Als ich realisierte, was ich alles verloren hatte, fing mein Herz langsam an zu brechen. Und mit der Zeit merkte ich, wie etwas in mir drin immer mehr kaputt ging. Doch das Schlimmste daran war nicht der Schmerz. Es war das Wissen, dass ich keine Kraft mehr hatte, um mit dem Schmerz umzugehen. Es war das Wissen, dass ich mich selbst nicht mehr halten konnte und mich immer mehr verlor.