seitenwagen

Ural Motorrad-Katalog der Modelle 2013

Die russische Ural-Motorradfabrik hat den Katalog der Modelle 2013 publiziert. Weil dieser Katalog vorderhand nur in den USA zu finden ist, stellen wir ihn hier zum PDF-Download bereit.

Von Jürg Vollmer

Fotografiert wurden die russischen Ural-Motorräder vom bekannten Fahrrad-Fotografen (sic!) Mike Martin und dem Atelier Gamma Nine in San Francisco/USA. Auftraggeber war der US-amerikanische Generalimporteur Ural Motorcycles.

Die Ural-Werke heissen korrekt Irbitski Motozikletny Sawod «Ural», kurz: IMZ Ural. In Irbit wurden seit 1942 mehr als drei Millionen Motorräder und Gespanne gebaut. In den letzten Jahren wurden allerdings nur noch 500 bis 900 Motorräder/Gespanne (2011) produziert.

DHauptabsatzmärkte sind mit je 500 Motorrädern pro Jahr die USA respektive Westeuropa. Das Händlernetz umfasst in den USA und in Europa je 60 Händler, weltweit insgesamt 140 Händler. Europäischer Generalimporteur ist seit 2003 die Ural Motorcycles GmbH in Marchtrenk bei Linz/A.

youtube

The ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil-Club) is Europe’s largest automobile club, with more than 17 million members. In 1954 the ADAC started the «Strassenwacht» (road guard), that assist motorists in trouble. The «Strassenwacht» was on the road with 60 yellow BMW R60-, NSU and Zündapp motorcycle with Royal-sidecar. That is why the ADAC-Biker were called the yellow angels. A wonderful film from the fifties.