schutzkleidung

Modische Sicherheitslücke

Die Deutsche Anwaltshotline AG informiert über ein Urteil in Sachen Rollerfahrer. Die sind demnach nicht erst dann vollkommen frei von Unfallschuld, wenn sie komplette Motorrad-Schutzkleidung tragen. Eine Begründung des Richters: Ein Rollerfahrer in Schutzkombi würde […] spöttische Bemerkungen aufgrund seines ungewöhnlichen Kleidungsstils riskieren. Echt, das ist ein Grund? So rechtlich? Seit Jahren rätseln Fahrradlobbyisten über die richtige Abwehrstrategie gegen eine drohende Helmpflicht, bemühen Unfallstatistiken, argumentieren mit gefühlter und tatsächlicher Sicherheit, malen krude Zeichnungen mit Fallhöhen, Flugbahnen, Motorhauben-Aufprall-Zonen und warnen vor weniger Radfahrern auf den Straßen. Dabei wäre die Argumentation so einfach: Sieht voll doof aus, die Leute gucken schon!

“Eignet sich die Schutzkombi auch fürs Lanlaufen?” Foto: dpa