normalzustand

Florian Groeger ‏@RN_Florian 32 Min.Vor 32 Minuten
“15 Minuten sind gespielt, es steht 0:0.” #Reif #Sky #GlühweinMitSchuss #BVB #BVBWOB
—  Twitter

“Wenn es so etwas gibt, wie eine Lehre aus dem 20. Jahrhundert, dann die, dass nicht die Unangepassten und Außenseiter, die auffälligen Neurotiker oder Perversen es sind, die zu Massenmördern werden, sondern die vermeintlich ganz Normalen. Und um einen Begriff von Normalität zu bewahren, ohne den Alltag so nicht mehr möglich wäre, muss nach jeder Tat, die so erstaunlich, wie alle dann tun, eben nicht war, ein angeblicher Widerspruch zwischen bürgerlicher Existenz und barbarischer Gewalttat rekonstruiert werden.”

http://jungle-world.com/jungleblog/1617/ (via hankythewanky)

Google Doodle: 45 Jahre Barbapapa

Google ehrt heute mit einem Google Doodle die Reihe von Kinderbuch- und Zeichentrick-Figuren “Barbapapa”. Vor 45 Jahren ist das erste Buch mit Barbapapa erschienen.

Die Barbapapas sind eine Familie von jeweils einfarbigen Fantasiefiguren. Im Normalzustand sind sie etwa birnenförmig, sie können jedoch ihre Form knetmassenähnlich verändern und so zum Beispiel als Schubkarre oder Brücke dienen und dadurch anderen helfen.

(Wikipedia; CC-BY-SA)

1973 wurden 45 Episoden der französisch-japanische Zeichentrickserie produziert. Diese kurzen Filme basieren auf den Comics.

[via]


Google Doodle: 45 Jahre BarbapapaGoogleWatchBlog
Wir auf Google+ 

Wir auf Facebook 






from GoogleWatchBlog http://ift.tt/1EgzDGo
via IFTTT
An b, bin f

Wer is das eigentlich, Marcella?


Kommt drauf an wen man fragt. 
Eine Schlange. 
Ein Biest.
Unschuldiges nettes Mädchen.
Halt n Teenager. 


Sagen einige. 


Wenn man mich fragt: 
Sie ist das Mädchen in das Ich mich verliebt hab in einem verrückten Sommer. 
Die, die mir geholfen hat mein Scheitern mit Anneke zu überwinden.
Die mit tausend lustigen Geschichten und einem, ehemals, unglaublich kleinem Zimmer. 
Das Mädchen mit den wunderschönen Augen und dem talent für make up.
Das kein bock auf englisch hat und lieber alles gleich versteht. 
Das in Rätseln spricht und träumt und denkt. 
Ein kleiner werwolf ist. 
Weniger dreist doch trotzdem sarkastisch fast zynisch ist. 
Sich immer schon viel zugetraut hat wenn es die Umstände zulassen.
Das Mädchen deren normalzustand Kopfschmerzen ist und die Freunde hat die Ich nie verstanden habe. 
Größte Schülerin der Kaufholz'schen Philosophenschule, manchmal an der Wissenschaft vorbei doch immer in der Realität.
Ein Mädchen dass sich einbringt, wenn sie will mit elan.
Das selbstbewusst aussieht. 
Schatten hat die Ich nie verstanden habe. 
Die unglaubliche komplexe aber süße, auch wenn sie das nicht hören will, junge Frau mit dem hang mal hier mal dort zu sein.
Immer mal barfuß über Felder und wiesen streifen, stehts ein wenig vorsichtig aber neckisch und mit einem Fuß auf festem Grund. 
Oft allein und unverstanden überall irgendwie anders, was besonderes vielleicht, kommt auf den Blickwinkel an.
Für mich was besonderes.
Häng zu Musik die mir oft abgeht so wie asp oder samo.
Sehr direkt wenn sie Dinge nicht mag. 
Manchmal jähzornig, oft mal traurig.
Monatelang zu nichts zu gebrauchen.
Mit einem lachen das einem eine Gänsehaut macht. 
Ein wundervoller partner ein furchtbarer Gegner.
Gefühle verstecken und ausblenden is ne Stärke von ihr.
Sie is ein.Mensch. sie hat Fehler. Genug.
Aber sie hat ihre guten Seiten.
Und Ich mag sie. 
Wegen allem.


Sie spielt das Leben.. manchmal verliert man gegen sie, ihr pokerface ist gut, sie kennt die Schachzüge. 
Sie ist einzigartig. 


Zwar mittlerweile echt weit weg.. aber nicht fort. Und wenn sie nachts un 3 vor meine Tür stünde und wollte dass Ich ihr aufmache. Ich würde sie immer reinlassen. 


Das is Marcella. 
Ein komischer Vogel vielleicht.
Aber ein toller Vogel.