stichen

was sollte ich dir erzählen

von was sollte ich dir erzählen? von den Blasen an meinen Fingern, den Stichen, die meinen Körper schmücken wie ein immer gleiches Tattoo von Nacken bis Knöchel? von Oma, wie sie in meinen Armen weinte, von mir, wie ich weine, wenn ich heute daran denke, von dem Gefühl der Zuneigung, das mir vor Jahren abhanden, mit der alten Frau im Arm wiederauftauchte, winselnd an meiner Hose zog. von was sollte ich dir erzählen? von dem Bambus im Garten, der über den Rosen thront? von den zahllosen Gaigelspielen und Blackstories, von Papas Papas-Aktionen, bei denen Du dich stets fragst: Hat er sich die Spritze für den Patienten selbst gegeben? von was sollte ich dir erzählen, von den zwei Fingern, die wir nun aneinander halten, weil es der Botschafter Sarek und seine Frau in einem Raumschiff in den unendlichen Weiten so tun, mit den Worten ‘Ich küsse dich’? von was sollte ich dir erzählen? von meinem Opa, den ich auf dem Friedhof treffe, mit Gießkanne und Rollator bewaffnet, von meiner Mutter, die aus Versehen einen Stein auf meinen Fuß wirft, von meinem Lachen, ihrer Bestürzung. von was sollte ich dir erzählen, das ist Familiensachen und dir würde ein Vulkaniergruß nie so viel bedeuten, du hättest nichts davon, außer mir, ohne Punkt redend.