The german side of Tumblr is pissed and here’s why

Maybe you’ve noticed it, maybe you haven’t, but the german side of Tumblr is furious at the moment and it’s all the fault of today’s election. But before I begin to explain what happened, let me explain Germany’s political system first.

Germany is constituted of 16 states, the “Länder”, which all have their own parliament, which also means the states can decide a lot of stuff for themselves (this includes everything school related for example) without needing it to be accepted on a national level. Each Land votes for its parliament at least every 5 years. And today (13rd of March), was the Super-Wahl-Sonntag aka the day three different states elect their respective parliaments: Baden-Würtenberg,  Rheinland-Pfalz and Sachsen-Anhalt.

And that’s where the problem lies. The far right party AFD excelled. At the moment, the estimations lie at 24,3% in Sachsen-Anhalt (2nd place with 19 seats out of 102), 15,1% in Baden-Württemberg (3rd place with 23 seats out of 143) and 12,4% in Rheinland-Pfalz (3rd place with 13 seats out of 101). (as of 21h50) Now, what’s so bad about this?

Well, in short: The AFD is bad news. Their political plans include:

  • against the “educational exaltation of non-heterosexual people” (schools would only teach about heterosexual relationships)
  • stop the “hypersexualization of children” and by this they basically mean abolishing sex-education in schools
  • civil partnership (the only possibility in Germany for same-gender couples to get their relationship officially recognized) not to be put on a level with marriage
  • against renewable energies
  • cancel or at least, reduce subsidies 
  • suspend the Schengen-Contract (which allows free passage between EU countries) and close the border for the duration of the current wave of migrants
  • Migrants should get social benefits solely according to their country of origin or not at all (which means no financial support at all)

They’re also anti-Euro and anti-EU. 

Now, I understand if the actual program of the party doesn’t seem too scary. Well, let’s take a look at what they also stand for (which I’m simply not sure they’ve included in their official election program):

  • Enforced labour under minimum wage (8,50€/h at the moment) for long time unemployed people
  • thinks the effect of CO2 emission on the climate is propaganda and is in general against the reduction of CO2 emissions (and the greenhouse effect is a myth)
  • against data security which basically means government surveillance for everyone
  • wants to reintroduce the compulsory military service for men
  • against the legalisation fo abortion
  • they’re against “gender mainstreaming” aka they hate trans people and everything that devies from the norm
  • Refugees should be shot at the border if necessary

In general, they’re a far right winged, homophobic, transphobic, old fashioned party which is against everything any kind of progress stands for. Germany has been shifting to the right more and more in the past years and this is the proof of how it can affect us. We’re pissed that people don’t use the chance they’re given through these elections, we’re pissed at the succes of a far right party and we’re pissed at the general stupidity that seems to dominate our country.

Favoriten aus dem AfD-Programmentwurf

Die AfD hat vor Kurzem einen Entwurf zu ihrem Parteiprogramm veröffentlicht (diesmal freiwillig - was das ganze noch lächerlicher macht). 

Hier sind meine persönlichen Lieblingsstatements:

Politische Meinungen, über die sich gerade noch diskutieren lässt:

  • Es werden mehr Volksentscheidungen und weniger Abgeordnete gefordert
  • Ebenso eine strikte Trennung von Mitgliedschaft in Parlament und Regierung
  • Sie möchten das “Experiment Euro geordnet beenden”
  • Die Europäische Union solle Kompetenzen an die Nationalstaaten zurückgeben (dh keine “Zentralisierung von Hoheitsrechten”)
  • Ablehnung von Beitritten nichteuropäischer Staaten (ausdrücklich der Türkei) zur EU

Da hörts aber auch schon auf. Kommen wir zum totalen Blödsinn:

  • Die “Traditionelle Familie” mit Vater, Mutter, Kindern ist das “Leitbild” (die LGBT+ - Gemeinschaft wird mit keinem Wort erwähnt aber ich denk mal es ist allen klar was das für uns heißt)
  • "Gender Mainstreaming und die generelle Betonung der Individualität untergraben die Familie als wertgebende gesellschaftliche Grundeinheit”
  • Ganztagsschulen, Krippen, Jugendämter, Familiengerichte würden “zu sehr in das Erziehungsrecht der Eltern” eingreifen
    (wer braucht schon Schutz von Kindern vor Misshandlung durch Erziehungsberechtigte oder Eltern die arbeiten)

  • Die Partei “wendet sich gegen alle Versuche, Abtreibungen zu bagatellisieren, staatlicherseits zu fördern oder sie gar zu einem Menschenrecht zu erklären”

  • “Politisch korrekte Sprachvorgaben lehnen wir ab.”
    (Deutsche Version von “why can’t white people use the n-word”)

  • “Der Islam gehört nicht zu Deutschland.”
    (das sagen die? einfach so?? und kommen damit davon???? dürfen die das überhaupt jetz mal ernsthaft)
  • “Die AfD wendet sich gegen eine Diffamierung von Islamkritik als "Islamophobie” oder “Rassismus”.“
    (gut dass es keine Diffamierung sondern Fakt ist)
  • Das Minarett lehnt die AfD als islamisches Herrschaftssymbol ebenso ab wie den Muezzinruf, nach dem es außer dem islamischen Allah keinen Gott gibt.“
    (scheiß auf Religionsfreiheit?)
  • Vollverschleierung durch Burka und Niqab in der Öffentlichkeit und im öffentlichen Dienst soll verboten werden. Im öffentlichen Dienst soll kein Kopftuch getragen werden, weder von Lehrerinnen noch von Schülerinnen.
    (scheiß auf Religionsfreiheit! Oder körperliche Autonomie der Frau, aber das hatten wir ja schon bei der Sache mit der Abtreibung)

  • Die EU-Außengrenzen sollen vollständig geschlossen werden
    (echt jetzt???)
  • fordert strenge Überwachung der deutschen Grenze

  • Wehrdienstpflichtig sollen alle Männer zwischen 18 und 28 Jahren sein, Frauen können freiwillig bei den Streitkräften dienen.

  • Sie sagen offen, dass sie  "Schluss” mit der “Klimaschutzpolitik” machen wollen
    (???????????????????????????? not even trying anymore)
  • Das Erneuerbaren Energiengesetz solle “ersatzlos” abgeschafft werden
  • Windanlagen zerstören  "das Bild unserer Kulturlandschaften"
    (wow Prioritäten)

  • kein Tempolimit auf Autobahnen, Tempo 50 innerorts, Tempo 100 auf Landstraßen.
    (bin ich die einzige die glaubt dass das alles ein schlechter Witz sein muss???)

Quelle


Im ernst, diese Pappnasen sind gefährlich. Wenn ihr überlegt die zu wählen, lest euch den gesamten Entwurf durch (nur ne Google-Suche entfernt) und überlegt euch ob das wirklich das Deutschland ist, in dem ihr leben wollt.

Und wählt sie nicht aus Protest. Tut uns das nicht an. Wählt meinetwegen die PARTEI wenn ihr so unzufrieden mit dem System seid, aber bringt doch uns alle nicht dermaßen in Gefahr nur aus Trotz.