missverstehen

anonymous asked:

ich verstehe nicht, wie sehr menschen alles missverstehen. es ist fast so, als wollen sie missverstehen, was du sagst. mich regt das grad übelst auf.

Das liegt alles nur an der persönlichen Wahrnehmung von jedem einzelnen! Jeder hat einen eigenen Realitätsfilter drauf (geformt von allen bisherigen Eindrücken und Erfahrungen) und alles was man verarbeitet, wird davon beeinflusst.

Ich vermisse dich.
Nach einer Minute,wenn ich dein Haus verlasse.
Wenn ich dich einen Tag nicht sehen kann.
Wenn ein Abend ohne dich stattfindet.
Wenn ich nichts von dir höre und sei es nur für ein paar Stunden.
Ich vermisse dich immer,wenn du nicht bei mir bist.
Manchmal vermisse ich dich aber auch,wenn du neben mir liegst.
Wenn sich diese Mauer zwischen uns aufbaut,weil wir uns mal wieder missverstehen.
Wenn du nicht so bist,wie du sonst bist.Dann vermisse ich deine Küsse und deine Hand auf meiner und deine Umarmungen.Dann fehlt mir dein Lächeln und Lachen.
Dann habe ich Angst um uns.Weil ich mit dieser Distanz nicht zurecht komme.Und dann fängt alles in mir an zu schmerzen und ich will nur noch weg weil ich es nicht ertragen kann.
Ich glaube,dich werde ich immer ein bisschen vermissen.Weil ich dich liebe.

Sage mir Liebste wie du dich befindest und ob du mir einig bist. Es thut mir nichts weher als wenn wir uns einen Augenblick misverstehen, als wenn mein Wesen an deines falsch anschlägt, mit oder ohne meine Schuld. Adieu. Schicke mir meine Schrifften.
—  Johann Wolfgang von Goethe, In: Julius Petersen (Hg.): Goethes Briefe an Frau von Stein.  Leipzig, 1909. S. 115