sonne und mond

2

“Und nun, wenn die Sonne die Erde streift und ihr leztes Licht auf diese Welt scheinen lässt, denke ich über vieles nach, ich vergleiche die Menschliche liebe mit der, der Sonne und des Mondes und irgendwie Frage ich mich ob nicht die liebe, die Farbe rot trägt, gerade weil das letzte Licht der Sonne jeden Abend rot schimmert und im nächsten Moment Frage ich mich, ist der Schmerz vielleicht schwarz, weil der Himmel ohne die Sonne nicht mehr hell erleuchten möchte?”

2

🌌🌙Galaxy Lunaala🌙🌌

Like =
1)
Check my YouTube channel 🙊
(search my name: Oetoresa Maneko) or tab on this link:

https://m.youtube.com/channel/UCWAri_d0RbT0DH9db6VQvgg

Reblog = 2) go to 1)

Follow me = go to 2)

Hermaphroditisches Sonn- und Monds-Kind, das ist des Sohns deren Philosophen natürlich-übernatürliche Gebährung, Zerstöhrung und Regenerirung oder vorgestellte Theorie und Practic den Stein der Weissen zu suchen und zu machen / durch einen Lehr-Jünger der Natur, L.C.S. Mayntz : bey Joh. Friederich Krebs, 1752

“Lass los”,sagt das Meer. “Alles Gute wird immer wieder zu dir zurückkehren.So wie die Ebbe in die Flut übergeht,so wie der Wind ein-und ausatmet,so wie sich Sonne und Mond und Tag und Nacht abwechseln.”
“Aber es brennt so sehr”,sagt das Feuer.“Es ist wie der Waldbrand,der alles verschlingt und auslöscht,es ist wie der heiße Funke,der sich in deine Haut bohrt,es ist das verglühende Herz,das irgendwann aufhört,zu brennen,es ist wie der Rauch in deiner Lunge,der dich ersticken lässt.”
Das Meer aber atmete weiter.Man hörte nur noch das leise Rauschen der Wellen,die sich am Strand brachen,leise ausliefen,nur um im nächsten Moment wieder eingesogen zu werden.
Da verstand das Feuer.

Geschlechterneutrale Begriffe mit denen man den Partner bezeichnen kann

- Liebe meines Lebens
- Schatz
- Babe/Baby
- Sexy Schmexy
- meine Sonne und Sterne
- Mond meines Lebens
- Mein Glas voll Dreck
- Lieblingsmensch
- Beschte
- Engel
- göttliche Eingebung
- Wer? Ach so, ja, gehört zu mir.

aber schau mal. das mit uns, das ist nicht normal. ich mein. das ist so speziell. das ist wie die sonne und der mond. der eine stirbt jeden tag für den anderen. und weißt du als es dir so dreckig ging ? als dich deine freundin verlassen hat ? ich hätte mich freuen sollen. natürlich. das wär das normalste auf der welt. aber ich hab geweint. ganz heimlich. ganz allein in meinem bett. weil ich wusste, dass es dir wehtut. ich konnt’s nicht ertrage, weißt du ? ich hätte dich so gerne in den arm genommen. aber das zeigt einmal mehr, dass diese verbindung zwischen uns so besonders ist. ich mein. dein leben ist mir wichtiger als meins. aber dir scheint das alles nichts auszumachen. du vergisst.
◢Two Kingdoms ││ Closed ◣

@blitzklinge

Diener liefen aufgeregt umher und Boten eilten von Ort zu Ort. Die Lordschaft Hatake würde bald eintreffen, um das Friedensangebot zwischen dem Königreich der Sonne und des Mondes zu besiegeln. Das Königshaus der Sonne war in heller Aufruhr, denn man wollte den Herrscher der Mondlande beeindrucken.

“Prinz Naruto… Wir müssen euch fertig einkleiden.”Richtete eine Dienerin ihr Wort an den jungen Prinzen des Landes, welcher in Kürze dem Gast gehören wird. Der Blonde nickte nur, drehte sich zu ihr. Seine blauen ozeanblauen Augen wirkten leer; einsam. “Mutter hat sicher bereits passende Kleidung bringen lassen.” Murmelte der Siebzehnjährige.

“In der Tat, mein Prinz.” Eine zweite Zofe trat heran und man begann den jungen Adeligen zu waschen und einzukleiden. Bald schon schimmerte sein Haar golden und er war in prächtige Gewänder gekleidet. Der weiße einfache Kimono war seidig, während der rote prächtige Übergewand mit kleinen Blumendekors an den Rändern verziert war. Ein breiter weißer Obi umschmeichelte die schlanke Taille des Prinzen und kleine goldene Glockenkettchen umschlangen seine Hand- und Fußgelenke.

“Euer Vater und Eure Mutter verlangen nach eurer Anwesenheit im Thronsaal. Die Lordschaft wird wohl bald eintreffen.” Informierte ein Bote sie respektvoll von der Tür aus. Die Schönheit der Königsfamilie des Sonnenlandes war im Lande weit verschrien. Naruto nickte nur und folgte dem Boten, nachdem er sein Gemach verlassen hatte. Im Thronsaal nahm er Platz und nickte seinen Eltern zu, welche warm lächelten.

“Euer Hoheiten, Lordschaft Hatake ist eingetroffen.” Der Protector neigte den Nacken respektvoll herab. Kurz darauf betrat ein Mann, wie ihn Naruto noch nie gesehen hatte, den Saal. Das silberne Haar schimmerte leicht und seine schwarzen Hosen und feinen Gewänder waren mit silbernen Stickereien versehen. Hosen sah man selten im Königreich der Sonne, weshalb der blonde Teenager sehr von ihnen fasziniert war. Neugierig musterte er den Fremden; nahm jedes Detail in sich auf.

“Nun, Willkommen Lordschaft Hatake. Darf ich Euch meine Frau, Königin Kushina vorstellen?” Minato erhob sich und lächelte den anderen Herrscher warm an. “Und natürlich euer Verlobter, mein Sohn, Prinz Naruto.” Der Sonnenkönig wirkte schuldbewusst und betroffen. Doch, diese Heirat würde Frieden und Sicherheit bringen. Dieses Bündnis war von Nöten, denn das Feuerreich war Ihnen feindlich gesinnt und es sehnte sich nach den Schätzen der Namikaze Linie. Die Uchihas liebten den Krieg und das Erobern von anderen Ländern. Deshalb ofperte Naruto sich voller Stolz für sein Königreich. 

“Es ist mir eine Ehre, Euer Lordschaft.” Der Siebzehnjährige erhob sich grazil, die Gewänder flossen seinen Körper förmlich hinab, umspielten ihn. Gold klirrte auf, als er den Blick schüchtern senkte. Der Fremde war so anders und doch konnte er den Blick kaum lösen. “Ich hoffe, Ich bin das, was Ihr gesucht habt.” Flüsterte er unruhig und setzte eine kühle Miene auf. 

anonymous asked:

Ich werde glaube heute am 17.10.14 meinen 2ten selbstmord Versuch machen mit 16, dank meinen eltern. Hab versucht mit ihnen zu reden habe dadurch aber nur noch mehr Ärger bekommen, ich hoffe es läuft heute alles gut.

nein, es wird nicht alles gut laufen! hör zu, wenn du gehst, dann lässt du uns alle hier alleine. dann lässt du tumblr alleine, mich. deine eltern, deine großeltern, vielleicht deine haustiere oder geschwister. dann lässt du uns alle alleine, und soll ich dir was sagen ? das wäre verdammt traurig. ich möchte nämlich nicht, dass du gehst. und ich bin mir sicher, dass es so viele menschen gibt, die nicht wollen dass du gehst. also bitte, tu mir den gefallen, und rede mit mir. oder nehm dir professionelle hilfe. aber geh nicht! willst du denn all die schönen momente die dir noch bevorstehen verpassen ? willst du den frühling und den sommer verpassen ? willst du das meer verpassen, und deinen lieblingsduft? willst du die schöne musik verpassen, und dein neues lieblingsbuch ? willst du deinen 18. geburtstag verpassen, und deine erste autofahrt ? willst du verpassen, wie es ist, sich zu verlieben ? willst du die sonne und den mond verpassen ? willst du verpassen, wenn du einen wundervollen menschen heiratest und zum ersten mal nachwuchs bekommst ? willst du all das wirklich aufgeben ?