nicht lachen

Ich wünsch’ mir gerade so sehr jemanden, der mit mir Zeit verbringt. Jemanden, der keine blöden Sprüche ablässt, nicht einfach sagt “das wird wieder” sondern mich wortlos in den Arm nimmt, mich erzählen lässt, wenn ich erzählen möchte. Jemanden, der mit mir Filme schaut, mich versteht wenn ich ständig anfange zu weinen und nicht sofort genervt von mir ist. Bei dem ich das Gefühl habe, er ist gerne für mich da, weil er nicht möchte, dass es mir schlecht geht. Jemanden, den ich anrufen kann, wenn ich mal wieder total verzweifelt bin, jemanden, der spontan mit mir raus geht, irgendwo hinfährt, mit Alkohol und Zigaretten. Jemanden, der mit mir in der Dunkelheit sitzt, entweder schweigt, oder mich zum Lachen bringen möchte und versteht, dass ich im Moment nicht darüber lachen kann. Im Sommer könnte ich ohne Probleme meine Jacke ausziehen, ohne dass diese Person mich oder meine Narben schräg anguckt. Jemanden, der nicht perfekt ist, sondern mich akzeptiert. Das wäre so schön.
—  insanexprincess
Ich zerbreche noch an dieser unerwiderten Liebe zu dir.
Ich weiß, du brauchst Abstand. Ich weiß, du brauchst Zeit für dich. Ich weiß, dass du über alles nachdenken musst. Und ich weiß auch, dass dir alles zu viel ist. Aber ich kann dich nicht in Ruhe lassen. Ich hab angst, dass du gehst. Ich muss dich halten. Du darfst nicht von mir. Du darfst mich nicht allein lassen. Bitte. Lass mich dir helfen. Lass mich für dich da sein. Lass mich dich umarmen und nie wieder loslassen. Bitte!!