kindertanz

*** ES SIND SOMMERFERIEN BIS ZUM 13. AUGUST 2012 ***

montags:
                 16.00 – 16.45 Uhr Bewegungsimprovisation für Kinder (5-6 Jahre) (3.OG)

                 16.45 – 17.15 Uhr  Bewegungsimprovisation für Kinder (7-8 Jahre) (3.OG)

im: im Zentrum für Joga&Stimme, Paul-Lincke Ufer 30, 10999 Berlin, www.yogaflow.de

—————————–

mittwochs:

                 17.15 - 18 Uhr “Vorhang auf! für die ganz Kleinen” für Kinder ab 3 Jahren

im: MARAVILLA, in der Urabanstrasse 137, 10967 Berlin.

—————————–

Alle Kurse sind fortlaufende Bewegungskurse.

eine Einheit von 8 Terminen kostet 75 €. Danach kann verlängert und erneuert werden.

bitte anmelden!     info(at)annekatrin-trautmann.de oder 030 - 74 92 85 37

—————————–

WIR SIND ALLES…

Die Kinder bekommen einen spielerischen Einstieg in die Fantasiewelt des improvisatorischen Ausdrucks und Spiels. Das Angebot bildet aus Elemente der Improvisation sowie Theater-, Tanz- und Bewegungsmethoden die Basis für eine kindgerechte Auseinandersetzung mit den Sinnen, der Wahrnehmung und Bewusstwerdung des eigenen Ausdrucks und der Einstieg für fantastische Reisen, deren Ausgangspunkt die Individualität jedes Kindes selbst bilden.

Kinder lieben sich zu bewegen. Sie besitzen die Gabe alles zu sein und zu verkörpern.

Bewegungsimprovisation mit Impulsen aus Tanz- und Theaterimprovisation gibt ihrem Kind Raum diese schöpferische Kraft als persönlichen Ausdruck zu entdecken.

Der Zugang zum eigenen Körper ist der Schlüssel kraftvoll Mut und Vertrauen in das eigene Ich zu gewinnen und ein Gespür für Rhythmus, Dynamik und Präsenz im Raum und  in der Gemeinschaft zu entwickeln.

Das ist ein Geschenk fürs Leben.

——————–

Grundgedanken der Arbeit

Die Auffassungsgabe und das Vorstellungsvermögen unserer Kinder wachsen spielerisch. Entdeckungsreisen durch Phantasielandschaften erlauben Kindern, sich auszuprobieren und die wunderbare Welt der eigenen Möglichkeiten auszuloten. Neben der Lust am „Austoben“ hilft Bewegung, ein Gefühl für die eigenen Grenzen zu entwickeln. Dabei erleben unsere Kinder, dass sie diese Grenzen erweitern können. Das verleiht ihnen Kraft und Mut. Und es stärkt das Vertrauen in das eigene Ich.
Zugleich ertasten Kinder, an welchem Punkt die eigene Freiheit in der Selbstbestimmung der anderen Kinder eine unverschiebbare Grenze findet. Erworben wird damit die wertvolle Kompetenz, sozialer Teil einer Gemeinschaft zu sein.

Mein Bewegungsangebot gibt Raum für diese schöpferische Kraft des kindlichen Begewegungsspiels, das Selbstvertrauen stärkt und Gespür im Umgang mit anderen Kindern verleiht.
Aber ich gehe noch einen Schritt darüber hinaus: Die Einzigartigkeit eines natürlichen Zugangs zum eigenen Körper erlaubt es, in der Arbeit mit Kindern den unverfälschten Ausdruck des Körpers als ebenso ausdrucksstarke wie mitteilsame Quelle in den Blick zu rücken. Im Gespür für den in uns schlummernden Körperinnenraum ruht ein zielsicherer Zugang zu persönlichem Rhythmus, Dynamik, Präsenz, eigenen Gefühlsstimmungen, Timing und Koordination. Ich gebe in den Stunden altersgerechte Bewegungsimpulse. Dabei ermutige ich die Kinder, sich physisch wie auch stimmlich kreativ zu veräussern und Bewegungsmöglichkeiten aus sich heraus zu erschaffen. Mit dieser Herangehensweise lernen die Kinder in sich hinein zu hören und sich auf verschiedenen Ebenen wahrzunehmen. Das erweitert die persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten und gibt Vertrauen, sich mitzuteilen.

Wenn ihr Kind lernt sich diesen Zugang zum eigenen Körper zu bewahren und zu verankern, wird es sich in natürlicher Weise vertraut bleiben und eine hohe Selbstachtsamkeit entwickeln. Das ist ein Geschenk fürs Leben.

New Post has been published on HASSELWANDER-PR

New Post has been published on http://www.hasselwander.co.uk/vorsorgeaktion-fuer-gesunde-fuesse-im-tanz-startet-auch-an-tanzschulen/

Vorsorgeaktion für gesunde Füße im Tanz startet auch an Tanzschulen

tamed weitet bundesweite Aktion Orthofit “Zeigt her eure Füße” aus

Darmstadt, 15. November 2014 – Mit einer bundesweiten Vorsorgeaktion unter dem Motto “Zeigt her eure Füße” findet in diesem Jahr vom 17. – 21. November eine wichtige Aufklärungskampagne auch an Tanzschulen statt. tamed e. V., die größte Organisation für Tanzmedizin im deutschsprachigen Raum, weitet die vom Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V. (BVOU) initiierte Aktion Orthofit auf tanzende Kinder und Jugendliche aus. tamed möchte damit einen Beitrag zum gesunden Wachstum von Kinderfüßen während des frühen Tanzunterrichts leisten. Rund 20 Tanzschulen haben ihre Teilnahme zugesagt.

Die bundesweite Kampagne fand erstmalig 2010 in verschiedenen Grundschulen bei den Erstklässlern statt. Nachdem sich der Erfolg von “Zeigt her Eure Füße” herumgesprochen hat, soll der motivierende Impuls nun auch für die Tanzschüler genutzt werden. “Kinder lernen am liebsten, wenn sie Spaß haben. Dann sind sie offen für neue Eindrücke und Lerninhalte. ” äußerte sich Daniel Bahr, Bundesminister für Gesundheit a.D. In einer interaktiven Lernatmosphäre zeigen die Orthopäden den Schülern der Tanzklassen im Austausch mit Physiotherapeuten und Tanzpädagogen, wie wichtig gesunde Füße für eine stabile Beinachse und eine saubere Tanztechnik sind. Jeder Tanzschüler erhält einen Blauabdruck, ein bewährtes und zügiges Verfahren zum Screening von Fehlbelastungen der Füße, sowie eine Broschüre mit nachhaltigen Informationen zum Thema Fußgesundheit.

Rechtzeitige Vorsorge ist auch beim kindlichen Wachstum das A und O. Vorsorge beginnt bei der umfassenden Aufklärung und Information. Die Tanzmediziner und Orthopäden sehen sich dabei als Begleiter der Kinder und ihrer Eltern. Deshalb stehen an den Veranstaltungstagen auch Vorträge für Interessierte und die Eltern der Tanzschüler auf dem Programm. Geplant ist unter anderem, das Pro und Contra des Spitzentanzes im Wachstumsalter näher zu beleuchten und Stellung zum Gerücht “Tanz als Beruf ist schädlich für den Körper” zu beziehen.

Von jeher stellt tamed die Gesundheit im Tanz in den Mittelpunkt. Ziel der Arbeit ist es, die Gesundheit und Lebensqualität von Tanzenden zu fördern, die Leistungsfähigkeit von Tänzern dauerhaft zu erhalten und dafür optimale Rahmenbedingungen zu schaffen. Gemeinsam mit Trainern, Pädagogen, Therapeuten und Medizinern gilt das Engagement allen Tänzern, egal ob Profi-Tänzer mit festem Engagement oder Kinderballett-Ensemble in der Tanzschule, ob Jazztanz-Gruppe im Fitness-Studio oder Seniorentanz-Gemeinschaft, ob Tanzgruppe im Schulsport oder Tanz-Studenten an Hochschulen.

Der DBFT, der BVOU und tamed, Tanzmedizin Deutschland e.V., unterstützen interessierte Tanzpädagogen und ihre Mitglieder bei der Suche nach einem tanzmedizinisch erfahrenen Orthopäden. Nähere Informationen hierzu können über das Ärzte- und Therapeutenverzeichnis von tamed unter www.tamed.eu sowie der Internetseite des BVOU unter www.orthinform.de abgerufen werden. Darüber hinaus steht ein kostenfreier Informationsfilm zur Aktion Orthofit unter folgendem Link zur Verfügung: www.tamed.eu/orthofit (http://www.tamed.eu/orthofitwww.tamed.eu sowie der Internetseite des BVOU unter www.orthinform.de abgerufen werden. Darüber hinaus steht ein kostenfreier Informationsfilm zur Aktion Orthofit unter folgendem Link zur Verfügung: www.tamed.eu/orthofit (http://www.tamed.eu/orthofit) .

Wer erfahren möchte, ob auch eine Tanzschule in der Nähe an der Aktion “Zeigt her eure Füße” teilnimmt, kann sich an Ines Seidmacher von tamed wenden (ines.seidmacher@tamed.eu).

Ausbilden – Beraten – Vernetzen. tamed rückt die Gesundheit des Tänzers in den Mittelpunkt.
tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V., ist mit über 500 Mitgliedern die größte deutschsprachige Organisation für Tanzmedizin und stellt ihr Engagement auf drei Säulen:
Ausbilden: tamed bietet eine berufsbegleitende Basisausbildung unter dem Namen “Zam. Zertifikat Tanzmedizin” an. Die Ausbildung läuft über vier Semester, umfasst 132 Stunden und findet in modularen Wochenendseminaren statt. Ergänzend dazu wird ein halbjährlich wechselndes Workshop-Programm zu verschiedensten Themen im gesamten deutschsprachigen Raum angeboten.
Behandeln: tamed führt ein Ärzte- und Therapeutenverzeichnis, in dem Ärzte, Physio- und Bewegungstherapeuten gelistet sind, die einen tanzmedizinischen Hintergrund haben und Tänzer spezifisch beraten und behandeln.
Vernetzen: Alle zwei Jahre organisiert tamed den Kongress für Tanzmedizin. Der Kongress hat sich als wichtiges Bindeglied zwischen tanzmedizinischer Forschung und täglicher Tanzpraxis etabliert. Als Branchentreffen bietet er eine Plattform für neueste relevante Themen und intensiven Austausch.
Viele namhafte Tänzer und Pädagogen unterstützen die Arbeit von tamedAusbilden – Beraten – Vernetzen. tamed rückt die Gesundheit im Tanz in den Mittelpunkt.
tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V., ist mit über 500 Mitgliedern die größte deutschsprachige Organisation für Tanzmedizin und stellt ihr Engagement auf drei Säulen:
Ausbilden: tamed bietet eine berufsbegleitende Basisausbildung unter dem Namen Zam. Zertifikat Tanzmedizin an. Die Ausbildung läuft über vier Semester, umfasst 132 Stunden und findet in modularen Wochenendseminaren statt. Ergänzend dazu wird ein halbjährlich wechselndes Workshop-Programm zu verschiedensten Themen im gesamten deutschsprachigen Raum angeboten.
Beraten: tamed führt ein Ärzte- und Therapeutenverzeichnis, in dem Ärzte, Physio- und Bewegungstherapeuten gelistet sind, die einen tanzmedizinischen Hintergrund haben und Tänzer spezifisch beraten und behandeln.
Vernetzen: Alle zwei Jahre organisiert tamed den Kongress für Tanzmedizin. Der Kongress hat sich als wichtiges Bindeglied zwischen tanzmedizinischer Forschung und täglicher Tanzpraxis etabliert. Als Branchentreffen bietet er eine Plattform für neueste relevante Themen und intensiven Austausch.
Viele namhafte Tänzer und Pädagogen unterstützen die Arbeit von tamed und sind für dieses größte deutschsprachige Netzwerk für Tanzmedizin aktiv. Wer mehr über das breite Engagement von tamed oder über den tamed Kongress erfahren möchte, findet weitere Informationen unter: www.tamed.eu.

Firmenkontakt
tamed – Tanzmedizin Deutschland e. V.
Dr. Uta Hessbrüggen
An der Maitanne 36
64295 Darmstadt
0711 50449199
presse@tamed.de

http://www.tamed.de

Pressekontakt
phasenPRüfer
Dr. Uta Hessbrüggen
Silberburgstraße 112
70176 Stuttgart
0711.50449199
info@phasenpruefer.com

http://www.phasenpruefer.com

Kinderkurse

unter der Leitung von Anina Kaßecker (Diplom-Bühnentänzerin)

Klassisches Ballett: Stufe 1 (Alter: 7 - 9 Jahre):

Mo 17 - 18 Uhr

Kleidung: Trikot mit angenähtem Trainingsrock in schwarz, Strumpfhose und Ballettschläppchen in weiß.

Vorschule Klassisches Ballett 2 (Alter: 5/6 Jahre):

Mi 17.30 - 18.30 Uhr

Vorschule Klassisches Ballett 1 (Alter: 4/5 Jahre):

Do 16 - 17 Uhr

Kleidung: Trikot mit angenähtem Trainingsrock, Strumpfhose und Ballettschläppchen, alles in weiß oder rosa.

Probestunde (mit Voranmeldung): 8 EUR

Kleidung für den Unterricht im Fach Klassischer Tanz erhalten Sie in einem Fachgeschäft z.B. “Hacke & Spitze”, Zossener Str. 32, 10961 Berlin, U-Gneisenaustr. (U 7), Webseite: http://www.hackeundspitze.de

Kontakt

Anina Kaßecker

Telefon: 0172 15 70 62 7 (Mo - Do 14 - 16 Uhr)

Email: ballettschulekassecker@gmx.de

Facebook: http://www.facebook.com/ballettneukoelln

Anmeldung

6 Monatsvertrag für 1x pro Woche 60 min.: 40 EUR/Monat

6 Monatsvertrag für 2x pro Woche 60 min.: 65 EUR/Monat

12 Monatsvertrag für 1x pro Woche 60 min.: 35 EUR/Monat

12 Monatsvertrag für 2x pro Woche 60 min.: 60 EUR/Monat

Teilnahmevorraussetzungen

Die Fähigkeit des Kindes den Anweisungen des Lehrkörpers Folge zu leisten und eine grundsätzliche Begeisterung für Musik und Bewegungen sind die wichtigsten Teilnahmevorraussetzungen.

Kursbeschreibung

Die Ballettschule Anina Kaßecker, welche Unterricht im Fach Klassischer Tanz erteilt, nimmt Jungen und Mädchen im Alter ab 4 Jahren auf. Der Unterricht im klassischen Tanz orientiert sich an den Lehrmethoden von Agrippina J. Waganowa, der Tradition der russisch-sowjetischen und der ungarischen Ballettpädagogik sowie in Teilen an der Englischen Schule. Die Vermittlung der Technik des Klassischen Tanzes steht im Dialog mit dem Modernen und Zeitgenössischen Tanz, sowie dem Tanztheater.

In den Vorschulen Klassisches Ballett 1 + 2 werden spielerisch Rhythmusgefühl, motorische Fähigkeiten, Fantasie und Kreativität geschult. Gezielte und kindgerechte Übungen zum Muskelaufbau, Dehnungs- und Balanceübungen sind fester Bestandteil der Unterrichtsstunde.

Im Kurs Klassisches Ballett: Stufe 1 (ab 7 Jahre) treten die spielerischen Elemente in den Hintergrund und der Klassische Tanz wird eingeführt.

Probestunden

Es können bis zu 2 Probestunden pro Kind zum Preis von je 8 EUR in Anspruch genommen werden. Achten Sie bitte darauf, rechtzeitig vor Ort zu sein (10 min. vor Unterrichtsbeginn) und auf angemessene Unterrichtsbekleidung ihres Kindes (siehe unten). Ein oder beide Elternteile dürfen bei den Probestunden selbstverständlich anwesend sein. Nach erfolgreicher Teilnahme an einer Probestunde besteht die Möglichkeit ihr Kind für den Kurs anzumelden.

Kleidung

Für die Probestunde sind enganliegende Sportkleidung und Socken ausreichend. Im Falle einer Anmeldung bitte ein Ballettrikot, einen Trainingsrock, eine Strumpfhose und Ballettschläppchen aus dem Ballettfachgeschäft besorgen. Jungs tragen eine schwarze Leggins (kurz oder lang), ein weißes T-Shirt und Ballettschläppchen in weiß. Mädchen kommen zum Unterricht bitte mit einer Ballettfrisur: Ein Dutt bei langen Haaren; kurze Haare werden mit Spangen aus dem Gesicht gehalten. Tutus und andere Kostüme sind als Trainingskleidung nicht geeignet.

Zahlungshinweise (siehe oben) bitte lesen.

Der nächste Tanzroman - Der Regentanz bringt die Liebe

Der nächste Tanzroman – Der Regentanz bringt die Liebe

Originally posted on Eva Joachimsen:

Diesmal tanzt meine Hauptfigur Sandra selbst nur wenig, dafür lässt sie tanzen. Sie ist nämlich Übungsleiterin für Kindertanz. Ein schöner Job. Es macht Spaß, den Kleinen zuzusehen. Ihre Freude ist ansteckend. Und sie können bei den spielerischen Übungen ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben. Natürlich verliebt sich Sandra, doch ob es der passende Partner…

View On WordPress