prinz-harry

Sportlicher Royal: Prinz Harry haut fast den Kameramann um

Alle kamen, um ihn zu sehen. Hunderte von Schulkindern reihten sich um Prinz Harry, als dieser bei einer Sportveranstaltung zum Mitmachen einlud. Doch als der agile Prinz selbst zeigen wollte, wie gut er werfen und fangen kann, passierte beinahe ein kleines Unglück.

Es sollte nur ein kleines Event im englischen Stockport werden, um Grundschulkinder mit sportlichen Aktivitäten vertraut zu machen. Zu diesem Zwecke ließ es sich auch Prinz Harry nicht nehmen, seine Rugby-Künste zu zeigen – der englischen Variante vom American Football.

In weißem Hemd und blauen Chinos machte sich der Bruder von Prinz William bereit für ein paar lockere Würfe mit den Mitgliedern der englischen U-20-Nationalmannschaft im Rugby.

Doch als der gutgelaunte Prinz einen Pass von einem Spieler auffangen wollte, stolperte er gefährlich nah an den Kameramann heran, war kurz davor, ihn samt Rugby-Ball umzureißen. Lachend schaffte es der Prinz aber dann doch noch, unbeschadet weiterzuspielen.

Nach dem Spiel wurde Harry verabschiedet wie ein Popstar, viele der Kinder wollten ein Selfie mit dem Royal, die Erwachsenen schüttelten ihm die Hand.

Ob er jedoch mit dieser wackeligen Vorstellung die anwesenden Kinder für Sport begeistern konnte, bleibt offen. Sein Sympathiewert ist auf jeden Fall gestiegen!

Bilder: Getty Images; Instagram / cambridges_princeharryupdates

Cara Delevingne schreibt betrunken SMS an Prinz Harry

Der britische Prinz und die blonden Schönheiten, das ist ein eigenes Thema für sich. Prinz Harry scheint es sichtlich zu genießen mit der ein oder anderen übers Handy zu flirten. Erst vor einigen Tagen wurde bekannt, dass er Hollywood-Star Margot Robbie seine Handynummer gab. Jetzt verreit die Schauspielerin, dass auch ihre Freundin Cara Delevingne öfter mal eine SMS ins Königsreich schickt – und das am liebsten mitten in der Nacht und völlig betrunken.

Keep reading