Wenn du jemanden liebst, dann gibst du ihn nicht einfach auf.
Wenn du jemanden liebst, dann ersetzt du diese Person nicht einfach.
Wenn du jemanden wirklich liebst, dann kämpfst du, du vergisst diese Person nicht.
Du möchtest diese Person glücklich sehen und das mit jeder Faser deines Körpers, du möchtest, dass es der Person gut geht, auch wenn du nicht der Grund dafür bist. Es wird dich zerreissen dies zu sehen, es macht dich kaputt, du wirst weinen, aber du hörst nicht auf zu lieben, du wirst weiterhin hoffen, hoffen dass deine Liebe erwidert wird.
Wenn du liebst, dann liebst du alles, du liebst den kleinen Leberfleck am Hals, den diese Person hat, du liebst das Funkeln in den Augen, dass sie hat, wenn sie über etwas redet, was sie liebt, du liebst das Parfüm welches den kompletten Raum erfüllt wenn die Person ihn betritt, du liebst das Lachen der Person und wünschtest du wärst für immer der Grund dafür.
Wenn du liebst, oh ja wenn du liebst, dann hast du nur Augen für diese Person, es gibt nur diese.
Wenn du liebst, lässt du nicht los, egal was kommt, du lässt die Person nicht fallen, nur weil nicht gerade alles gut läuft.
Du bleibst.
Du liebst.
Irgendwann wirst du eines Morgens aufwachen und bemerken, dass die Person nicht mehr dein 1. Gedanke ist und erst dann ist es vorbei. Es endet nicht, wenn du es erzwingst, denn dann war es nie Liebe. Es war keine Liebe, wenn du es unterdrückst und es wirklich verschwindet oder du jemanden neuen findest in dieser Zeit.
Es dauert.
Wochen.
Monate.
Jahre.
Ja, es dauert Jahre, jemanden zu vergessen, für den man alles getan hätte.