schreckschuss

Mitteldeutsche Zeitung: Innere Sicherheit Zahl der Kleinen Waffenscheine steigt sprunghaft an

Halle (ots) - Die private Aufrüstung in Sachsen-Anhalt hat seit dem Jahreswechsel einen weiteren Schub bekommen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstag-Ausgabe) unter Hinweis auf Daten aus dem Innenministerium: Im Januar stieg die Zahl der ausgestellten Kleinen Waffenscheine demnach um 241 auf 5 019 an. Das Dokument berechtigt zum Führen von Gas-, Schreckschuss- und Signalpistolen in der Öffentlichkeit. Uwe Petermann, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) sagte: “Offenbar sehen Teile der Bevölkerung die Gefahr, dass der Staat die innere Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann.” Er warnte vor einer weiteren Privataufrüstung. Sie könne zu einer Eskalation beitragen.
OTS: Mitteldeutsche Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/47409 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_47409.rss2
Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon: 0345 565 4200