reitturnier

Turnierbericht

Am 18.05.2014 hatte ich mein erstes Turnier mit dem Dicken. Er hatte schon Turniererfahrungen also brauchte ich keine Angst haben das es für ihn ungewohnt ist und er scheut. Am Anfang fand er alles erstmal total interessant und hat auf dicke Hose vor den anderen gemacht. Beim abreiten hat er dann leider so gezickt das wir in longieren mussten. Danach hat er dann aber pariert und hat auf alle Hilfen gehört. Pünktlich zum Prüfungsanfang ging er mega lahmarschig und ich musste ihn mega treiben. Getrabt ist er immer sehr schön und auch mit genug Spannung und auch im Schritt hatte ich ihn dann relativ flott und rund aber über die Kreuze ist er nicht gesprungen sondern leider gelaufen. Galoppiert ist der Jung auch leider nur auf der linken Hand ein bisschen. Das ergab dann alles in allem eine Wertnote von 6,4 und den 6. Platz von 8 Startern. Ich muss dazu sagen, ich habe auch mit keinem 1., 2. oder 3. Platz gerechnet. Ich kannte Henri’s Schwächen und wusste das es am Galopp letztendlich scheitern wird. Trotzdem bin ich mega zufrieden und stolz! Für nächstes Jahr werden wir einfach mehr üben!

Wir haben anschließend noch bei einer Geschicklichkeitsprüfung mitgemacht und da war Henri typisch Haflinger. Das totale Verlasspferd. Egal ob etwas gescheppert hat, es hat ihn nicht verunsichert und er hat alles mit sich machen lassen. Ich war mehr als zufrieden!

Also ging es für uns mit 2 Schleifen nach Hause und daheim gab es viele Schmuseeinheiten und Leckerli!

Frankfurt - Festhallen-Reitturnier 2013 mit zahlreichen Highlights

Das Internationale Frankfurter Festhallen Reitturnier vom 19. bis 22.12.2013 bringt Reiter und Pferde aus 21 Nationen zum mit insgesamt 365.000 Euro dotierten Vier-Sterne-Event in der altehrwürdigen Frankfurter Festhalle zusammen. Das seit Jahrzehnten etablierte Turnier ist der große international besetzte Jahresabschluss in der deutschen Turnierszene.

Dressurfans können sich freuen
Unter den Teinlnehmenden Paaren an den Dressurwettbewerben finden sich etliche Medaillengewinner bei internationalen Grossereignissen. So ist zum Beispiel die komplette Goldmedaillen-Mannschaft der Dressur-EM 2013 in Frankfurt zugegen, die Dressurstars starten allerdings in unterschiedlichen Prüfungen. Helen Langehanenberg aus Billerbeck reitet mit “Rohjuwel” ein junges, hochtalentiertes Pferd ins Finale des Louisdor-Preises, Olympiasiegerin und Weltmeisterin Isabell Werth aus Rheinberg hat ihre beeindruckende Stute “Bella Rose” für die gleiche Prüfung dabei und ihren jungen “Lezard” für das Finale des Nürnberger Burg-Pokals. Fabienne Lütkemeier aus Paderborn geht wiederum mit “D’Agostino” in den international ausgeschriebenen Prüfungen auf Punktejagd für die Weltrangliste und trifft dort auf ihre Mannschaftskollegin Kristina Sprehe aus Dinklage und ihrem Dressurhengst Desperados.
Zu diesem hochkarätig besetzten Starterfeld gesellen sich die ehemalige Doppel-Weltmeisterin und Olympiasiegerin mit der Mannschaft Nadine Capellmann aus Würselen, die Olympiazweite im Team, Dorothee Schneider aus Framersheim und der einstige Olympiasieger und Mannschaftsweltmeister Hubertus Schmidt aus Borchen.

Springreiten auf allerhöchstem Niveau
Wenn Turnierveranstalter Ann Kathrin Linsenhoff und Paul Schockemöhle in die Frankfurter Festhalle bitten, können sich Springsportfans sicher sein, dass die Mixtur aus routinierten Altstars und junger Garde, spannenden Sport verspricht. Vorjahressieger Christian Ahlmann hat zwar seinen Pferden in Absprache mit dem Bundestrainer eine Ruhepause verordnet, dafür darf sich das Publikum auf den dreimaligen Weltcupsieger Marcus Ehning aus Borken freuen. Überhaupt nutzen die Springreiter das CSI in Frankfurt ausgiebig. Der DKB-Riders Tour Sieger Carsten-Otto Nagel aus Wedel etwa, oder auch Ehning, dem Ann Kathrin Linsenhoff vor fünf Jahren zum Sieg im Großen Preis von Hessen gratulieren konnte und Janne Friederike Meyer aus Hamburg - alle drei holten Gold bei der WM in Kentucky 2010. Der Olympiazweite von 2008 und Europameister 2011, Rolf-Göran Bengtsson aus Schweden ist ebenfalls dabei, oder auch Jos Lansink, Weltmeister von 2006. Mit Katharina Offel aus Wipperfürth kommt eine der besten Amazonen weltweit in die Mainmetropole, mit Publikumsliebling Hugo Simon ist 2013 ein Mann, der auf allen Turnierplätzen der Welt gewonnen hat, jedoch das Gewinnen nicht müde wird.
Die aufstrebende “junge Garde” wird es den arrivierten Springreitern nicht leicht machen. Das hat David Will aus Pfungstadt mit seinem Weltcup-Sieg in s’Hertogenbosch schon genauso bewiesen, wie Angelina Herröder aus Büttelborn mit dem Triumph in Dortmund. Der 18-jährige Ire Bertram Allen ist 2013 Jahr der Top-Jungstar von der grünen Insel, so wie auf den Schweden Douglas Lindelöw viele Hoffnungen ruhen.

Frankfurt - ein Zuschauermagnet
Der internationale Teil des Turniers, das im Jahr 2012 rund 43.000 Zuschauer anzog, umfasst 2013 vierzehn internationale Prüfungen im Springen und drei internationale Dressurprüfungen. Das bedeutet eine magnetische Anziehungskraft auf Springreiter(innen) aus der ganzen Welt
Insgesamt vier Weltranglistenspringen, drei Weltranglistenprüfungen in der Dressur und die beiden Finals im Nürnberger Burg-Pokal und im Louisdor Preis sind dabei die Glanzlichter des diesjährigen Frankfurter Festhallen Reitturniers. Die Veranstaltung bedarf eines Gesamtetats von 1,7 Millionen Euro.
Das Hessische Fernsehen überträgt morgen, dem 21. Dezember im Rahmen ihrer Sendung “Heimspiel am Samstag” von 17.00 bis 17.30 Uhr das Geschehen aus der Frankfurter Festhalle.
Aktuelle Infos zu diesem Grossereignis, erhält man im Internet unter http://www.pferde-gestuet.de/news/Frankfurt-Festhalle-Internationales-Reitturnier-beginnt-heute-758.html sowie Live-Berichte und News unter http://www.pferde-gestuet.de

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/onlinemagazin-pferdegestuetde/news/2505 sowie http://www.pferde-gestuet.de.

Über Onlinemagazin Pferde-Gestuet.de:
Über Pferde-Gestuet.de Das Onlinemagazin Pferde-Gestuet.de berichtet seit 2004 unabhängig und neutral über Ereignisse aus der Pferde- und Reitsportbranche.

Pressekontakt:
Onlinemagazin Pferde-Gestuet.de
Kathrin Leporda
HIntergasse 5
35619 Braunfels
Deutschland (Hessen)
06472-91495000
kat@pferde-gestuet.de
http://www.pferde-gestuet.de