sklavenbefreiung

There is a physical difference between the white and black races which I believe will forever forbid the two races living together on terms of social and political equality. And inasmuch as they cannot so live, while they do remain together there must be the position of superior and inferior, and I as much as any other man am in favor of having the superior position assigned to the white race.
—  Zitat von Abraham Lincoln, US-Präsident von 1861 - 1865, während der Lincoln-Douglas-Debatten von 1858. Lincoln wird von allen US-Imperialisten bis heute als Held und Vorbild gefeiert wird. Zitate wie dieses zeigen, dass es damals beim Krieg zur Verhinderung der Unabhängigkeit der Südsaaten nicht um Sklavenbefreiung ging, genauso wenig wie es bei den heutigen Kriegen der US-Regime im Lincolnschen Geist um die Verbreitung von Demokratie geht. Das Motiv war damals und ist heute der Erhalt und die Vergrößerung des eigenen Herrschaftsbereichs und der eigenen Macht, nicht mehr und nicht weniger. Sklavenbefreiung/ Demokratie waren/ sind unwichtige Nebenprodukte, die das Hauptziel nie gefährden durften/ dürfen. Säulenheilige wie Lincoln vom Thron zu stoßen, hilft, die neopuritanischen Yankee-Heuchler als das zu entlarven, was sie waren und immer noch sind: machtgierige Heuchler mit aufgeblasenem Sendungsbewusstsein, die sich völlig im Recht fühlen und sich keiner Schuld bewusst sind, während sie über Leichenberge gehen.