kleinern

Die Spicke - Spiel- und Freizeitanlage

Besuchen Sie mit ihren Kindern heute - bei schönem Spätsommerwetter - die Spicke bei Kleinern.
Die Spicke ist eine Spiel- und Freizeitanlage in der naturnahen Kulisse der Bachaue des Wesebaches bei Kleinern. Der Reiz des hautnah erlebbaren Wassers zieht viele Bewohner und Gäste an, Groß und Klein.
Der westlich des Wesebaches gelegene Teil der Anlage bietet mit dem Teichfloß, der Rutsche und der Seilbahn aktive Spielerlebnisse. Verbunden über eine Hängebrücke und eine Trittsteinbrücke kann im östlich des Baches gelegenen Teil das Bedürfnis nach ruhigem Naturerlebnis, nach Körper- und Sinneserfahrung erfüllt werden. Daneben gibt es zahlreiche Sitzgelegenheiten.

Ein Anziehungspunkt sind die von Steinen gefassten Wege, das Labyrinth - auch wenn es scheinbar mal vorwärts und mal zurück geht. 

Von der Spicke aus kann man schöne Wanderungen unternehmen, u. a. führt ein Weg von dort nach Reinhardshausen. (mos)

Es ist ein Unglück, dass die SPD ‘Sozialdemokratische Partei Deutschlands’ heißt. Hieße sie seit dem 1. August 1914 'Reformistische Partei’ oder 'Partei des kleinern Übels’ oder 'Hier können Familien Kaffee kochen’ oder so etwas –: vielen Arbeitern hätte der neue Name die Augen geöffnet, und sie wären dahin gegangen, wohin sie gehören: zu einer Arbeiterpartei. So aber macht der Laden seine schlechten Geschäfte unter einem ehemals guten Namen.
—  Kurt Tucholsky (Peter Panter in der Weltbühne Nr. 29, 19.07.1932)

Ein Käfer mit Geweih

Seinen Namen verdankt der Hirschkäfer den geweihähnlichen Oberkiefern der Männchen. Mit etwas Glück können Wanderer den stark gefährdeten Käfer in den trockenwarmen Eichenwäldern an den Steilhängen des Edersees entdecken, zum Beispiel vom Knorreichenstieg aus, den man von der Edersee-Halbinsel Scheid aus erreicht.

Die Larven des Hirschkäfers leben im Bodenbereich von morschem Eichenholz. Drei bis fünf Jahre dauert die Entwicklung bis zum ausgewachsenen Käfer. Das Forstamt Vöhl hat an dem Weg von Basdorf zum Campingplatz im Fürstental aus gehäckseltem Eichenholz eine so genannte Hirschkäferwiege angelegt, um den Bestand des seltenen Hirschkäfers zu stützen.

Beobachtungen dieser Käferart mit europäischem Schutzstatus können auf der Internetseite des Naturschutzbundes www.nabu-waldeck-frankenberg.de gemeldet werden.

Das Foto entstand im Freizeitgebiet Spicke bei Kleinern anlässlich eines Ausflugs von Grundschülern der Bad Wildunger Schule Breiter Hagen. (Foto: U. Dorst)

Almabtrieb in Kleinern

Eine Almabtrieb-Veranstaltung organisieren die alten Kirmesväter am 30. und 31. August auf dem Dorfplatz rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Kleinern.  Los geht´s am Samstag, 30. August, ab 17 Uhr mit einem bayrischen Abend. Die Band „Donau Power“ spielt ab 20 Uhr zum Tanz auf.
Am Sonntag, 31. August, beginnt die Veranstaltung um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Der Höhepunkt der Veranstaltung beginnt um 14 Uhr mit dem Almabtrieb. Rund 25 Kühe und Kälber werden dann bunt geschmückt und mit Geschirr und Glocken von der „Loiser Alm“ ins Tal geführt. Für das leibliche Wohl werden bayrische Spezialitäten wie Haxen mit Kraut, Fleischkäse mit Ei, Bratwürstel, Bayrisches Bier und Marillen-Schnaps bereitgehalten. Der Eintritt ist frei. Parkplätze sind ausgeschildert. (ukl/dba)

Benefizkonzert

Ein Benefizkonzert für den Lindenholzaltar findet am  Samstag, 14. Juni 2014,  ab 19.30 Uhr in der Kirche in Kleinern statt. Gestaltet wird das Konzert von der Dormagener Kantorei. Unterstützt werden die Sänger von zwei Musikern aus Frankenberg. Der Eintritt ist auf Spendenbasis. (dba)

Backhausfest in Kleinern

Auf dem Dorfplatz in Kleinern findet am Sonntag, 8. Juni 2014, ein  Backhausfest statt. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst. Es erwarten Euch frisch gebackene Brote und Blechkuchen. Guten Appetit (dba)

Liederabend in Kleinern

Der Männergesangverein  1845 und der Frauenchor Kleinern laden  für Samstag,  17. Mai 2014, ab  19 Uhr in das Bürgerhaus zum Liederabend ein.  Die Besucher  erwartet  ein umfangreiches Programm mit Liedern aus vielen Ländern. Gastvereine  wie der Jugendchor und die Flötengruppe und noch einige Andere wirken ebenfalls mit. (dba)