hessen

flickr

wunschbaum by lina zelonka
Via Flickr:
marburg (hesse, germany)

flickr

Untitled by fxn23
Via Flickr:

Anonyme Whatsappgruppe 🌹

Ich suche wieder Leute für eine anonyme Whatsappgruppe. Viele die meinen Blog verfolgen kennen dieses Prinzip schon. Aber für alle die sich nix darunter vorstellen können : Wir kommen alle in eine Gruppe wo wir weder unseren Namen , Alter , Wohnort noch sonst weiteres sagen. Wir lernen uns ganz normal kennen ohne das wir auf andere Dinge achten können , also lernen wir die Charaktere lieben oder hasse , ohne das wir wirklich wissen wer dahinter steckt.
Nach ein paar Wochen wird dann aufgelöst wo wir uns dann komplett vorstellen.
BEDINGUNGEN:
• Sei bitte 14 - 24 Jahre alt
• Stelle dein Profilbild auf “ Nur für Kontakte ” und speichere niemanden ein!
• Ändere deinen Whatsappnamen so das keiner dein Geschlecht erraten kann oder deinen Namen
• Schreib deine Nummer NUR wenn du wirklich rein willst & mit Spamgefahr auskommen würdest
• Platz ist für 28 Personen!
• seit aktiv ( seit euch klar darüber ob Ihr Zeit habt oder nicht )
• schreibt mir ein paar Sätzen wieso ihr in diese Gruppe wollt
• REBLOGGEN ZUSÄTZLICH:
• Memos dürfen gemacht werden aber dann wissen andere anhand der Stimme euer Geschlecht , es ist also euch ganz über lassen

Aus Erfahrungen kann ich sagen das solche Gruppen sehr zusammen schweißen. Durch diese Art von Gruppe haben sich Beziehungen sowieso sehr enge internetfreundschaften gebildet. Es wurden Pakete , Briefe und Skype Gespräche geführt.
Ich freue mich auf euch & auf die tolle Zeit!🌹

R E B L O G G E N

Heppenheim in Hessen, Central Germany, is romantically set on vineyards below the mediaeval Starkenburg castle. It lies about halfway between Heidelberg and Darmstadt on the border with Baden-Württemberg. In 755, it had its first documentary mention. At that time, the town was the hub of a Frankish domain. Heppenheim has had town rights since at least 1318, and market rights, it is believed, already by the early 9th century.

flickr

Akidonari, Dem Herbst nahe (Autumn is near) by HEN-Magonza

<br /><i>Via Flickr:</i>
<br />Takeuchi Keishu (1681 - 1942) schuf diesen Farbholzschnitt für das Titelbild einer Literaturzeitschrift, die 1913 erschien. Er zeigt eine Schönheit, die eine Haarnadel aus roter Koralle anlegt und hinter einer grünen Bambusjalousie hervorschaut. Der vielfach als Zeitschriften-Illustrator tätige Keishu war ein Schüler des bedeutenden Meiji-zeitlichen Farbholzschnitt-Meisters Tsukioka Yoshitoschi (1939  1892)        

Ausstellung “Yokohama 1868–1912, Als die Bilder leuchten lernten” im Frankfurter Museum für angewandte Kunst vom 8. Oktober 2016 bis 29. Januar 2017.

Yokohama ist der Ort, der symbolisch für den Beginn der japanischen Moderne und für die Öffnung des Landes zur Welt steht. Mit den Europäern kommt um 1860 die noch in den Kinderschuhen steckende Kunstform der Fotografie ins Land, erlebt hier einen kometenhaften Aufstieg und löst die traditionelle Bildtechnik des Ukiyo-e-Holzschnitts zunehmend als zentrales Bildmedium ab.