selfmade tattoos

“Hast du dir schon wieder ‘n Tattoo selbstgestochen? Hat das eine Bedeutung?”

Yep, habe ich. 💪
Die Grund für das Motiv ist folgender:
Ich möchte alle positiven Erlebnisse mit einem Strich verewigen (z.B. Ausbildung geschafft, Geheiratet, Erste eigene Wohnung, Geburt des Kindes, etc.). Die negative Seite bleibt immer leer, egal was passiert. Ich möchte sehen, wie viel positives ich mit den Jahren schaffe, aber das Negative möchte ich ‘vergessen’/das hat nichts auf meiner Haut zu suchen.
Immer positiv denken!