fallen lassen

Du kannst dein Bestes geben, kannst alles versuchen, alles sagen. Aber manchmal ist es derjenige einfach nicht mehr wert, es zu versuchen. Er ist es nicht wert sich Sorgen zu machen. Lerne wann du gehen solltest, wenn dich jemand fallen lässt.

Menschen sind so sprunghaft. Und gerade das macht uns alle so gefährlich. Wir springen von einer Entscheidung zur nächsten, lassen dabei Chancen und Menschen fallen. Verletzen andere, weil unsere Gefühle Achterbahn fahren und wir eigentlich eh nur das machen, was uns gut tut und was wir für unser eigenes Wohlgefühl wollen.
—  gedankentumult
Vergiss nie: deine Kollegen und Mitschüler sind keine wahren Freunde, egal wie gut ihr euch versteht. Sie haben das gleiche Ziel wie du und das ist das Problem. Ihr bleibt Konkurrenten. Wenn es darauf ankommt, lassen sie dich fallen, um das zu bekommen, was sie wollen. Es ist hart und unfair, aber verdammt nochmal wahr👌

Und solltest du, mal mit anderen über mich sprechen.. dann erzähle ihnen nicht, du hättest mich wahrhaftig geliebt. Erzähle ihnen lieber, wie schnell und einfach du uns aufgegeben hast. Du hast nie gekämpft. Du warst feige und hast mich fallen lassen.

- Dinge, die ich sagen will, aber dennoch bleibe ich still. || - M.M.

Was du aus ihr gemacht hast

Du erkennst sie nicht mehr wieder, fragst dich ständig warum man sie auf einmal so oft in den Clubs sieht, wieso sie so oft draußen ist, warum sie plötzlich so viele Männer kennt. Und du läufst durch die Welt und erzählst jedem, was für eine Schlampe sie geworden ist. Doch was du weder bedenkst noch erzählst ist, dass sie ein anständiges Mädchen war, was dich aufrichtig geliebt hat. Sie hat ständig für dich zurück gesteckt. Sie hat ihre sozialen Kontakte für dich fallen lassen ohne mit der Wimper zu zucken. Sie hat nur dich gesehen. Aber du hast sie im Stich gelassen, du bist gegangen. Du hast ihr gezeigt, dass ihre Liebe nichts Wert ist. Du hast ihr zu spüren gegeben, dass nur ihr Körper etwas wert ist, nicht das was sie ist, nicht das was sie fühlt. Du hast ihr beigebracht, lieber keinen mehr an sich ranzulassen.

Red ruhig weiter schlecht über sie und spiel deine Opferrolle. Beruhig dein Gewissen und red dir weiter ein, dass es ihre Entscheidung war, so zu werden. Aber innen drin weißt selbst du, dass du es warst, der sie zerstört hat, der sie zu dem verwandelt hat, was sie jetzt ist.