landkarten

5

Alexander von Humboldt, Three of the nine american diaries, 1799-1804.

Sketch of the Orinoco region. Sketch of the Rio Grande de la Magdalena. Topographic sketch of the volcano Pichincha. Drawings: Staatsbibliothek Berlin. Portrait by Friedrich Georg Weitsch, 1806. Alte Nationalgalerie Berlin. Via wiki

Source: the art magazine Arsprototo, Kulturstiftung der Länder. You can download the Humboldt Special (German) here

Die verlogenen Landkarten palästinensischer „Verluste“

Antiisrael-Aktivisten benutzen oft manipuliert Landkarte, um Israels angebliche Vergehen im Verlauf des letzten Jahrhunderts zu zeigen. Solche Behauptungen werden von Leuten aufgestellt, die im besten Fall keine Faktenkenntnis, im schlimmsten Fall keinen moralischen Kompass haben.

Shany Mor, The Tower Magazine, Ausgabe 22, Januar 2015

Dieser Tage kann man nicht auf einem amerikanischen oder…

View On WordPress

Mecklenburg auf Karten 1600 bis 1800 vom 6. Februar bis 17. MaiRostock Das Kulturhistorische Museum Rostock präsentiert vom 6. Februar bis zum 17. Mai 2015 die neue Sonderausstellung „PRÄCHTIG VERMESSEN. Mecklenburg auf Karten 1600 bis 1800“. Damit widmet sich das Museum anhand einer erstmals in dieser Breite gezeigten Auswahl historischer Mecklenburg-Landkarten aus dem 16., 17. und 18. Ja …

5

Jonathan (Jon) Roberts, illustrator of the official maps for the Lands of Ice and Fire, Beyond the Wall, 2012. © George R.R. Martin

Jon Roberts offers fine DIY tutorials on his website Fantastic Maps. For D&D fans or map maniacs the place to be. Via wired.

Leistungsschutz von Datenbanken – und die Landkarten

Leistungsschutz von Datenbanken – und die Landkarten

Ist bei der Frage, ob eine Sammlung von unabhängigen Elementen im Sinne von Art. 1 Abs. 2 der Richtlinie 96/9/EG vorliegt, weil sich die Elemente voneinander trennen lassen, ohne dass der Wert ihres informativen Inhalts dadurch beeinträchtigt wird, jeder denkbare Informationswert oder nur derjenige Wert maßgebend, welcher unter Zugrundelegung der Zweckbestimmung der jeweiligen Sammlung und der…

View On WordPress

#Büromilch Lait du bureau #LiteraturnobelpreisträgerIn #83 #1985 Claude Simon

“tirer sur quoi? Des blindés? Des avions qui arrivent sur vous à trois cents à l'heure ?” Simon als Kavallerist im 2. WK. Konsequeneterweise war er dann Kriegsgefangener in Mühlbach an der Elbe 1940.

“To begin with, our perception of the world is deformed, incomplete. Then our memory is selective. Finally, writing transforms.”

“Nach und nach änderte er sich. Er fing wieder an, die Zeitung zu lesen, achtete auf die Landkarten, die sie veröffentlichten, die Namen der Städte, Küsten oder Wüsten, wo weiterhin Schlachten geschlagen wurden.   Eines Abend setzte er sich an seinen Tisch vor ein weißes Blatt Papier. Es war jetzt Frühling. Das Fenster war in der lauen Nacht geöffnet. Einer der Zweige der großen Akazie, die im Garten wuchs, rührte fast die Mauer, und er konnte die von der Lampe beleuchteten Zweige mit ihren federartigen Blättern sehen”

Der Begriff Autismus kommt von griechisch (autos) was soviel bedeutet wie selbst. Beim Autismus handelt es sich um eine tiefgreifende Entwicklungsstörung. Autisten haben Schwierigkeiten, Beziehungen zu ihren Mitmenschen einzugehen, sich in sie hineinzuversetzen und mit ihnen zu kommunizieren. Viele Autisten sind sehr stark auf bestimmte Gewohnheiten und Verhaltensweisen festgelegt. Sie geraten z. B. in Panik, wenn sie einen anderen Weg gehen sollen als sonst. Sie sammeln gern bestimmte Gegenstände oder befassen sich auf andere Art und Weise sehr intensiv mit ihrem Lieblingsthema, lernen z. B. Telefonbücher oder Landkarten auswendig.


Quelle: http://www.wasistwas.de/archiv-wissenschaft-details/was-ist-eigentlich-autismus.html