landkarten

5

Alexander von Humboldt, Three of the nine american diaries, 1799-1804.

Sketch of the Orinoco region. Sketch of the Rio Grande de la Magdalena. Topographic sketch of the volcano Pichincha. Drawings: Staatsbibliothek Berlin. Portrait by Friedrich Georg Weitsch, 1806. Alte Nationalgalerie Berlin. Via wiki

Source: the art magazine Arsprototo, Kulturstiftung der Länder. You can download the Humboldt Special (German) here

5

Jonathan (Jon) Roberts, illustrator of the official maps for the Lands of Ice and Fire, Beyond the Wall, 2012. © George R.R. Martin

Jon Roberts offers fine DIY tutorials on his website Fantastic Maps. For D&D fans or map maniacs the place to be. Via wired.

Die verlogenen Landkarten palästinensischer „Verluste“

Antiisrael-Aktivisten benutzen oft manipuliert Landkarte, um Israels angebliche Vergehen im Verlauf des letzten Jahrhunderts zu zeigen. Solche Behauptungen werden von Leuten aufgestellt, die im besten Fall keine Faktenkenntnis, im schlimmsten Fall keinen moralischen Kompass haben.

Shany Mor, The Tower Magazine, Ausgabe 22, Januar 2015

Dieser Tage kann man nicht auf einem amerikanischen oder…

View On WordPress

mv-trip.com
Neue Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Rostock – PRÄCHTIG VERMESSEN.

Mecklenburg auf Karten 1600 bis 1800 vom 6. Februar bis 17. MaiRostock Das Kulturhistorische Museum Rostock präsentiert vom 6. Februar bis zum 17. Mai 2015 die neue Sonderausstellung „PRÄCHTIG VERMESSEN. Mecklenburg auf Karten 1600 bis 1800“. Damit widmet sich das Museum anhand einer erstmals in dieser Breite gezeigten Auswahl historischer Mecklenburg-Landkarten aus dem 16., 17. und 18. Ja …

Leistungsschutz von Datenbanken – und die Landkarten

Leistungsschutz von Datenbanken – und die Landkarten

Ist bei der Frage, ob eine Sammlung von unabhängigen Elementen im Sinne von Art. 1 Abs. 2 der Richtlinie 96/9/EG vorliegt, weil sich die Elemente voneinander trennen lassen, ohne dass der Wert ihres informativen Inhalts dadurch beeinträchtigt wird, jeder denkbare Informationswert oder nur derjenige Wert maßgebend, welcher unter Zugrundelegung der Zweckbestimmung der jeweiligen Sammlung und der…

View On WordPress

Straßenbahn, Fahrpläne, alt bekannte Landkarten, Schädel voller Schandtaten, Taschen voller Pfandmarken Geh nach Haus, schlaf dich aus, es ist schon spät. Schrecksekunde, Sperrstunde, noch die letzte Runde schmeißen, bis mich die Hunde beißen. Altbekannte Wunden reißen auf, geh nach Haus, schlaf dich aus, so gut es geht. Ich bin der letzte Schatten der noch durch die Gassen irrt, In meiner Hand ein Licht, dass mit der Zeit verblassen wird, lass das Streicholz brennen solang es geht. Ich nehm die letzte Bahn, wieder diese Strecke fahrn Zuhause Decke übern Kopf und an die Decke starrn Der Schlüssel steckt, ich sperr dich aus. doch es ist zu spät. Du bist so laut in meinem Kopf und alles dreht sich, Ich versuch dich zu vergessen doch es geht nicht, Ich lieg wach und bleib ratlos, was soll ich tun? Du machst mich Schlaflos. Die Stille liegt mir in den Ohren, es zerreist mich, Ich zähl die Stunden bis zum Morgen und ich weiß nicht, was muss passieren? Ich bleib ratlos. Was soll ich tun? Du machst mich Schlaflos Schlaflos, schlaflos, schlaflos… Mitternacht, Kopfkino, Super-Acht projektion, Die Gedanken sind in Bild und Ton, Unsynchron, Ein Projektor der nicht stottert, nur funktioniert. Die Tapete in den Zimmern hört nicht auf sich zu errinern, Deine Schatten sind noch immer hier und flimmern wie durch unsichtbare Blender an den Wänden projeziert. Der Filmstreifen hängt in immergleichen Schleifen fest, Die BIlder springen wie ein Insekt, dass sich nicht greifen lässt, Das Geschwirre macht mich irre und es hält mich wach. Wie unter Fieber werden Glieder heiß, Atem kalt, Was sich mit Wiederhaken dann in meine Laken krallt, Ist die Angst vor der Nacht und was sie mit mir macht. Du bist so laut in meinem Kopf und alles dreht sich, Ich versuch dich zu vergessen doch es geht nicht, Ich lieg wach und bleib ratlos, was soll ich tun? Du machst mich Schlaflos. Die Stille liegt mir in den Ohren, es zerreist mich, Ich zähl die Stunden bis zum Morgen und ich weiß nicht, was muss passieren? Ich bleib ratlos. Was soll ich tun? Du machst mich Schlaflos Schlaflos, schlaflos, schlaflos… Was soll ich tun? du machst mich Schlaflos. Straßenbahn, Fahrpläne, alt bekannte Landkarten, Schädel voller Schandtaten, Taschen voller Pfandmarken Geh nach Haus, schlaf dich aus, es ist schon spät…