habub

10

Inzwischen ist ein halbes Jahr vergangen. Die Summer School in Khartoum kam, mit ihr kamen deutsche Zeitpläne. Auch wenn diese in der Hitze von Sabaloka schnell gekippt sind, blieb nicht viel Zeit um den Rest meines Aufenthalts in Khartoum zu dokumentieren. Wie echte Sudanesen hatten wir mit dem plötzlich angezogenen Tempo etwas zu kämpfen, aber es waren sehr spannende und interessante Tage.

Dieser kleine Post-Scriptum-Post ist vor allem dadurch motiviert, mit diesem kleinen Reiseblog abzuschließen und mit dem nächsten zu beginnen. Ab morgen bin ich auf der Reise durch Ruanda mit dem Ziel Bukavu, einer Stadt ganz im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Ich habe dafür eine neue Seite eingerichtet. Meine Erlebnisse in Ruanda und dem Kongo können hier verfolgt werden. Ich wünsche viel Spaß!