i love you bosna

You know what I want for my Birthday? I want someone who truly cares about me to text me or call me on that day and says  to me how much they love me and how thankful they are that I am a part of their life. But I guess that’s too much to ask for.
—  I don’t want to feel lonely on my birthday
Geständnis

Ich weiß, ich habe verschissen. Bei vielen Dingen. Bei Freunden, meiner Familie und anderen Leuten. Ich möchte euch hiermit ein Geständnis machen.


Ich habe versucht, immer ein guter Mensch zu sein. Alle glücklich zu machen. Und jeder verdammte Tag, jeder einzelne zeigt mir, wie sehr ich versage. Ich weiß, ich bin kein guter Mensch.

Wie oft hab ich versucht, für jeden da zu sein? Und wie oft hab ich dies zurückbekommen? Ich verstehe nun die Worte meines Vaters: “Mein Sohn, Leute nutzen dich nur aus. Sei niemals wie sie.”

Ich war immer anders. Vom Denken vorallem und vom Aussehen. Man konnte mich hassen, ich habe es gemerkt, aber nichts dagegen gesagt, habe es einfach hingenommen. Oh Karma, wo bist du nur?

Ich hab immer versucht, jeden stolz zu machen, insbesondere meine Eltern. Man kann sagen, dass ich vielleicht eins dieser Mutter- und Vatersöhnchen bin, aber Hand aufs Herz: Wisst ihr, wie es ist schon einmal im Sterbebett gelegen zu haben, den Eltern schon “Au revoir” gesagt zu haben und trotzdem überlebt zu haben…?

Seit dem Moment hab ich gemerkt, zentraler Punkt in meinem Leben ist meine Familie. Und ich sollte meine Schwester erwähnen, meine kleinere, frechere, stärkere Seite. Ihre Worte prägen mein Denken: “Jeder Mensch macht Fehler, verzeih es ihnen, so wie ich es tat.”


Und nun zu meiner wahren Confession.

Meine liebe Schwester, es tut mir Leid, dass ich dich so oft verletzt habe, deine Freundschaften strapaziert habe. Und danke, dass du immer für mich da warst, bist, sein wirst.

Mama, Babo, ja vas volim najvise na svijetu. Izvini, da sam bio tako glup. Nisam htio takav biti. Htio sam uvijek nesto biti, a sada sve userem. Izvinjavam se. I molim vas, nemojte nikada zaboraviti, koliko vas volim.

Dieses eine Mädchen, in jenem kalter Wintermonat warst du bei mir und sahst mich das letzte Mal vor jenem 20.12.2015. Es tut mir so sehr Leid, was ich getan habe. Und danke, dass du trotzdem mich so geliebt hast, obwohl ich der größte Pessimist auf Erden bin. Der schlimmste Boyfriend, den man sich wünschen kann. Aber bitte, bitte, bitte, glaub mir. Ich habe dich so sehr geliebt, bitte vergib mir einfach, dass wir nun in Frieden leben können. Ich hoffe nur so sehr, dass du nun glücklich bist.

An alle meine Lehrerinnen und Lehrer, gegen die ich mich aufgelehnt hab, es tut mir ebenfalls Leid. Ich hab diesen Selbsthass niemals kompensiert und wollte es nie an Autoritätspersonen auslassen.  Pardon.

Meine Freunde, und Freundinnen, die wirklich immer für mich da waren. Danke.

Wahre Brüder hatte ich nie, aber nur 2 gewisse Jungen standen und stehen immer zu mir und unterstützten mich tagelang in meiner schwersten Zeit. Und meine beste Freundin, joj. Nemoj da ti dadnem pleski kad tebe vidim. Ich liebe euch so sehr.

Und an den Rest: IHR HEUCHLER, LÜGER, VERRÄTER. TUT WAS IHR DENKT! SAGT ES MIR INS GESICHT! ABER ICH SAGE ES EUCH: ALLES. Wirklich alles kommt zurück.


Eine wahre Beichte war dies nicht, ich weiß es.

Und es war noch nicht alles, mein Kopf und Herz ist voll mit Gedanken, Gefühlen. Wenn ich welche besitzen sollte.

Aber voller Tränen schreibe ich dies hier und will allen Leuten,egal wer es ist, sagen:

“Es tut mir Leid. Vergibt mir all meine schlechten Taten.”