lernen aus fehlern

Leben bedeutet: Loslassen und aus Fehlern lernen.
Tränen wegwischen und lächeln.
Die Vergangenheit akzeptieren und die Zukunft zu leben. Weiterkämpfen obwohl die Kraft fehlt.

tearstearstearst  asked:

Danke! Ich vergesse manchmal, dass ein Mensch nicht perfekt sein kann. Hab noch einen schönen abend

Menschen können nie perfekt sein. Manchmal tut man Dinge die einem selber leid tun und manchmal hasst man sich selber dafür. Deshalb ist verzeihen immer wichtig, den Menschen lernen aus Fehlern und sie leiden unter ihren eigenen Fehlern.

anonymous asked:

Ich habe meinem besten Freund betrunken geschrieben "Weißt du was am meisten weh tut? Dasd du 0 an mixh denkst während ich nur an dixj denke ich wünsxte ich könnte es verstejen aber das werde ich bestimmt nienals" #peinlich, darauf hin meinte er nur "Du warst betrunken oder?" Und "Verstehe nicht was du von mir willst'', wie kann man abfuckt sein? Wie kann man einen fallen lassen und so tun als wäre das dass normalste der Welt? Wieso sind Menschen mal so und mal so? Sein Verlust tut so weh

weil manchmal muss man fallen, um gute Menschen umso mehr wertzuschätzen. Gäbe es nur sag ich mal so, gute Menschen würden wir ja nie aus Fehlern lernen oder wüssten nie was Schmerzen oder Enttäuschungen sind. Weil all die Dinge, die erst weh tun, aber dann uns eine Lehre sind. Sind die Dinge die uns ausmachen, uns stärker machen verstehst du?
Deswegen kann ich verstehen, warum du jetzt sauer bist, aber dann siehst du halt jetzt, wer wirklich Freunde sind und wer leider nicht

ES IST NICHT NORMAL

Liebe Tumblr Gemeinde,

ich werde es tun. Ich werde am Montag zum Arzt gehen und ich werde mir endlich Hilfe suchen. Seit mittlerweile 6 Jahren versuche ich mal mehr und weniger gegen mich selbst an zu kämpfen. Der ständige Schmerz der mich Tag täglich begleitet ist mittlerweile so Standart mäßig eingebaut dass ich es für absolut normal halte ihn zu spüren. “Ich bin einfach so, ich bin ein schwieriger Mensch, ich mach mir zu viele Gedanken aber das heißt nicht dass ich krank bin” Der Spruch der mich seit 6 Jahren begleitet. Das hat ein Ende. Mir gehts schlecht und es ist nicht normal sich jeden Tag so zu fühlen. Es ist nicht normal, Menschen die ich liebe dauernd durch mein Verhalten und manchmal auch mit Absicht zu verletzten und dann zu verlieren und jedesmal aufs neue diese unfassbare Schmerzen zu spüren wenn sie mich verlassen und nicht aus Fehlern lernen zu können. Es ist nicht normal Menschen zu manipulieren. Es ist nicht normal in einer von mir selbst erbauten Realität zu leben, Menschen als meine Familie, Freunde zu bezeichnen obwohl sie beim nächsten Stress ein Fick auf mich geben würden. Nur weil ich Angst habe allein zu sein. Es ist nicht normal, einen Menschen kennen zu lernen, und im Voraus schon wissen, wie die Beziehung verlaufen wird, wie es enden wird. Es ist nicht normal den Gedanken zu haben niemals jemand fürs Leben finden zu können, weil man alles kaputt macht. Ich mach alles kaputt, ich bin nicht fähig eine Beziehung zu führen. Es ist nicht normal unfassbar nachtragend zu sein. Und es ist nicht normal, in einer Beziehung nicht vertrauen zu können oder generell nicht vertrauen zu können.
ES IST NICHT NORMAL.

Ich könnte immer und immer weiter Dinge aufzählen. Natürlich hat man Ecken und Kanten wie jeder Mensch und manche Dinge zählen eben zur Persönlichkeit. Aber das nicht. ES IST NICHT NORMAL SO ZU LEBEN. Und deswegen plädiere ich an alle da draußen die sich seit Jahren sagen “Ich bin eben kompliziert und ein schwieriger Mensch” Ihr seid nicht kompliziert, ihr seid krank. Ihr habt etwas erlebt was eure Wahrnehmungsumfeld so gestört hat, dass ihr es für normal haltet mit den Problemen zu leben. Eben das eure Beziehungen scheitern (Stichwort: Beziehungsgestört) dass ihr Menschen ständig durch eurer Verhalten verliert, dass ihr nicht fähig seid zu vertrauen und vieles mehr. Wenn sich das anhäuft und ihr denkt dass es sich niemals ändern wird. Dann ist es höchste Zeit Hilfe in Anspruch zu nehmen. Denn es stimmt, wenn ihr nichts dagegen macht werdet ihr euer Leben lang unglücklich sein und dann heilt auch die Zeit keine Wunden, weil eure Wunden tiefe Schnitte in eurer Seele sind die man mit keinem Werkzeug dieser Welt ALLEINE flicken kann.

Ich habs jetzt auch verstanden. Und ich werde trotz meine Angst nicht ernstgenommen zu werden dahin gehen und somit endlich den ersten Schritt in ein hoffentlich besseres Leben machen. Und wenn ich nur einen Menschen damit erreicht habe, dann wars das Wert.

Es liegt nur an dir.
Bitte. Wach. Auf.
Du kannst es schaffen.

Helden.

Wir sind es: Jeder Einzelne von uns ist einer. Jeder, der stehen bleibt in den Stürmen des Lebens. Jeder, der wieder aufsteht nach dem Fall. Jeder, der aus Fehlern lernen kann. Jeder, der nicht aufgibt seinen Zielen entgegen zu laufen. Jeder, der an seinen Träumen festhält. Jeder, der seinem Herzen vertrauen kann. Jeder, der Schwachen, wie auch gefallenen Starken helfen kann. Jeder, der voll und ganz Mensch ist und vor allem er selbst. Sei dein eigener Held, so kannst Du ein Helden für andere sein. - Wir sind Helden, allesamt! Ist das nicht heldenhaft?