geh-deinen-weg

Egal wie du sein möchtest oder wer du bist.
Sei du selbst und gehe deinen weg, lasse die Menschen hinter dir,die dich ändern möchten. Denn nur du weißt was dich glücklich macht, nur du weißt wer du sein möchte.
Sei du selbst und stelle dich den blicken der andern, die dich vielleicht erst nicht akzeptieren wie du bist. Aber im Gründe sind Sie doch nur neidisch und bewundern dich. Da du deinen eigenen weg gehst und dir von niemanden anders was sagen lässt.

Dürre, kurze Beine

Du bist ein Mann der kleinen Schritte. Tapp, tapp. Setzt einen Fuß vor den Nächsten. Tapp, tapp. Bloß keine Sprünge. Tapp, tapp. Ja nicht abweichen. Tapp, tapp. 

Deine dürren, kurzen Beine, sie bleiben immer auf dem Pfad.
Weichen nie zu einer Seite, wagen ein Hüpfen und das war’s
Deine dürren, kurzen Beine; ich hoff sie bringen dich ans Ziel
Und du vollziehst deine Reise, wie sie dir immer schon gefiel

Doch, wenn in deinem Herzen etwas brennt, das schreit und ruft nach mehr
Aber du es ignorierst, weil der Zweifel dich verzehrt
Denn was will man schon erreichen, auf diesen dürren, kurzen Beinen
Lieber das Sichere noch mitnehmen und die großen Träume schmeissen

Dann fleh’ ich, geb’ nicht den Zweifeln kampflos nach
Auf diesen dürren, kurzen Beinen stand jeder an seinem ersten Tag
Doch die Schritte werden größer und der Tritt, er wird so fest,
dass du selbst noch sicher stehst, wenn du den vertrauten Pfad verlässt

Bitte glaub’ an dich, glaub’ an diese Stimme in dir drin
Wir, deren Beine dürr und kurz sind, lernen eben hoch zu spring’

I greatly respect the Bundesliga for the Geh Deinen Weg campaign (roughly translates to go your own way). Every team during last weekend’s matches wore this sign, celebrating the cultural, racial, and religious differences in not only the players, but the fans and the people that live in Germany.

Unfortunately, this campaign has still shyed away from the issue of homophobia. But this is a very positive step in the right direction.I’m glad that such a large step was taken and I dearly hope that it continues in not just the Bundesliga, but in every league. Because we shouldn’t ignore the issues and hope they go away.THEY NEVER WILL.