mitbewohner

4. November 2017 | Hamburg S-Bahn

Das Putzplanfiasko

Es ist zwei Uhr morgens an einem angebrochenen Samstag, die perfekte Zeit des Tages, um mit dem Mitbewohner lauthals in der S-Bahn den Putzplan zu besprechen. Ich spitze neugierig die Ohren, um mir Tipps für die eigene WG zu holen.

„Du kannst auch mal deine Sachen wegräumen!“

„Das war ein einziger Teller!“

„Aber nicht mal den hast du weggeräumt!“

„Ich bin nur kurz weggegangen!“

„Du hättest ihn einfach in die Spülmaschine räumen können!“

„Ich bin nur kurz aufs Klo gegangen!“

„Trotzdem!“

„Und als ich zurückkam, war er weg.“

„Immer muss ich alles machen!“

„Was hätte ich denn machen sollen? Ihn wieder rausholen, um ihn dann wieder wegzuräumen?“

Ich denke an die Postkarte, die in meiner alten WG im Flur hing:

Unsere WG läuft so gut, wir brauchen nicht einmal einen Putzplan. Kein Student, jemals.

Du weißt, du wohnst in der richtigen WG wenn du, dein Mitbewohner und einer seiner Freunde über The Bee Movie redet und wie die Frau ihren Freund für eine Biene verlassen hat und einer von euch sagt “Ich könnte es komplett nachvollziehen können, wenn meine Freundin mich für eine Biene verlassen würde” und die anderen mit “same” antworten

2

Ende August soll sich dann auch endlich mein/unser langersehnter Traum erfüllen: Ich ziehe nach Berlin bzw. Robin und ich ziehen zusammen! ♥

Was unserem Glück jedoch noch im Wege steht, ist natürlich die Wohnungssuche. Auf Immobilienscout und Co gibt es zwar zig Angebote, aber oft sind die bei der Anfrage schon weg oder man bekommt gar keine Rückmeldung. Ich/Wir brauchen ab dem 1. September eine Wohnung. Daher wende ich mich nun an euch, falls jemand was gehört hat oder weiß, würde ich mich wahnsinnig über eine pn freuen! Wohnungssuche in Berlin soll ja sowieso der Schrecken aller Meere sein… aber die Stadt hat mein Herz, was soll ich machen?

Also, nochmal zu den Fakten: Gesucht wird eine 1-2 Zimmer Wohnung für 2 Personen (Ob wir gleich von Anfang an zu zweit sind, steht noch in den Sternen, es sollte also nicht verboten sein), bevorzugt in Prenzlauer Berg oder Spandau, muss aber nicht sein. Die Miete sollte mit Nebenkosten nicht über die 500€ gehen, da man als Kinderpflegerin leider nüx verdient. Einbauküche (oder irgendwas in der Art) und Badewanne (wär nice, muss aber nicht uuunbedingt sein) sind ein Must-Have, ebenso wärs nice wenn Tiere erlaubt wären, da wir uns in den nächsten Jahren ein paar flauschige Mitbewohner zulegen wollen. (Ein Wohnberechtigungsschein wird ziemlich sicher vorhanden sein, wir warten aber noch ungeduldig darauf.) Wir sind (dann) 20 und 22 und beide berufstätig. 

Ich freue mich auf jeglichen Rat und Tipp oder auch “nur” Reblog von euch ♥♥

Wertvorstellung

Sonntag 21:56 - Der erste Schokoweihnachtsmann der Saison neigt sich dem Ende zu, der fellige Mitbewohner ist durch die Katzenklappe geflüchtet, das Handy seit fast einer Woche nur von nebensächlichem bevölkert. Stumm blinkt die Externe Festplatte grün schillernd vor sich hin, der Behälter für fast alles das nach außen hin relevant ist. 10.000 Stücke rohes sowie gut zubereitetes Zeug für wohl tausende, bockhabende Augen.

Dieser Inhalt gab mir in den letzten 700 Tagen eine eigenartige Relevanz, man tat das was man gern tat und es wurde vom Publikum verlangt. Du verdienst damit kein Geld, man kann es nicht anfassen aber trotzdem betreibst Du es. Aus Sucht, aus Liebe, aus Gleichgültigkeit, sogar aus Normalität. Für die Probleme.

Mit der Zeit geht es immer weiter, waren es vor anderthalb Jahren kleine Abenteuer, Resultate langwieriger Planung, steht heute jeder Gedankengang dieser Richtung an vorderster Stelle. Zu wenig Investionen in Arbeit, Körper, Freunde. Nur die Sache selbst bleibt, bleibt und wächst.

Alles andere scheint an Relevanz zu verlieren, doch aus der Distanz wirkt es so gewöhnlich. Fuck it.

Ich glaube nicht dass es jemals besser wird, deswegen geht es weiter.

https://www.youtube.com/watch?v=UtjS6I6o6iQ

mitbewohner.

gestern habe ich mich gefragt, von welchem geld meine mitbewohner leben, da sie im gegensatz zu mir, die täglich an der kasse steht, nichts tun und kunst machen oder sich ehrenamtlich irgendwie beschäftigen

heute ist mir zu ohren gekommen, dass diese mitbewohner, mit denen ich seit jahren eine wohnung teile, sozialarbeiter sind, die ihr einkommen damit verdienen mich zu betreuen und im zaum zu halten

morgen werde ich ihnen sagen, dass ich das nicht glauben kann, aber sie werden nicht aufhören zu erzählen, wer ich denn glauben würde zu sein, mich gäbe es überhaupt nicht, ich solle sie endlich in ruhe lassen

© tore greenwood

anonymous asked:

Wie kann das denn angehen, dass du bei 40 Stunden die Woche nur 450€ im Monat bekommst?

Du kommst mir gut Anon, denn darüber rege ich mich grad auch wieder auf. 

Ich hab ein Praktikum bei einer populären deutschen Immobilienwebseite (ich nenne keine Namen denn ich habe ein Geheimhaltungsvertrag unterschrieben) angenommen und da ich noch nie zuvor einen Arbeitsvertrag hatte ist mir das mit 8h/450€ nicht aufgefallen. Ich war froh ein Praktikum zu haben, und dann noch eins im Social Media! Wow!

… dann hat mir eine andere Praktikanntin die Augen geöffnet als sie gekündigt hat. Mir ist aufgefallen ich verdiene 2,55 in der Stunde. Das ungefähr ein Viertel von dem was eine Putzfrau verdient oder: mein Mitbewohner putzt 2 Stunden am Tag die Kinderspielecke im Kaufhaus und verdient auch 450€.

Aber immerhin ist es noch Social Media, stimmst? Das ist dich bestimmt cool!

NOPE. Deren Definition von Social Media Marketing ist es mit verschiedenen Sockenpuppen-Account Spam in Facebook-Gruppen zu schreiben. Und das mach ich dann 9/40 Stunden die Woche, so hats sich’s mit Social Media.

Der Rest ist SEO, was auch Teil meines Vertrags ist. Meistens copy paste ich dann 50 Emails am Tag an verschiedene Schulwebsites, ob sie uns nicht verlinken wollen oder ähnlichen Mist.

Ich hatte echt keine Ahnung was für eine Sklaventreiberrei das ist. Ich hab jetzt nach 4 von 6 Monaten gekündigt und nächste Woche ist meine letze.

LEUTE: Wenn euch jemand für 8 Stunden Arbeit jeden Tag 450€ im Monat geben wollt, dann lehnt ohne Danke ab. Auch wenn ich noch Abiturienten seid und es noch so spannend klingt!

Menschen, die die Zeit und Mühe von anderen Menschen so wenig schätzen, verdienen nicht, dass ihr für sie arbeitet. Lasst euch nicht ausnutzen.

moose-knight  asked:

An den Anon, der in dem 20-Grad-Studentenwohnheim erfriert: Hier ein paar Ideen. -Lagerfeuer mit Kursmaterialien, Mitschriften, Hausaufgaben und misslungenen Aufsätzen -Klamotten von nervigen Mitbewohnern klauen, verbrennen oder Wärmedämmung draus machen -ggf nervigen Mitbewohner ebenfalls verbrennen -erfrieren und als Wiedergänger a la GoT weiterstudieren, denen ist nicht kalt -mit Klopapier umwickeln, bald ist Halloween -in jetzt unverkaufbaren VW als 1-Zimmer-Wohnung einziehen (Klimaanlage!)

ideen für erfrierende teil 2: -dauerbetrunken sein -winterspeck anfressen -bei person verantwortlich für heizregelung miteinziehen (kombinierbar mit tipp 1 und 2 für schnelle änderung) -mehrere durchschnittlich große bären erlegen und felle tragen, aus kopfteil kapuze machen, kommt super beim anderen (oder gleichen) geschlecht -bürgerbegehren, uni temporär nach dubai zu verlegen, starten - minuszeichen auf thermometer mit nem plus übermalen -nonstop macarena auf doppelter geschwindigkeit tanzen

BITTE TEILEN: Zimmer frei in 2er WG - HAMBURG Holstenstraße

Heyho,

da meine eigentlich geplante Mitbewohnerin leider nicht mit mir zusammenziehen kann such ich jetzt dringend eine/n neue/n Mitbewohner/in zum 01.08 für ein 16qm Zimmer direkt bei der S-Bahn Holstenstraße

Kostenpunkt wären so ca 390-400€ pro Person aber weil es eine Neugründung wäre kann alles schön neu eingerichtet werden! :3 

Falls wer interesse hat, bitte melden und bitte teilen! 

(Ich dachte ich versuchs erstmal über tumblr, bevor ich es auf wg-gesucht usw stelle, da melden sich meistens nur Idioten :D)