf, verpasste der OMCap ein Tagesprogramm und lud über 400 Menschen aus der Online Marketing Branche ein.

Ich war dort und möchte kurz ein paar Eindrücke zum Besten geben.

Keep reading

3.5.2011: Informationsveranstaltung zu Cloud-Computing

Das monatliche Treffen am 3.5.2011 bietet in Zusammenarbeit mit der Kieler Linux Initiative eine Informationsveranstaltung zu Cloud-Computing.

Ab 17:30 Uhr werden im Rahmen der Abendvorträge im Vorfeld der Kieler Linux- und OpenSource-Tage im Kieler Innovations- und Technologiezentrum (Stadtplan) zwei Vorträge geboten.

Die Teilnahmen an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Anmeldung ist nicht unbedingt notwendig, hilft aber bei der Planung.

Ankündigungstext der Kieler Open Source und Linux Tage (aktualisiert am 28.04.2011):

Cloud - Nur eine Wolke oder echter Nutzen?

Antworten auf diese Frage werden praxisnah und auch für den Laien verständlich erörtert. Der Informationsabend wird durchgeführt von der Kieler Linux Intiative und der Arbeitsgemeinschaft cloud.in-kiel.de. Die Veranstaltung startet mit einer kurzen Einführung in die Thematik und einer subjektiven Betrachtung der Cloud durch Dieter Fritzsche (dbtec networks GmbH).

Erster Teil:

Uwe Kastens (cloud.in-kiel.de) spricht über die Möglichkeiten der Cloud: Welche Einsparpotentiale gibt es? Für wen lohnt sich die Cloud? Wo sind meine Daten und darf ich die Cloud auch geschäftlich nutzen?

Zweiter Teil:

Hinnerk Haardt (HIT Information-Control GmbH) zeigt, welche Vorteile ein Backupsystem in der Cloud bietet. Ein Backup schützt Daten z.B. bei einem Hardwareausfall oder Fehlern durch den Benutzer. Insbesondere Privatpersonen sind von einem steigenden Risiko, digitale Dokumente oder Fotos zu verlieren, betroffen.

Referenten

Agenda

“Sei kreativ!”, lautet einer der wirkmächstigsten gesellschaftlichen Imperative unserer Zeit. Und verbunden mit dieser Forderung nach Kreativität sind jene nach Flexibilität und Eigenverantwortung: Nur wer kreativ ist und es gleichzeitig versteht, auf dem für ihn passenden Markt wirtschaftlich zu agieren, kann im projektbasierten Kapitalismus des 21. Jahrhunderts bestehen. Der Sozialtyp, der sich damit etabliert, ist der des “Kreativen” – zwischen Erfolg und Erschöpfung, zwischen Manie und Depression.

Weitreichend sind die Folgen für das Produkt aller Kreativarbeit: In DIE KUNST WAR VIEL POPULÄRER, ALS IHR NOCH KEINE KÜNSTLER WART begibt sich René Pollesch mit den Mitteln der Kunstform Theater zu dem Thema auf Spurensuche.

Vorstellungen an der Berliner Volksbühne, Großes Haus:

Di 11.10. / So 23.10. / Do 03.11. / Do 24.11.   jeweils 19.30Uhr

Rezension von nachtkritiken: http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=5790:die-kunst-war-viel-populaerer-als-ihr-noch-keine-kuenstler-wart-also-spricht-rene-pollesch-an-der-berliner-volksbuehne&catid=38&Itemid=40

Falls ihr noch einen triftigen Grund für Winterspaziergänge oder das Konsumieren von heißer Schokolade braucht, haben wir für euch zwei Tumblr-Treffen entdeckt:

Und zwar am Samstag in Freiburg und in Bremen, also nichts wie hin!

Ist euer Treffen schon vorbei, und ihr hattet eine tolle Zeit? Teilt eure Geschichten und Fotos mit uns!