mandelmilch

20.3.

Busfahren. Mal wieder. Heute von San Cristobal nach Palenque. Der Bus nimmt nicht die direkte Route über die Berge, sondern fährt über Tuxtla und Cardenas. Man bekommt hier schon was geboten für 15€, immerhin 8 Stunden durch pittoreske Landschaft, steile Berge, riesige Seen, Dörfer. Mexiko ist ein wunderschönes und vor allem sehr abwechslungsreiches Land. Zwischendurch immer mal ein kurzer Halt, immer umringt von Händlern, Chips, Obst, Tacos, Getränke, es mangelt an nichts.
Die langen Busfahrten sorgen außerdem für ausreichend Zeit, Bücher zu lesen.
Nach der langen Fahrt kamen wir in Palenque, der Stadt mit einer der schönsten Mayaruinen, an, und es ist fürwahr eine hübsche kleine, sehr überschaubare Ortschaft , die sich auf den ersten Blick sehr charmant gibt. Abendessen im Straßenrestaurant, man hat den Eindruck, alles wird immer billiger.
Man erkennt sehr deutlich, dass Palenque auch stark vom westlichen Tourismus lebt, es gibt vegetarische Gerichte i d Kaffee mit Soja- oder Mandelmilch. :)
Oder eben eine Margarita. Salut.

2

Mandelmilch

  •  120g Mandeln (geschält oder mit Schale ist egal) für mehrere Stunden einweichen.

 Das Wasser wegschütten. 

  • Mandeln mit 1L Wasser und zwei Datteln in einen Mixer geben. Das ganze bei höchster Stufe mindestens eine Minute lang mixen. 

Durch ein feinmaschiges Sieb abschütten ( das dauert ein bisschen) und fertig. Das über gebliebene kann man gut zum dippen von Obst verwenden.