traubenhyazinthen

Bauernbüble

Gestern habe ich die kurze Regenpause genutzt und habe ein Beet ausgeputzt, in dem es wahrlich gewuchert hat! Unter anderem habe ich die Überreste von vielen, vielen Traubenhyazinthen entfernt und mir dabei überlegt, warum wir die eigentlich “Bauernbüble” nennen.

Natürlich bin ich nach der Arbeit gleich mal schauen gegangen und das Ergebnis meiner Recherchen ist folgendes: Früher wurde auf der Schwäbischen Alb von den Bauern das sogenannte Blauhemd als Arbeitskleidung getragen Und das Blau der Traubenhyazinthen erinnert anscheinend an das Blau dieser traditionellen Arbeitskleidung, weshalb die Pflanze im Schwäbischen diesen Zweitnamen erhielt.

Und was ich noch dazu gelernt habe: Die Traubenhyazinthe gehört zur Familie der Spargelgewächse. Darauf wäre ich im Leben nicht gekommen…..