freitagnachts

Missverständnisse. Aneinander vorbeireden. Abschied nehmen.

3. März
“Ich liebe dich.”
“Vielleicht sollten wir uns auch mal mit anderen treffen.”

29. August
“Ich hab viel übers Heiraten nachgedacht, weißt du..”
“Ich kann nicht mehr mit dir zusammen sein.”

16. Oktober
Warum du mir nie gesagt hast, dass du was mit einer anderen hast.
“Du hast ja nie gefragt.”

7. November
“Erinnerst du dich noch an unseren ersten Kuss?”
“Freitagnacht hab ich ein anderes Mädchen geküsst.”

30. Dezember
Du hast am Telefon “Ich liebe dich.” gesagt
“Gute Nacht.” hab ich gesagt.

11. November. Kindergeburtstag vorbereitet. Das ist wieder wie ein Raketenstart, mit Dingen, die fünf, drei, einen Tag vorher gemacht werden müssen. Bei T minus achtzehn Stunden wird klar, dass wir nicht alles schaffen werden und improvisieren müssen.

Puppentheater für Tochter gebaut, aus einem Pappkarton. Der Karton, der schon früher dafür aufgehoben worden war, erwies sich als zu klein, aber draußen auf der Straße in der Upper West Side findet sich immer irgendwas, auch Freitagnacht. Rätselhafter Moment, in dem man die Bühnenöffnung reinschneidet, plötzlich ist das ganze Theater da.