sonntag nachmittag

mixtape

sonntag
nachmittag. schwere
tropfen fallen
auf das
fensterbrett. ein
gedicht, noch
nur in deinem kopf

das rauschen
der blätter im regen. du
stehst
barfuss im
nassen gras. worte
rinnen dir durch
die finger

nachts rieselt
es leise
auf das zeltdacht. du
schweigst einen
gedanken
an mich, deckst
dich damit
zu
.

SONNTAG NACHMITTAG 
Eine Strumpfhosengeschichte

Sylvia liebt die kühle Jahreszeit, in der es spät hell und früh dunkel wird. Wenn die Regentropfen auf die Fensterbank prasseln, die Schneeflocken tanzen oder der Nebel den Blick nach draußen verschleiert, fühlt sie sich am wohlsten.
Sonntag ist Sylvias Lieblingstag. Nach dem Ausschlafen frühstückt sie ausführlich. Sie trägt ein Nachthemd und eine Strickstrumpfhose, worin sie auch geschlafen hat. Sie hat es gerne mollig warm. Später zieht sie sich warm an und geht mit ihrem Hund in den benachbarten Park, wo er sich austoben kann. Wieder zurück freut sie sich, die Hose auszuziehen und nur in Strickstrumpfhose und Pulli durch ihre kleines Wohnung zu laufen. Sie macht sich eine heiße Schokolade, bevor sie sich ins Wohnzimmer zurückzieht. Zuerst guckt sie sich „Die Sendung mit der Maus“ an, bevor sie sie in eines ihrer dicken Bücher versinkt. Fantasyromane sind ihre Welt, in die stundenlang eintauchen kann, während die Heizung leise Wärme in den Raum bollert und ihr Hund zufrieden neben ihr liegt. Gedankenverloren streicht sie sich beim Lesen immer wieder über ihre weichen, bestrumpften Beine und freut sich, dass sie an Sonntagen nichts anderes als ein Buch und ihre warmen Strumpfhosen braucht. Gerne legt sie am Nachmittag ein kleines Nickerchen ein. Wieder wach macht sie sich erneut eine heiße Schokolade und liest weiter.
Bei Anbruch der Dunkelheit streift sie sich wieder ihre Hose über, zieht sich eine warme Jacke und geht mit ihrem Hund noch einmal in den Park. Wenn sie wieder zurückgekehrt ist, macht Sylvia sich bereits bettfertig. Den Abend lässt sie nach einer Dusche in einem frischen Nachthemd und einer frischen Strickstrumpfhose auf dem Sofa ausklingen, bevor sie sich vor Mitternacht wieder schlafen legt.