julian finn

(cover image by finchmackee)

Love happened. (fanmix by oceanic wings)

listen here

jet are you gonna be my girl // emiliana torrini jungle drum // bobby bazini ∞ mellow mood // tiestö ft tegan & sarafeel it in my bones // julian casablancas ∞out of the blue // the tellers a bit of glue // ok goyou’re so damn hot // brendan benson what i’m looking for // yodelice more than meets the eye // belle & sebastianfunny little frog // nouvelle vague (cocoon) ∞ two people in a room // the cardigans and then you kissed me

6.10.2014

WHOAAAA! WLAN IM FLUG! WHOAAAA!!!

Während ich dies schreibe, zieht 35000 Fuß unter mir Krakau mit 543 Meilen pro Stunde vorbei. Ich habe die letzte Viertelstunde damit verbracht, Freunden und Verwandten Nachrichten auf allen möglichen Kanälen zu schreiben, die allesamt in etwa so lauteten: “WHOAAAA! WLAN IM FLUG! WHOAAAA!!!”. Das ist natürlich teils meiner tatsächlichen Begeisterung geschuldet, ein bisschen aber auch ein Tribut an Louis CK und sein berühmtes “Everything’s Amazing and Nobody’s Happy”, in dem er sich über Menschen aufregt, die die Annehmlichkeiten moderner Technik nicht zu schätzen wissen.

Ich hingegen bin begeistert. Einen Dollar verlangt die Fluggesellschaft (Emirates) für das erste Gigabyte und das Netz ist verdammt schnell. Zum Vergleich: Das ist es im Zug eher nicht. Außerdem will die Telekom ein Vielfaches. Pro Stunde. 

Erst nach einer übermäßigen Nutzung gleichen sich die Preise wieder an, jedes weitere Megabyte kostetet 10 Cent. Aber um auf einem Flug nach Dubai ein Gigabyte zu verbraten, muss ich mich schon sehr anstrengen. Außerdem zeigt eine realtime-Nutzungsstatistik mir jederzeit an, wie sehr ich im Pensum liege.

Auf Twitter wurde ich soeben gefragt, unter welche Jurisdiktion ich eigentlich falle, wenn ich hier Torrents ziehe. Interessant. Ein Jurist vermag es vermutlich zu beantworten, und wahrscheinlich kommt eine Antwort dabei heraus, die keinen Unterschied darin sieht, ob ich Datenklau betreibe oder heimlich auf dem Klo eine Zigarette rauche. Aber auch wenn WLAN im Flugzeug nun wahrlich nicht das Allerneueste ist, ich fühle mich verdammt nah an der Zukunft und gehe jetzt erst einmal eine Urheberrechtsverletzung begehen. Einfach nur weil es geht.

(Julian Finn)

boysofmymind - Finn/Julian

Finn sat in his little office that the school had loaned to him for the semester for his TAing. He was currently sitting through the Hell that was office hours. No one ever showed up and if they did it was only to bitch about the grade he’d given them or to try and get him to give them the test answers. He may’ve been a little less than intelligent, but he’d never do that. He heard someone in the doorway and looked up, smiling when he realized it was one of the hot guys in his class. “Hey Julian. I mean…Hey student whose name I absolutely don’t know because I have no reason to.” He looked down at his laptop and blushed, already feeling like he was failing at this whole TA thing. “I’m not giving you the test answers and I can’t change your test grade. Sorry. But if you need anything else…” He looked up shyly.