keksfabrik

KEKSE, KEKSE, KEKSE

Nachdem ich hin und weg von den Caramel Herzchen von Tekrum war, durfte ich nun gleich ein paar andere Sorten des Gebäckherstellers Griesson – de Beukelaer testen.  Los geht es mit meinem absoluten Favoriten:

Hauchdünne Waffel-Blättchen, überzogen mit 83 Prozent Vollmilchschokolade. Die Waffel ist schön knackig aber trotzdem zart und die Schokolade nicht zu viel und auch nicht zu wenig. Die Zutatenliste ist auch vollkommen ok und die Schokolade aus 100 % UTZ-zertifiziertem Kakao.

Zutaten:
Vollmilchschokolade (83 %), Weizen und Roggenmehl, Süßmolkenpulver, Pflanzenöl, Karamellzuckersirup, Backtriebmittel( Natriumhydrogencarbonat), Salz und Emulgator (Lecithin).

Zur Firma:

Gegründet wurde die Firma 1847 durch Johann Friedrich Krietsch, der die Stadtmühle erwarb und den Grundstein für den Mühlenstandort Wurzen legte, spätere Kunstmühlenwerke- und Bisquitfabrik, Keksfabrik. Zu DDR-Zeiten fand die Enteignung statt. In Wurzen waren rund 980 Mitarbeiter beschäftigt.

Aus dem ehemaligen VEB Nahrungsmittelkombinat „Albert Kuntz“ (größter Lebensmittelhersteller der DDR) wird im Januar 1993 die Wurzener Nahrungsmittel GmbH– ein Unternehmen der Getreide AG, Rendsburg.

Dynamisches, fortschrittliches, eng mit der Region verbundenes Traditionsunternehmen mit langer und wechselvoller Historie. WURZENER zählt zu einem der erfolgreichsten Nahrungsmittelunternehmen der neuen Bundesländer. Seit Februar 2008 gehört die Wurzener Dauerbackwaren GmbH zu Griesson – de Beukelaer.

Fazit:

Wurzener Extra Milchschokolade gibt es auch noch in der Sorte Zartbitter und auch diese Variante ist echt sehr lecker. Ohne mir jetzt großen Zorn zuziehen zu wollen ist dies ein Ostprodukt das wirklich gut schmeckt (obwohl es ja gar nicht so richtig ein Ostprodukt ist) – die Schlagersüßtafel zum Beispiel finde ich absolut unterirdisch. Die 100 Gramm Packung kostet bei amazon 1,79 Euro.

Kennt ihr dieses Produkt vielleicht noch von früher?

PR-Sample

Wurzener Extra Milchschokolade KEKSE, KEKSE, KEKSE Nachdem ich hin und weg von den Caramel Herzchen von Tekrum war, durfte ich nun gleich ein paar andere Sorten des Gebäckherstellers Griesson – de Beukelaer testen.