juni-2009

24.Juni, 2017

An meinen Engel..

Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll.. Ich hab dir schon so lange nicht geschrieben, doch dann hat es gestern so extrem stark geregnet. Ich glaube nicht, dass du wütend bist, aber es hat mich trotzdem so an dich erinnert.

Du bist schon so unfassbar lange weg… Heute, am 24.06.2017 schon ziemlich genau 7 ½ Jahre… Weißt du, wie viel das ist? Das sind genau 7 Jahre, 272 Tage, 18 Stunden.. 92 Monate, 30 Tage, 18 Stunden… 404 Wochen, 1 Tag, 18 Stunden…. 2829 Tage, 18 Stunden….. 67914 Stunden…… 4074840 Minuten……. 244490400 Sekunden……..

Da sind so unendlich viele Zahlen, die sicher keiner ließt. Du auch nicht. Genauso wenig wird irgendwer diesen Text je ganz lesen. Weil es unwichtig ist. Unser Auseinandergehen ist nur ein Unglück von vielen. Eine Zahl unter tausenden, denn jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen. Aber nur, weil die einen größer sind, als andere, heißt es nicht, dass sie voller sind oder mehr wiegen, oder? Unser Päckchen kann doch genauso schwer sein, oder? Aber das wird nie jemand spüren können, weil wir so beschäftigt damit sind, unsere eigenen Päckchen zu tragen, dass wir gar nicht merken, dass jemand, der den gleichen steinigen Pfad nehmen muss, wie wir, gerade unsere Hilfe gebrauchen könnte. Wir sind alle so egoistisch geworden. Wir denken alle immer nur an uns selbst und vergleichen unsere Schicksale, Päckchen und Schmerzen. Dabei ist das alles doch so individuell, oder? Ich meine, es hat doch jeder sein eigenes Ende der Welt erlebt. Meinst du nicht auch? Ich weiß nicht, was ich davon halten soll…

Zumindest ist es in dieser langen Zeit nicht weniger schwer geworden, dieses Päckchen zu tragen. Ich habe mich nur schon so an den Schmerz gewöhnt, dass er mir gar nicht mehr auffällt. Es ist leichter geworden, mit diesem Schmerz umzugehen. Ich kann morgens aufstehen, ohne auf dein Bild zu schauen und ich rede auch nicht mehr jeden Abend mit dir. Ich gehe auch nicht mehr ein mal die Woche zu dir und ich denke nicht mehr mehrmals am Tag an dich. Ich gehe auch nicht mehr so oft in die Kirche und ich weine nicht mehr so häufig. Aber ich werde dich trotzdem nie vergessen, denn du hast mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin. Und ich bin stolz darauf. Stolz, dass ich immer noch hier bin. Aber dennoch glaube ich, dass selbst Gott weiß, dass das nicht richtig war. Du fehlst mir immer noch. Jeden Tag. Ich denke nicht mehr mehrmals am Tag an dich, wie gesagt. Aber dennoch denke ich jeden Tag an dich. Denn mein Leben läuft gerade wirklich gut. Meine Familie ist verkorkst. Das weißt du ja selbst am aller besten, aber ich habe Freunde gefunden… Wirklich gute Freunde. Ich weiß wirklich nicht, ob und wie lange das anhalten wird, aber momentan geht es mir gut. Wirklich gut. Ich bin viel draußen. Viel unterwegs. Ich habe gar keine Zeit mehr für schlechte Gedanken. Nur abends schenke ich dir nach wie vor einige Gedanken, doch ich glaube, dass sich das sowieso nicht ändern wird..

Ich werde dich immer vermissen. Mach’s gut….

Jakarta, 8 Juni 2009

Halo Jelek!

Masih ingat aku? Aku kepikiran nulis surat buat kamu karena ini hari ulang tahun kamu. Selamat ulang tahun ke enam belas ya Idame Kinanti Agia. Semoga ga tambah cengeng. Semoga tambah tinggi. Semoga ga tambah hitam (Surabaya masih lebih panas KAN dibanding Jakarta? Kamu sih ga pernah percaya. Sekarang tau sendiri rasanya. Hahaha.) Semoga kamu ke Jakarta lagi.

Doaku baik-baik kan. Terutama yang terakhir. Please pay a visit ke Jakarta. Itu pun kalau kamu punya waktu. Karena Idame yang aku tau sih selalu sibuk. Kerjaannya macem-macem. Kegiatannya mecam-mecam (bacanya dibalik). Kadang kita jadi susah main. Padahal aku selalu siap buat main (maksudnya kebanyakan waktu luang). Tapi sekarang…jadi ga bisa main sama sekali sama Idame.

Untuk hari ini di surat ini aku khusus manggil kamu Idame. Dame artinya buruk dalam bahasa Jepang. Aku tau. Makanya kamu marah pas pertama aku manggil kamu itu. Makanya aku terusin manggil kamu itu. Hahahaha. Tujuannya, biar aku diingat. Sama kamu. Dan sekarang malah keterusan, kan?

Idame sehat? Aku suka sekali bilang itu ke kamu kalau kamu lagi keliatan sedih. Abis kamu di sekolah sering sakit. Jadinya aku pikir kalau kamu sedih, artinya kamu juga lagi sakit. Idame, aku ga sehat. Waktu berjalan cepat. Apalagi sekarang di SMA aku masuk kelas aksel. Tau-tau sekolah selesai. Tau-tau kuliah. Tau-tau ga tau jadi apa lagi abis itu. Kayak dulu, tau-tau ketemu kamu. Tau-tau ga bisa lagi ketemu kamu.

Aku mau ke Surabaya nyari kamu biar kita bisa main lagi. Kata ibu, Surabaya jauh. Boleh ke sana tapi nanti kalau udah kuliah. Dua tahun lagi. Kamu masih tetap akan ada di Surabaya kan? Masih gampang ditemukan kayak pas kita main petak umpet kan?

Idame, kamu ada cerita apa? Kok YM! udah ga pernah aktif lagi?

Dari seseorang yang baru baca moto “Sekali teman tetap teman” di kampusnya Kak Azka. Aku rasa semesta menulisnya untuk kita.


Arkasa Arkananta


(Surat ini tidak pernah dikirimkan. Karena alamat Dame hilang dalam catatan.)