flachen

Fandom:  Cats/Star Wars/ Harry Potter/Fluch der Karibik/The Rocky Horror Picture Show/Les Misérables/Marie Antoinette – Das Musical/Tanz der Vampire/Das Phantom der Oper/Dracula the Musical/Jekyll & Hyde/ Der Graf von Monte Christo/ Mary Reilly/ Herr der Ringe/Kung Fu Panda/ How I Met Your Mother/Ich Bin Nummer 4/ La Salustia/Rigoletto/Lost in Austen/The Big Bang Theory/Star Trek (TOS und Reboot)/ Monty Python/Ein Fisch Namens Wanda/ Gott Bewahre/RPF (Florin Cezar Ouatu)

“Und so starrten sich das Ramin-Phantom und Sierra-Christine auf der Bühne der Royal Albert Hall Anfang Oktober 2011 entgeistert an, dem Goebel-Phantom blieb ein Ton fast im Halse stecken, Graf Dracula schlug sich entnervt mit der flachen Hand gegen den Kopf und konnte nicht wissen, dass Graf von Krolock und dessen Sohn Herbert dasselbe taten, Frodo und Gollum ließen im Schicksalsberg voneinander ab, während Sauron viiiiiiele Jahre früher, doch am selben Ort, innehielt, Captain Jack Sparrow, der gegen Ende von Fluch der Karibik 3 oben in der Takelage seines Schiffes stand, verlor fast das Gleichgewicht, wobei Davy Jones zu Jacks großem Glück gerade zu abgelenkt war, um das auszunutzen, Yoda, Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi unterbrachen ihr Meditieren im Jedi-Tempel, Voldemort hielt in der Mitte seines „Arvada Kedavra“s inne, Frank’n’Furter unterbrach die Floor Show, Jean Valjean, Enjolras und Eponine wurden auf der Barrikade fast abgeknallt, Marie Antoinette und Margret tauschten auf dem königlichen Maskenball einen bedeutungsvollen Blick, Fitzwilliam Darcy stand gerade hüfttief im Wasser und konnte einen Fluch grade noch unterdrücken, Meister Shifu hatte ebenfalls grade meditiert, Barney Stinson machte einen Knoten in seine Krawatte, Florin Cezar Ouatu stand mal wieder auf der Bühne und hatte daher keine Zeit zum Fluchen, da er seinen Text behalten musste, Sheldon Cooper verlor die Konzentration, gleich zwei Versionen von Spock wunderten sich über das ihnen unbekannte Phänomen, Mr. Hyde ließ schlagartig von Dr. Jekylls Hausmädchen Mary Reilly ab, Jekyll und Hyde auf der Musicalbühne des Theater an der Wien unterbrachen ihre Konfrontation, der Graf von Monte Christo bekam einen gewaltigen Schreck, der Rum Tum Tugger, Plato und Munkustrap konnten gerade noch einen Blick tauschen und das einzige, was Macavity sagte, oder eher fauchte, war „Na, super!“”

Ich bin wirklich weit entfernt von einer super Figur oder von einen flachen Bauch.
Genauso bin ich weit davon entfernt mich als Model zu sehen, aber dafür, bin ich “Ich”!
Ich esse gerne, ich habe Kurven, ich habe Narben, denn ich habe auch eine Vorgeschichte, einige Menschen lieben mich, einige mögen mich und einige werde mich vielleicht auch hassen.
Ich habe gutes getan, ich habe auch schlechtes getan, ich gehe auch ohne Schminke und manchmal bekomme ich meine Haare auch nicht hin.
Ich möchte mich aber nicht ändern.
Wenn ich liebe, dann mit ganzen Herzen, daher entschuldige ich mich auch nicht, für das was ich bin - “Ich” bin wie “Ich” bin !

2

Wisst ihr was?
Ich versuche so sehr, meinen Körper- meine Figur zu akzeptieren und das, was mir nicht gefaellt, zu aendern. Und obwohl meine Zeit in diesem Körper oft mit Selbsthass, Kritik, Traurigkeit und anderen negativen Bildern gefuellt ist, habe ich heute dieses Top angezogen, ein paar Fotos gemacht und gelacht und mich wohl gefuehlt. Wenigstens eine Weile. Ich hab keine schoenen langen Beine, keinen flachen Waschbrettbauch und keinen dicken runden Booty, aber ich arbeite daran. Und in der Zwischenzeit genieße ich die Zeiten, in denen ich mit mir Leben kann. Das macht gluecklich, fuer einen Moment.

Es ist okay, wenn du deinen Körper nicht magst, wie er ist. Aber vergiss nicht, dass er nichts dafuer kann und sein Bestes gibt, dir gerecht zu werden. Zeig ihm ab und zu mal ein bisschen Liebe, ihm und dir selbst, okay?

#Bodypositivity2015

Wieso hat eig. jeder:
- Schöne Haare,
- Schöne Augen,
- Schlanke Beine,
- einen flachen Bauch,
- Wunderschöne haut,
- viele Freunde,
- Die wahre liebe,
- Ein perfektes leben,
- Eine glückliche Familie,
- Einen der ihnen zu hört,
- eine Vergangenheit ohne Schmerzen,
- Arme ohne Narben,
- Ein leben mit bunten Farben,
- Ein leben ohne Drogen, Alkohol, Tabletten und Zigaretten
- Eine gesicherte Zukunft,
- Gute Noten,
- Eine Geschichte ohne Depressionen,
- Ein leben ohne mobbing
- Und ein echtes Lächeln,
Nur ich nicht?
—  ~bloodyPrincess
Was ich mir für Weihnachten wünsche?

[X] Einen flachen Bauch
[X] Sichtbare Hüftknochen
[X] Dünne Beine
[X] Reine Haut
[X] Dünne Finger
[X] Sichtbare Schlüsselbeine
[X] Einfach einen anderen Körper

Ich hab keine super Figur,
hab keine 90-60-90 oder einen flachen Bauch.
Ich bin weit davon entfernt, als Model gesehen zu werden.
Aber Ich bin Ich.

Ich esse. Ich habe Kurven.
Ich habe Narben, denn ich habe eine Vorgeschichte.
Einige Leute lieben mich, einige mögen mich, einige hassen mich.
Ich habe Gutes getan. Ich habe Schlechtes getan.
Ich gehe ohne Schminke und manchmal bekomme ich meine Haare nicht hin.
Ich bin direkt und verrückt.
Ich möchte mich nicht ändern.
Wenn ich liebe, dann mit ganzem Herzen.
Ich entschuldige mich nicht für das was ich bin.
Ich bin eben Ich und das ist gut so.

dass

dass es geradezu
zwingend notwendig erscheint
immer um möglichst viele
ecken zu denken
bis man entweder
wieder bei sich
oder ganz woanders
wo man niemals zuvor gewesen ist
ankommt
das schoss mir gerade
auf einem geraden langen
flachen feldweg in den kopf
und erheiterte mich
den gesamten
kurvenfreien heimweg


© 2016 — Freitag ist Rosa

Habe die Klinge angesetzt und durchgezogen. Die Klinge versank im Fleisch und auf der flachen Seite sammelte sich ganz langsam Blut. 
Ich sah es und ich fühlte es. Ja, ich konnte es fühlen…Ich war glücklich.
Zehenspitzen

Sie steht auf Zehenspitzen

in diesen viel zu neuen
flachen Schuhen
und alles andere
wird wieder alt
denn es fühlt sich richtig an

es fühlt sich so verdammt richtig an
und sie stellt sich in diesem Moment

der vielleicht zu lange dauert und
lange nicht lange genug
keine einzige Frage.

Sie steht nur da
auf Zehenspitzen

und er hebt sie beinahe hoch

sodass sie beide
für Sekunden oder Stunden

noch schöner sind als sonst.