somites

xxjxhxnnxxx asked:

Ich möchte mal eine frage von dir beantwortet bekommen.. Wieso gehen Menschen sich in einer Beziehung fremd? Und wozu geht man eine Beziehung ein wenn man weiß das man nicht treu bleiben kann? Vielleicht kannst du mir da ja Antwort drauf geben..😐

Das habe ich mich schon sehr oft gefragt, weil ich selbst davon betroffen war. Warum geht man fremd? Vielleicht suchen diese Menschen Bestätigung, weil sie sie entweder nicht mehr von ihrem Partner bekommen oder nicht genug Bestätigung bekommen können. Manchmal gehen Menschen grundlos fremd, da sie einfach notorische Fremdgänger sind und das möglicherweise als Zwang ansehen und es dann einfach tun müssen. Treue ist bei diesen Menschen ein Fremdwort und ich denke auch, dass man dann keine Beziehung eingehen sollte, wenn man das Bedürfnis nach mehreren Personen gleichzeitig hat. Möglicherweise wurden diese Menschen auch mal betrogen und wollen sich somit an ihrem Ex Partner rächen, obwohl das eigentlich gar nichts bringt. Wie du siehst, gibt es mehrere Vermutungen, warum Menschen fremdgehen.

Immer wieder gern wird geäußert, dass Lyrik unverständlich sei. Doch liegt das Problem in der landläufigen Dualität von Verständnis und Unverständnis. Lyrik erweist sich nicht als weniger verständlich; sie ist vielmehr mehr verständlich als das Verständliche. In der Trias der Steigerungslogik Weniger-Gleich-Mehr kommt ihr die Aura der Erhöhung zu. Sie mag deshalb vielleicht schwerer zugänglich erscheinen, weil sie verständiger als Verständnis und Verstehen selbst ist: sie geht über die Verständlichkeit hinaus und erweist sich somit als nicht empfänglich für sie. Damit aber ist sie nicht per se unverständlich. Ihr Überschreiten des Verständnisses in ein Mehr, stellt vielmehr die Kategorien der Verständlichkeit selbst in Frage.
—  Hanna Walten, Literaturwissenschaftlerin, in: „Baumscheiben des Verstehens“, Toronto, 2012

The developmental mechanism that causes snakes to have more segments than other animals

Somites, the regular embryonic body segments from which some bones (including vertebrae), muscles and other tissues develop in vertebrates, form by a general ‘clock-and-wavefront’ model. Waves of cyclical gene expression, driven by 'clock’ genes, mature at the 'head’ end of the presomitic mesoderm (PSM) to form paired blocks of spatially distinct somitic tissues. b, In snakes (right), the clock components seem to tick around four times faster (relative to growth rate) than in shorter-bodied animals (left), leading to many more, though smaller, somites”

und dabei wollte ich mit dir den Frühling erleben. du hast nicht einmal den nächsten Tag geplant. du bist eines Morgens aufgewacht und dir ist klar geworden, dass du mich nicht mehr brauchst.

und dabei wollte ich dir zeigen; ich kann auch erblühen. du hast nie daran geglaubt, dass nach achthundertneunzig Tagen Regen die Sonne wieder scheinen kann. somit hast du auch nie an mich geglaubt.

und dabei habe ich alles versucht, wollte die schönste Blume in deinem Garten sein. du hast keinen Garten. du mochtest nie Gänseblümchen. ich bin keine Rose. es tut mir Leid. das Wachsen braucht seine Zeit.

und die hast du uns / mir nicht gegeben.

youtube

Sequential and Rhythmic Production of Somites//

Illustrated with the developing zebrafish embryo, somitogenesis is a sequential and rhythmic process that subdivides the mesoderm of the vertebrate embryo. The segmented nature of future vertebrae and body muscles can be appreciated from their chevron-shaped embryonic precursors. This timelapse movie begins just before the first somite is formed from the anterior end of the presomitic mesoderm (PSM) and ends after the last somite has been completed in the extending tail.

I was watching this while listening to Boards of Canada and it was quite nice

Is Somite Formation Off the Clock?

Somites are the segments of a vertebrate embryo that eventually turn into skeletal muscles, skin and vertebrae. Researchers thought that the size, shape and identity of these segments were controlled by a molecular clock, but new experiments with chick and quail embryos suggest otherwise. There isn’t a carefully timed wave of changes that ripples across the embryo to control somite development, say Ana Dias and colleagues. Instead, somites may be generated by local cell-to-cell interactions.

Read more about this research from the 9 January issue of Science Express here.

[Image courtesy of Dr. Irene De Almeida. Please click here for more information.]

© 2014 American Association for the Advancement of Science. All Rights Reserved.

Hautnah

Bisher habe ich Köln als recht offene, freundliche und humorvolle Stadt wahr genommen. Das änderte sich innerhalb von einigen Tagen. Mit den sexistischen Übergriffen und der massiven sexualisierten Gewalt an Silvester fing alles an. Endlich kam das Thema Sexismus in die Medien, endlich wurde es thematisiert… Falsch gedacht! Die Übergriffe und somit auch die furchtbaren Erfahrungen der Frauen* wurden Schlag auf Schlag dafür benutzt rechte Hetze zu rechtfertigen.
Die Medien eskalierten und plötzlich waren Flüchtlinge die bösen.
Von der “Willkommenskultur” ist auf einmal nichts mehr übrig. Es gab mehrere Angriffe auf Geflüchtete, Menschen die nicht westeuropäisch aussahen und Refugeehäuser. Rechte trauen sich offensichtlich auf die Straße und plötzlich wird es absolut toleriert. Ein unglaubliches Gefühl der Ohnmacht bricht über mich hinein und ich fühle mich mehr als hilflos.
Unzählige Bürgerwehren und Frauenvereinigungen gegen “Rapefugees” bildeten sich, rassistische Polizeikontrollen werden kommentarlos durchgesetzt und einzelne Stadtteile haben mit schweren rassistischen Razzien zu kämpfen. Die afd, pro-Bewegung, pegida, Widerstand ostwest und und und kommen plötzlich aus ihren löchern gekrochen und finden offenen Zuspruch auf den Kölner Straßen.

Es ist an der Zeit das Thema Sexismus sinnvoll zu thematisieren und keine Gruppe von Menschen aufgrund ihrer Herkunft für das Problem verantwortlich zu machen. Ich brauche keine Bürgerwehr die mich “schützt”, während sie Hetzjagd auf women of Color macht. Ich brauche eine Gesellschaft in der nicht mal ich selber mich schützen muss.
Vergewaltigende arschlöcher sind vergewaltigende arschlöcher. Egal wo sie herkommen, egal wie sie aussehen.

Gegen Macker und Rassisten,
Fight the Power - fight the System!

ahhh

so i’m a rotation student in first year of phd. theres a new PI that just started and i’m really interested in the work she is doing (she just started doing her PI work and is super new to the school). I’m actually postponing committing to a lab so i can do a fourth rotation with her. she is really nice too and really eager to have me in the lab. which i’m having trouble understanding. why would anyone want me? I just gave a rotation talk from a lab doing work on notch signaling, somitogenesis, the fringe genes, and gliomas. i really liked the glioma project and i really love the idea of working on brain cancer bc i have a personal connection to the disease. only problem is that we weren’t really getting results and i’m not sure how much the glioma project will translate into a thesis project, and i’m not sure how much i like some of the other stuff in the lab. but i also really loved the lab and the people in it. also they had a lot of students rotate through as well. i’m concerned if i do a fourth rotation and then decide i want to join the developmental lab they won’t have space for me cuz some other student decided to join :’( 

but it was crazy cuz the new PI lady actually came to my rotation talk just to see me!  no one has ever done that. no one has ever shown interest in me like that. and i kinda did a sucky job on my presentation. actually i know i really flubbed on small part (the words just wouldn’t come out properly!) and so i think maybe the whole thing was a disaster i just can’t remember right. but then she e-mailed me early the next day and said I did a really nice job and was impressed with the amount of work i got done and then invited me to come see her give a talk next week. ughhhh i can’t handle compliments cuz now i’m hooked on her and i haven’t even seen her lab or how it works. plus since shes new everyone in her lab will be new and it’ll just be a bunch of first year grad students stumbling along trying to figure shit out as we go along. but the work she does is off the chain. works with long non-coding RNAs as well as tumor suppressors/oncogenes that are big in the science world in terms of cancer and aging. plus she has transgenic mice that express luciferin. 

its just that i might hate some of the first years shes considering taking into her lab. one guy in my program is someone i really hate working with. which is funny cuz he and i are pretty good friends. i really like talking about nonscience stuff but when it comes to science he becomes  pretty big douch and i hate it when people have egos. i also know he really wants to join the lab cuz he’s interested in another project the PI is working on. i don’t know what to doooo! 

this just turned into a non-sensical rant. sorry. 

Scheint es wirklich so zu sein
dass Kinder die keine Liebe erfuhren
zu Erwachsenen werden
die nicht lieben?

Ich sehne mich nach Liebe
lieben und geliebt werden
Doch irgendwie scheint es mir
als könnte ich es nicht
oder stellt mich einfach nichts zufrieden
Ich weiß es nicht.

Nur wenn ich empfinde
es als Liebe betitel
sind es vielleicht doch nur
ein paar verwirrte Schmetterlinge
die wild umher irren
ihren Weg suchen
und wieder verschwinden
somit Leere zurück lassen.

Oder ist es nur ein Orkan
ein verzweifelter Windsturm
der gezielt, hemmungslos
dennoch unvernünftig
auf mich zukommt
mein Hirn verweht
für einen kurzen Augenblick
viel Unheil anstellt
und zurück lässt.

Ich fühle mich kalt
nichts scheint mir genug
vielleicht weil ich nie wusste
was genug ist.
Manch einer mag nun sagen
man lernt
es ist doch nicht so schwierig.
Hey,
ich bin nicht egoistisch
es ist was anderes.
Ich war ein Kind
und bin mittlerweile eine junge Frau
mit Geschichte
Sonnen, -und Schattenseiten
Ich war ein ungeliebtes Kind
welches schnell erwachsen werden musste
viel verpasste
Viel,
worauf es wirklich ankommt
Freundschaften
Liebe
Familie

und nun versuche ich
zurecht zu kommen
mit mir
und all denen
da draußen.
Mein Leben ist geregelt
das Gerüst steht
ich habe Arbeit, Wohnung
gutes Geld
sogar einen Hund.
Mein Hund ist mir das Liebste.
Ich habe all dies
was mir geprägt wurde
All dies
worauf es doch ankommt
so wie es mir jahrelang
von Menschen
die sich Familie schimpfen
eingeredet wurde.
Doch
ich sagte ja
mir scheint nie etwas genug
ich stelle fest
ihnen auch nicht.
All die Dinge
die ich Tat
waren nie
“okay” oder gar “gut”
“genug” sowieso nicht
Dabei wollte ich doch für Lächeln sorgen
Stolz ihrerseits

Anerkennung bekam ich aber irgendwie
nie.

Ich steh in diesem Gerüst
mal irren ein paar Schmetterlinge
in mir herum
mal stellt ein Orkan
erneutes Unheil an
aber was ich wirklich will
war nie dabei
ist nie dabei.

Ich muss meinen Frieden finden
mich finden
aber eigentlich weiß ich doch
wer ich bin
und wer ich nicht bin
Ich weiß genau
was ich will.
Doch so oft komme ich dazwischen
mein Kopf
meine Gedanken
diese Zweifel
oh
diese riesen Zweifel
an mir
und meiner Umwelt.

Ich bin kein unschuldiger Mensch
ich habe oft verletzt
im Glashaus
mit Steinen geworfen.

Aber warum das alles
weil ich ein ungeliebtes Kind war
nun eine Frau bin
die mit Menschen nicht umzugehen weiß
oder gar Gefühlen?

Oder…
Flüchte ich mich nun in Ausreden?
Bin ich einfach ein unverschämt egoistischer,
vielleicht auch schlechter
Mensch?

Noch nie
sah ein Mensch
mehr in mir
als meine Taten.
Noch nie
sah ein Mensch
mit Ernsthaftigkeit
hinter meine Taten.
Noch nie
vertraute ich
mich jemanden an
Nie erzählte ich
vollkommen von mir.

Ich möchte doch einfach
Liebe
und Freundschaft
auch ein wenig Familie.
Mehr nicht.

Genau vor einem Jahr hat es geendet. Genau vor einem Jahr hast du mich gehen lassen und bist aus meinem Leben gegangen. Genau vor einem Jahr habe ich den wichtigsten Menschen meines Lebens verloren und somit den Sinn für irgendwas weiter zu kämpfen und diesen Verlust spüre ich jeden Tag aufs neue, an dem du nicht mehr an meiner Seite bist.
1 fucking Jahr habe ich um dich gekämpft, hab dich angefleht und angebettelt zurück zu kommen und alles was du getan hast ist mir die kalte Schulter gezeigt. 1 fucking Jahr habe ich alles dafür gegeben wieder das Mädchen an deiner Seite zu sein. Bin zu dir gefahren, hab dir Briefe geschrieben, dich an unsere Zeit erinnert, aber nichts von alledem hat geholfen und dich zurück gebracht.
Alle sagten, dass es nach einem Jahr besser werden würde und der Schmerz nachlassen wird, aber warum wird es das nicht? Warum tut dein Verlust immer noch so weh? Und warum liebe ich dich immer noch so sehr? Warum kann ich nach einem fucking Jahr nicht einfach loslassen?

anonymous asked:

Hast du keine Angst zu sterben?Denn ich schon,weil ich nicht weis welche Schaden ich damit zurücklassen würde.Z.b wie meine kleinen Geschwistern ohne mich dran wären,vllt werden sie am Ende so wie ich, psychisch kaputt.Das könnt ich ihnen nicht antun

Genau dieses denken hält mich hier. Ich habe Menschen die damit sterben würden und das könnte ich mir nie verzeihen. Lieber kämpfe ich mich kaputt, bis zu meinen von Gott bestimmten Tag, oder ich gehe und reiße meine Liebsten somit mit. Das kann ich nicht. Sie sollen Leben, glücklich leben und dafür kämpfe ich. Sie zu zerstören mit meinen gehen..das kann ich nicht. Danach ihre kaputten leben zu beobachten, einerseits schuld zu sein. nein..alleine bei den Gedanken laufen die Tränen..

anonymous asked:

Wie sieht für dich eine "bessere Welt" aus? Bzw. kann sich "unsere Welt" noch dahinentwickeln deiner Meinung nach? Und sehr guter Blog! :)

Egal wie groß ein Imperium war, egal ob es sich das römische oder das persische Reich nannte und egal wie viel Macht es besaß, es wurde zu Fall gebracht und die Welt verändert. Auch unsere Welt wird sich verändern, der Kapitalismus kann nur so lange bestehen, wie er noch Menschen ausbeuten, quälen, töten und die Erde zerstören kann. Mit jedem Land, das weiter ausgebeutet wird, mit jedem Arbeiter, der weiter ausgenutzt wird und mit jedem Land, dass das System durch aufgezwungene Spardiktate weiter wirtschaftlich in den Ruin treibt und somit auch seine Bewohner, suchen sich mehr und mehr Menschen politische Alternativen wodurch der Widerstand immer weiter erstärkt. Leider besorgt das die meisten nur, wenn es sie selbst betrifft weil sie ihre Augen vor dem Leid anderer verschließen, aber der Tag wird kommen an dem es jeden von uns auch hier betreffen wird und wie wir an den Beispielen Spaniens, Griechenlands, Portugals etc sehen können, wird der Antikapitalistische Widerstand nicht nur im Parlament sondern ebenfalls besonders Außerparlamentarisch immer weiter wachsen. Also ja, unsere Welt wird sich weiterentwickeln. Das wichtige dabei ist, und hier kommen wir dazu wie eine bessere Welt für mich aussieht, dass dieser Widerstand nicht nach rechts schwappt und faschistisch wird wie er es schon einmal tat was einen Hitler zur Folge hatte. Der Widerstand muss antifaschistisch und sozialistisch sein und ebenfalls genauso wichtig, weil es in meinen Augen ansonsten keine wahre Freiheit und Emanzipation geben kann, antiautoritär. Widerstand und somit auch eine Revolution beginnt in den Köpfen der Menschen. Was gebraucht wird damit dieser Widerstand erfolgreich sein kann, ist eine soziale Revolution. 

ich bin der Schnipsel Papier, welcher im Wind flattert, weit von dir weg. du hast mich soeben fallen gelassen. ob ich dir aus der Jackentasche gefallen und unbeabsichtigt entgleist bin, weiß ich nicht. aber du hast nicht auf mich geachtet, sonst hättest du aufgepasst, dass ich nie auch nur einen Windhauch abbekomme. du weißt, ich bin kälteempfindlich. oder ob du mich einfach beabsichtigt aus deiner Jackentasche und somit aus deinem Leben entfernt hast?

Schwert des Orions

Das Schwert des Orions ist mit blossem Auge sichtbar und besteht hauptsächlich aus drei bis vier sichtbaren Sternen. Diese bilden eine senkrechte Linie und befinden sich unterhalb des Oriongürtels. Wie das gesamte Sternbild Orion sieht man auch das Schwert nur in den Wintermonaten. Es befindet sich leicht südlich des Himmelsäquators. Das wohl bekannteste Mitglied des Schwertes ist der bekannte Orionnebel (M42), welcher unter günstigen Bedingungen ebenfalls ohne zusätzlichen Hilfsmitteln beobachtet werden kann. Des weiteren befindet sich auch der Running Man Nebel (NGC 1977) und der De Mairans Nebel (M43) im Schwert des Orions. Sie alle sind Sternentstehungsgebiete und somit Emissionsnebel.

Bilddetails:
Instrument: 71/374 Refractor
Camera: Canon EOS 1000Da
Mount: SkyWatcher NEQ6 Pro
Guiding: MGEN Stand Alone Guider
Exposure time: 3 x 600s + 2 x 120s + 2 x 30s ISO-800
Location, date: Allschwil, 29.01.2016
Processing: DeepSkyStacker, Photoshop

#astro #moon #nasa #universe #astronomie #galaxy #sky #star #stars #night #blogger #deepsky #space #nature #telescope #beautiful #cosmos #nebula #nightsky #hubble #amazing #science #planets #milkyway #longexposure #interstellar #astronomy #astrofotografia

anonymous asked:

Kannst du deine Beschreibung mal erklären?

also bei einer kurvendiskussion bildet man ja die ableitungen um extremstellen und wendepunkte einer kurve herauszufinden.
die erste ableitung, also f’(x) benutzt man, um hoch- und tiefpunkte, also die extrempunkte herauszufinden.
dafür muss man als ersten schritt die erste ableitung null setzen, und die nullstellen, die man rausbekommen hast, setzt man dann in die zweite ableitung also f’’(x) ein und dann kann man entscheiden ob es sich um einen hoch- oder tiefpunkt handelt.
also meine beschreibung ist nicht direkt zu 100% korrekt, aber somit sind die nullstellen von f’(x) extrem. ich hoffe ihr konntet das ein bisschen verstehen 😂

hello friends 👀

Habt ihr bock auf eine WhatsApp-Gruppe? Wenn ja meldet euch mal bei mir. Suchen wieder Neulinge für meine Gruppe, weil die “neuen” inaktiv geworden sind und somit wieder aus der Gruppe sind.
Ihr solltet allerdings keine Pubertären Kinder mehr sein, weil wir selber 16-21 Jahre alt sind. Und ein bisschen Humor sollte bei euch auch vorhanden sein.
AAAALSO
-mindestens 16 sein bitte
-Nummer und Name schicken
-rebloggen damit es alle sehen dange

see u later