schwerts

2

Medieval European / Longsword Long Sword Oakeshott Type XIIa

Germania, prima metà del XIV Sec.
Measurement:L. 129 cm.

For more information on Oakeshott Type XIIa swords see this extract from Ewart Oakeshott’s Records of the Medieval Sword: sword-site.com/thread/128/oakeshott-type-records-medieval-sword


Read more: http://sword-site.com/thread/1325/medieval-european-longsword-sword-oakeshott?page=1#ixzz3ycLv4n6v

Sword-Site - The World’s Largest Sword Museum!

One car I was dying to see finished for DS Cinque was @mr101motorsport’s new daily E60 M5. Work Schwerts, Widebody rear, pearl white and the raddest number plates out. #bmw #bavarianmotorworks #e60 #m5 #saloon #familycar #fegettransporter #v10 #workwheels #schwerts #widebody #skidstosoccerandback #ruiningthecarscene #101motorsport #euro #luxury #dscinque

Schwert des Orions

Das Schwert des Orions ist mit blossem Auge sichtbar und besteht hauptsächlich aus drei bis vier sichtbaren Sternen. Diese bilden eine senkrechte Linie und befinden sich unterhalb des Oriongürtels. Wie das gesamte Sternbild Orion sieht man auch das Schwert nur in den Wintermonaten. Es befindet sich leicht südlich des Himmelsäquators. Das wohl bekannteste Mitglied des Schwertes ist der bekannte Orionnebel (M42), welcher unter günstigen Bedingungen ebenfalls ohne zusätzlichen Hilfsmitteln beobachtet werden kann. Des weiteren befindet sich auch der Running Man Nebel (NGC 1977) und der De Mairans Nebel (M43) im Schwert des Orions. Sie alle sind Sternentstehungsgebiete und somit Emissionsnebel.

Bilddetails:
Instrument: 71/374 Refractor
Camera: Canon EOS 1000Da
Mount: SkyWatcher NEQ6 Pro
Guiding: MGEN Stand Alone Guider
Exposure time: 3 x 600s + 2 x 120s + 2 x 30s ISO-800
Location, date: Allschwil, 29.01.2016
Processing: DeepSkyStacker, Photoshop

#astro #moon #nasa #universe #astronomie #galaxy #sky #star #stars #night #blogger #deepsky #space #nature #telescope #beautiful #cosmos #nebula #nightsky #hubble #amazing #science #planets #milkyway #longexposure #interstellar #astronomy #astrofotografia

Mit weißen Flügeln
strahlen die Bilder von Engeln

- und noch immer
sind sie des Menschen
liebstes Sinnbild

für die Güte und
Barmherzigkeit

des aufrechten Herzens
und der Seelen.

Ohne jedes Schwert
in ihrem eigenen,
sonnengleichen Lichte nur:

So erzählen uns
die Lieder und die Sagen,
die Verse und die Kunst.

Ich weiß, was ich
selbst sehe
bei den Gedanken
an Engel -

dieses eine, sanfte Lächeln.
Diese eine, so vertraute Umarmung.

Engel jedoch sind
keine Träger der Flügel

- zumindest nicht sichtbar
für das bloße Auge

so viel mehr noch
verborgen, in den Winkeln
einer Seele.

Sie sind das Lächeln
tiefster Güte.
Sie sind die Hand, die
ohne Absicht greifen

- nach den Gebrochenen,
den Kranken. Den Einsamen,
den Traurigen.

Sie sind die Augen,
die Strahlen
wie die Sonne selbst hell

- die funkelnde Unschuld
des Winters, das erfrischende
Blühen des Frühlings.

Sie sind die herzliche
Wärme des Sommers,
die Farbenpracht des
lebhaften Herbstes.

Engel sind nicht
bloße Träger von Flügeln
noch ihre vielen
Bilder, noch ihre vielen Geschichten.

Und ich weiß
zumindest selbst, was ich sehe
denke ich an sie.

Engel sind bloß Menschen,
voll der Wärme, voll der Liebe
unter uns, mit jedem Tag:

Auf Federn so lieblich
und so weich
gleich den heilenden Seelen,
die sie sind.

© Rebekka Chapman

Lied der Walküre

“Froh sah’ ich dich aufblühn,
Du freudiger Held,
Lang folg’ ich dir schwebend
Und schweigend gesellt.

Oft küßt’ ich des Schlummernden
Schläfe gelind
Und leise die Locken,
Die dir wehen im Wind.

Hoch flog ich zu Häupten,
- Du kanntest mich kaum -
Durch die Wipfel der Wälder,
Dein Trost und dein Traum.

Ich brach vor dem Bugspriet
Durch Brandung dir Bahn,
Vor dem Schiffe dir schwamm ich,
Weißschwingig, ein Schwan.

Ich zog dir zum Ziele
Den zischenden Pfeil,
Aufriß ich das Roß dir,
Das gestrauchelt am Steil.

Oft fing ich des Feindes
Geschwungenes Schwert,
Lang hab’ ich die Lanzen
Vom Leib dir gewehrt.

Und nun, da die Norne
Den Tod dir verhängt,
Hab’ ich dir den schnellsten,
Den schönsten geschenkt.

“Sieg!” riefest du selig,
“Sieg, Sieg allerwärts!”
Da lenkt’ ich die Lanze
Dir ins herrliche Herz.

Du lächeltest lieblich, -
Ich umfing dich im Fall -
Ich küsse die Wunde -
Und nun auf: - nach Walhall!“

- Felix Dahn

Und ich kenn’ nicht die Suren des Korans, nicht die Verse aus der Bibel
Hab’ keine Ahnung von der Tora und dem Schwert der Aleviten
Doch geht’s beim Glauben nicht um Werte und in Liebe?
Welcher Gott hat dann gesagt, dass Kriege mehr Wert sind als Frieden?
—  Fard ft. Pillath Kranke Welt
💫🔥

Ein kleiner Funke
in meinem Inneren der ausreicht,
um dich
vom ersten Moment an zu lieben.
Ein kleiner Funke
mit dem Potential eines Waldbrandes.
Ein Funke
der nach stetigem Wachstum eifert.
Ein Funke
so klein und doch so hell um den kompletten Sternenhimmel zu ersetzen.
Ein Funke
voller Mut, Vernunft und Zuneigung.
Ein Funke
dem egal ist was für Fehler du hast, denn er wächst daran.
Ein Funke
der sich nichts sehnlicher wünscht als zu einer gewaltigen Flamme aus bedingungsloser Liebe zu werden.

Doch leider ist es jetzt zu spät.

Der Funke ist erschüttert.
Der Funke liegt im Sterben.
Der Funke der einst große Träume hatte ist nun … Erloschen.

Und manchmal wenn ich dich sehe, dann spüre ich an der Stelle wo der Funke einst war einen stechenden Schmerz.
Es ist als ob jemand den Funken genommen hat,
um ein Feuer zu entfachen und ein Schwert zu schmieden,
welches mir dann mit aller Gewalt
durch mein Herz gerammt wird.
Mit glühender Klinge,
um mich nicht zu töten
sondern durch Verbrennung eine Narbe zu hinterlassen.
Eine Narbe die mich ewig prägen wird und nie vergessen lässt was einmal war.

Chronik rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt im Januar 2016

Januar 2016: Geplantes Flüchtlingsheim in Gräfenhainichen erneut angegriffen +++ „Pegida“-Aufmarsch am Montag: Slowake in Dresden verprügelt +++ Neonazis überfallen Israelis in Dresden +++ Rechtsextremer mit Hakenkreuz-Stahlhelm attackiert Flüchtlinge in Geising +++ Zeithain (Sachsen): Sieben Asylbewerber mit Baseballschlägern und Samurai-Schwert angegriffen +++ Baden-Württemberg: Unbekannte werfen scharfe Handgranate auf Flüchtlingsheim.

http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/chronik-rechtsextremer-rassistischer-und-antisemitischer-gewalt-im-januar-2016-10839

beasthunt.smackjeeves.com
Beast Hunt

Ich mag diesen Webcomic, die Charaktere haben alle Markel, die sie  liebenswert machen. Es macht Spaß die Dialoge zu lesen zwischen den streitenden Hauptcharakteren Astir und Jidai.

Updates: nicht Regelmäßig, Planmäßig Sonntags

Sprache: Englisch

Genre: Shounen, Fantasy

Mangaka:

http://gokunobaka.tumblr.com/

http://goku-no-baka.deviantart.com/

Beschreibung des Mangaka (Übersetzt):

Nachdem Astir ein mysteriöses Schwert fand, beschloss er, “Der besten Krieger der ganzen Welt zu werden”. Eine scheinbar einfache Aufgabe, aber mit seiner überquellenden Faulheit und nicht gerade viel Talent, könnte es Lästig werden. Ein Psychopathischer Nekromant auf dem Rücken und einen "Mädchenhaften” Samurai als seinen Trainingspartner, wird es definitiv nicht erleichtern …

Pacific Avenue, Claude Cueni

Klappentext
Nach dem autobiografischen Bestseller ›Script Avenue‹ erzählt Claude Cueni in seinem neuen Buch “Pacific Avenue” nicht nur die Fortsetzung seiner Lebensgeschichte, sondern auch von einer fantastischen Reise, die ihn auf die Philippinen führt. Dort will er einerseits die Familie seiner Frau kennen lernen und andererseits für einen weiteren historischen Roman recherchieren: über die erste Weltumsegelung des portugiesischen Seefahrers Ferdinand Magellan. Ein neues Medikament, das er zur Linderung der Folgen seiner Knochenmarktransplantation bekommt, beginnt dabei aber, seine Wahrnehmung zu verändern, und so entführt uns der Autor auf eine zusätzliche, sehr kafkaeske Reise zu den Schaltstellen unseres Gehirns, in die Finsternis unserer Träume - geradewegs zu den Quellen menschlicher Kreativität. ›Pacific Avenue‹ wird so zu einer unvergesslichen Gratwanderung zwischen Poesie und Neurologie und einer grossartigen Hymne an das Leben und die Kraft der Fantasie. Nach der ›Script Avenue‹ zündet Cueni in der ›Pacific Avenue‹ erneut ein Feuerwerk an Komik und Desaster und erzählt mit der ihm eigenen Selbstironie von seinem ungewissen Weiterleben unter dem sprichwörtlichen, stets präsenten Schwert des Damokles. 

Buchempfehlung
Autor: Claude Cueni
Titel: Pacific Avenue
Verlag: Wörterseh

Weißt du wann eine Peron tot ist? Wenn man von einem rostigen Schwert erstochen wurde? - Nein Wenn man erschossen wird? - Nein! Wenn man einen vergifteten Pilz isst? - NEIN!
Es ist wenn man vergessen wurde !
— 

Doc Bader One Piece.

Gewusst wie: Der wahre Sinn hinter unseren Alltagsgegenständen

Wozu ist die kleine Tasche an der Jeans? Warum wird die runde Pizza im quadratischen Karton ausgeliefert? Und wieso hat der Deckel vom Kugelschreiber ein Loch? Fragen über Fragen – auf die es tatsächlich sinnvolle Antworten gibt. Meist hat es nämlich einen guten Grund, warum Alltagsgegenstände so und nicht anders konzipiert wurden.

Gewusst wie: Der eigentliche Sinn hinter den Alltagsgegenständen

Immer wieder gibt es im Alltag Momente, in denen man sich fragt: Was soll das eigentlich? Zum Beispiel bei den Knöpfen an Hemden und Blusen. Warum sind sie bei Frauen auf der linken und bei Männern auf der rechten Seite angebracht? Der Grund dafür reicht bis ins Mittelalter zurück: Mit den Knöpfen auf der rechten Seite konnten Männer schneller ihr Schwert ziehen, das sie unter ihrem Mantel auf der linken Seite getragen haben. Frauen hingegen zogen sich damals selten selbst an, sondern hatten dafür Zofen. Damit das Auf- und Zuknöpfen schneller von der Hand ging, wurden die Knöpfe spiegelverkehrt angebracht. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock

Für viele noch immer ein Phänomen: Die Tatsache, dass die Buchstaben F und J auf einer handelsüblichen Computertastatur einen haptisch spürbaren Strich haben. Dabei handelt es sich um eine Hilfestellung für das Schreiben mit zehn Fingern. Die Erhebungen sind somit Orientierungspunkte für die Zeigefinger. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock

Wie praktisch diese kleine Extratasche bei unseren Jeans doch ist. So hat man immer den Einkaufschip oder einen Euro parat. Dabei ist der ursprüngliche Sinn ein ganz anderer und kommt quasi aus dem Wilden Westen: Die Minitasche ist nämlich zum Verstauen der Taschenuhr gedacht. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock

Gewusst wie: Der eigentliche Sinn hinter den Alltagsgegenständenock

So schnell kann man gar nicht gucken, da ist so eine Toffifee-Packung auch schon wieder leer. Doch nicht alle Schoko-Karamell-Drops lassen sich problemlos aus dem goldenen Plastik lösen. Kleiner Tipp: Einfach mal mit Zeigefinger und Daumen in die kleinen Krater zwischen den Süßigkeiten drücken und die Leckerei ploppt wie von allein heraus. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock

Was gibt es Schöneres, als den Kollegen im Büro auf den Wecker zu gehen? Der Deckel vom Kugelschreiber ist dafür ideal, immerhin hat er so ein praktisches Loch, mit dem richtig nervige Geräusche gemacht werden können. Die Idee dahinter ist allerdings eine ganz andere: Zu viele Nutzer verschluckten die kleine Kappe und litten anschließend aufgrund der verstopften Luftröhre unter Atemnot. Dank des Lochs kommt jedoch selbst im äußersten Notfall noch Luft durch. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock

Warum hat die Zahl fünf auf dem Eingabefeld beim Bankautomaten einen kleinen Pickel? Eigentlich ganz einfach: Er dient blinden Menschen als Orientierungshilfe. So können sie fühlen, wo die Mitte ist und wissen somit, wo sich die anderen Zahlen und Funktionstasten befinden. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock

Auch bei stürmischen Wintertemperaturen bleiben Entenfüße nicht auf Eisflächen kleben. Der Grund dafür ist ein ausgeklügeltes Venensystem: Von den Füßen fließt das kalte und kohlendioxidreiche Blut durch die Venen in Richtung Herz. Andersherum fließt das warme, sauerstoffreiche Blut in den Arterien vom Herzen weg und zu den Füßen. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock

Wie bricht man Toblerone eigentlich richtig ab? Fans der Schweizer Schokolade sollten eines unbedingt beachten: Anstatt das dreieckige Stück nach unten hin wegzubrechen, soll man die Spitzen der Ecken gegeneinanderdrücken. So lassen sich die einzelnen Teile viel leichter voneinander lösen. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock

Wer immer schon wissen wollte, welchem Zweck die Löcher am Ordnerrücken dienen, sollte jetzt weiterlesen. Luftloch, Temperaturausgleich oder einfach eine Designentscheidung? Alles falsch! Allein zweckmäßige Gründe spielen hier eine Rolle. Stehen viele Ordner dicht an dicht in einem Aktenschrank, kann man mit einem Finger hineingreifen und fix den richtigen Ordner herausziehen. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock

„Das Runde muss ins Eckige“. Alle, die sich wundern, warum eine runde Pizza in einem quadratischen Karton geliefert wird, bekommen hier die Antwort: Rechteckige Kartons sind praktischer in der Herstellung und daher günstiger. Außerdem entstehen durch die unterschiedlichen Formen kleine Luftpolster und diese halten die Pizza schön warm. (Bild-Copyright: Thinkstock)

Source: Yahoo Redaktion

Copyright: Thinkstock