landzunge

Óseyrartangi: Blick entlang der #34 (Eyrarbakkavegur) zwischen Eyrarbakki und Þorlákshöfn im Süden Islands auf der Óseyrar-Landzunge Richtung Westen.

Diesmal als Variante für die Freunde der S/W-Fotografie.

Óseyrartangi: Blick von der #34 (Eyrarbakkavegur) zwischen Eyrarbakki und Þorlákshöfn im Süden Islands (Óseyrar-Landzunge) auf die Ausläufer des Flusses Ölfusá, der hier unter einer großen Brücke hindurch ins Meer mündet. Die nur teilweise durch die Wolken durchscheinende Sonne erzeugte ein ganz ungewöhnliches Licht.

Radarstation: Die Radarstation und Leuchtturm Stokksnes-Viti in der Nähe von Höfn auf der Landzunge Stokksnes im Südosten Islands. Die Radarstation, die von den USA erbaut und auch von der NATO genutzt wurde, wird inzwischen zivil verwendet.

Leuchtturm: Der Leuchtturm Stokksnes-Viti in der Nähe von Höfn auf der Landzunge Stokksnes im Südosten Islands. Der Leuchtturm steht auf dem Gelände einer großen Radarstation, die von den USA erbaut und auch von der NATO genutzt wurde. Inzwischen wird sie von der zivilen Raumfahrt verwendet.