pfingsten

flickr

Ritterfestspiele Burg Satzvey Pfingsten 2016 by Christoph Kampf

Wichtige hessische Fakten

Im Juni 2014 ein Pferd geblitzt - angeblich war es mit 59 km/h unterwegs.

Das Pfarramt Marköbel hat die Telefonnummer 666.

Eine Kelterei in Frankfurt lagert ihren Apfelwein in 3 U-Booten aus dem 2. Weltkrieg.

In Fürstenberg wird jedes Jahr am Montag vor Pfingsten ein Igel gefangen und durch die Stadt getragen.

flickr

Ritterfestspiele Burg Satzvey Pfingsten 2016 by Christoph Kampf

Vorschau

Am Mittwoch nach Pfingsten startet von Cuxhaven aus der diesjährige Sommertörn der Sonnentag. Zunächst geht es elbaufwärts nach Brunsbüttel und durch den Nordostseekanal nach Kiel. Die nächsten Stationen werden Eckernförde, die Schlei und Flensburg sein. Der weitere Törnverlauf ist wetterabhängig, wird aber grob nach Sonderborg auf der dänischen Insel Als und einmal rund Fünen führen. Die Rückkehr in Bremen ist für die erste oder zweite Juliwoche geplant. Für den Ostseetörn wurde die Sonnentag mit einer Rettungsinsel ausgestattet.

Anhang: Himmelfahrt und übers anschließende Wochenende überführen wir die Sonnentag vom Wieltsee/Bremen über Bremerhaven, Hadelner Kanal und Elbe nach Cuxhaven. Dort bleibt sie dann neun Tage bis zu eigentlichen Abreise liegen. Grüße und Kommentare zum Schiffstagebuch sind gern gesehen.

Feiertage

Woran merkt man in Deutschland, dass ein Feiertag ist?

Vielleicht daran, dass kaum ein Mensch auf den Straßen unterwegs ist? Daran, dass rund um die Uhr Kinderfilme im Fernsehen laufen? Oder daran, dass der Postbote ausnahmsweise keine Briefe ausliefert? Daran, dass man sich zu Tode langweilt? Vielleicht auch daran, dass die Familie vorbeischneit?

Mag vielleicht alles zutreffen, aber ganz sicher kann man einen Feiertag erst daran ausmachen, dass man nirgends die Vollmilch erwerben kann, die man zuvor vergessen hatte einzukaufen, weil man den Feiertag nicht beachtet hatte.

Pfingstdienstag

»Tag für Tag versammelten sie sich einmütig im Tempel, und in ihren Häusern hielten sie das Mahl des Herrn und aßen gemeinsam, mit jubelnder Freude und reinem Herzen.« Apostelgeschichte 2,46 (GNB).

Das Pfingstfest ist zwar vorbei, aber der Heilige Geist bleibt, blieb und ist nie wieder von uns gegangen. Und deshalb wollen wir bei YK Interaction unseren Pfingstdienstag feiern, ganz wie die Jünger in der Apostelgeschichte zusammen essen, anbeten und das mit jubelnder Freude. Und vielleicht kannst du sogar das Abendmahl mit uns feiern, also komm vorbei: Dienstag, 29. Mai, 19:00 Uhr „einmütig“ in der Ichthys.