geht dir gut

Manchmal frage ich mich, wo du heute schläfst und ob es dir gut geht (wo auch immer du bist) und ob das noch wichtig ist. Manchmal fahre ich zum alten Bahnhof um die Schmierereien in deiner Handschrift anzusehen, aber deinen Duft roch ich nie wieder. Es tut gar nicht mehr weh. Schlaf gut, mein Engel.

  • Person: Wieso ziehst du die Jacke nicht aus?
  • Ich: Mir ist kalt.
  • Person: Warum hast du da überall blaue Flecke?
  • Ich: Bin die Treppe runter gefallen.
  • Person: Warum isst du nichts?
  • Ich: Hab keinen Hunger, hab schon gegessen.
  • Person: Kann ich mal deinen Anspitzer haben?
  • Ich: Hab den verloren.
  • Person: Warum ziehst du dich im Sportunterricht nie bei uns in der Umkleide um?
  • Ich: ist egal.
  • Person: Wie geht es dir?
  • Ich: gut.
Deinen Verlust hab ich bis heute nicht verarbeitet. Im Gegenteil. Du fehlst mir, uns allen. Und wirklich wahr haben, dass du nie wieder kommen wirst, will ich auch nicht. Ich rede mir manchmal immernoch ein , du würdest wieder kommen. Aber das wirst du nicht, weil du deinen Frieden da oben hoffentlich gefunden hast. Heute. Vor genau einem Jahr. Das erste Weihnachten ohne dich, dein Platz war leer. Und er wird es immer bleiben. Mein erster Geburtstag, ohne dich. Keiner der sich die Mühe macht und mehr anruft. Wir hatten zwar manchmal Meinungsverschiedenheiten, aber sowas ist normal. Trotzdem hast du alles für mich gemacht, du hast mich 16. Jahre auf meinen Weg begleitet. Und ich hoffe, dass du meinen Weg von oben weiter verfolgst. Ich hätte dir alles so gerne persönlich gesagt, deine Freude gesehen. Ich kann und werde deine letzten Worte nie vergessen , wie du gesagt hattest “Kommt gut nach Hause , Tschüssi!”.. Du hast dich immer so gefreut wenn ich dich besuchen kam, doch ich hatte so wenig Zeit.. heute bereue ich es , dich nicht öfter besucht, dir mehr Zeit mit mir geschenkt zu haben.. Es tut mir leid. Und hätte ich gewusst, dass wir uns danach nie wieder sehen.. dann hätte ich dich länger umarmt. Was ich sagen will ist, dass auch nach einem Jahr du uns allen fehlst. Vorallem mir. Aber du lebst in unseren Herzen weiter.. ich hoffe, es geht dir gut da wo du bist und wir werden uns irgendwann wieder sehen. Du wirst für immer deinen Platz in meinem Herzen haben. Ich vermisse dich, Oma. 😔
Immer wieder mache ich es falsch. Immer wieder verletze ich dich. Immer wieder tut es mir leid. Immer wieder sagst du es ist ok. Immer wieder hasse ich mich dafür. Immer wieder verspreche ich es kommt nicht mehr vor. Und immer wieder fängt es von vorne an...

Erinnerst du dich daran als ich dir immer gesagt habe dass ich dafür sterben würde, nur damit es dir gut geht? Für mich hatte nichts auf dieser Welt eine größere Bedeutung als dein Glück. Ich wollte nur das Funkeln in deinen Augen sehen weil ich gestorben wäre wenn ich wüsste dass es dir nicht gut geht. Ich wollte wirklich nur dass du an meiner Seite glücklich bist, aber ich weiß dass eine Person wie ich, die so voller Hass und Trauer ist, niemals ein Herz wie deines berühren könnte.

Ich habe deine Hand losgelassen damit sie jemand anderes küssen kann. Ich weiß dass du jemanden finden wirst, der deine Sonne selbst nachts zum Strahlen bringen kann. Ich weiß dass es jemanden gibt der dein Herz verdient hat und immer mit stolzen Augen von dir spricht. Ich weiß dass du jemanden finden wirst, dessen braunen Augen dich dazu gebracht haben dich Hals über Kopf in diese Person zu verlieben. Ich hoffe dass deine Fehler in ihren Augen perfekt erscheinen, so wie du es immer für mich warst. Ich wünsche dir von meinem ganzen Herzen alles Glück dieser Welt.

Ich lasse deine Hände los, du kannst jetzt gehen. Aber bitte lass deine Traurigkeit bei mir.. die Fröhlichkeit soll dir gehören.
Bitte geh und verlier niemals dein Lächeln, aber lass deine Schmerzen bei mir.. das Glück soll dir gehören. Dir soll es nie schlecht gehen. Pass bitte auf dich auf und lass niemals zu dass dir etwas zustößt.