salatgurke

Green Power. Heute blieb die Küche kalt. Warum sollte man auch bei diesen Temperaturen auch noch innerlich schwitzen. Das Ergebnis seht ihr. Aber kommen wir zu den inneren Werten.


1 Apfel
1 halbe Salatgurke (ungeschält)
1 Banane (geschält :-))
1 halbe Tasse Petersilie
1 Schuss Orangensaft

Den Rest könnt ihr euch denken. Ab in den Mixer und zügig genießen.

Guten Appetit.

Sommersalat

[vc_row parallax_image=”” columns_type=”default” section=”” full_screen=”” vertical_centering=”” full_width=”” full_height=”” background=”” bg_color_info=”” img=”” parallax=”” parallax_bg_width=”110″ parallax_reverse=”” video=”” bg_type=”” parallax_style=”” bg_image_new=”” layer_image=”” bg_image_repeat=”” bg_image_size=”” bg_cstm_size=”” bg_img_attach=”” parallax_sense=”” bg_image_posiiton=””…

View On WordPress

2

Ein kleiner Snack zum Abend. Gemüsesticks aus Salatgurke und Möhren. Einfach in kleine Sticks schneiden. Aus der Salatgurke schneide ich das innere, weiche Fruchtfleisch mit den Kernen raus.

Am besten, Ihr habt ein paar Kräuter im Tiefkühlfach. Die könnt Ihr immer gebrauchen. Ihr nehmt eine Packung Quark, ordentlich viele Kräuter rein + Salz und Pfeffer. Fertig ist der Dip.

Im Kampf gegen die angefutterten Feiertagspfunde ist das ein wirksames Abendessen.

Zmittag à la Mooris

Einmal die Woche versammeln wir Moorisianer uns an der langen Tafel und schmausen gemeinsam.

Gerade in den warmen Sommermonaten müssen wir nicht lange überlegen, was auf den Tisch und die Teller kommen soll: Couscous!

Und weil wir gar so begeistert sind von unserer Leibspeise, möchten wir euch das grossartige Rezept nicht vorenthalten, nach dem die liebe Coco uns alle Woche für Woche beglückt.

Couscous Salat à la Mooris (Menge für 4 Pers.)

Ca. 400ml Wasser (Bouillon oder mit Salz) aufkochen. Wenn es blubbert 300g Couscous in die Pfanne. (Achtung der meist verkaufte Couscous ist vorgegart und geht daher nur ca 4-5 Minuten.) Ist das ganze Wasser aufgesogen, Pfanne vom Herd nehmen, Olivenöl drüber, mischen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit:

2 Tomaten in Stücke schneiden (oder einen Strauch kleine aromatische Tomaten), ½ Salatgurke würfeln, Fetakäse (oder auch angebratenen Halloumi oder Tofu ist sehr fein dazu!), eine Handvoll Oliven entkernen und klein schneiden

Alles miteinander mischen und mit Balsamico Essig, Olivenöl, Salz, Paprika edelsüss und Pfeffer abschmecken und andere Lieblings-Gewürze nach Wunsch beifügen.

Ist das Couscous kalt oder nach Wunsch lauwarm, können diese Zutaten alle vermischt werden. Je nach Lust noch mehr Gewürze beifügen.

Am Schluss noch 2–3 frische Stängel Minze kleinschneiden und über den Salat verteilen. Bringt viel Frische und eine spezielle Note.

Tipp: Frische Wassermelone oder Granatapfelkerne geben dem Ganzen noch mehr Sommerkick!

Dazu gibt es bei uns noch einen Blattsalat mit angebrateten Champignons, Sesam, Kürbis- und Sonnenblumenkernen und frischen Pfirsichstückchen.

Noch etwas Hummus, Avocado, Chäs, frisches Brot und ein paar Schnitze Wasser- und Honigmelone auf den Tisch und fertig ist das Zmittag à la Mooris. 

Lasst es euch schmecken und geniesst die Sonne!

Euer Mooris

Good-Morning-Smoothie: 1 Banane, 1Kiwi, 2 Brokkoliröschen, 1TL Chiasamen, 1 Orange, 1 kleines Stück Salatgurke
#smoothie#greensmoothie
#cucumber #banane #banana #chia #kiwi #broccoli #orangejuice #healthy #instamorning #instafood #instafit #vegetarianfood #ringelblume #calendula #breakfast#recipe http://ift.tt/1LC63Dk