f*ck-off

  • Ivan: [cutting cake]
  • Alfred: [to Matthew and Arthur] He's cutting equally sized pieces because of communism.
  • Alfred: [calling out] Is that right, Ivan? Because of the communism in your country?
  • Ivan: Or I'm just cutting cake.

#intense #insane

2

f*cking…. captivating……..

What The. ACTUAL.F*CK.!?! I f*ckn got over it. I accept it. For F*CKS SAKE!?!!! Oh yeah don’t forget to air it on the 22nd of January , I mean air it on 221, as the second episode, aka 221B!?!
HOW DARE THEYYBSJWHHAKWGIOAVOWBOW VSGWJK2Jqhhjsju73wJUUuUUjsjJJusudjej hiidenwjwjjwjejjejwjwjjwjdprowjwiowowkwhwm d jfiueh2bebfwyywjwjwjeh!??!(source: softejohn - instagram)

2

Nina wished Colm Fahey could march over to Jan Van Eck’s office and tell him to give Inej back or get a mouth full of knuckles. She wished someone in this city would help them, that they weren’t so alone. She wished Jesper’s father could take them all with him. She’s never been to Novyi Zem, but the longing for those golden fields felt just like homesickness.

I only bring the finest creations to this fandom

Manchmal ist es besser Menschen loszulassen als sie festzuhalten. Es ist schwer und schmerzhaft, weil einem die Menschen wichtiger sind als das eigene Ego. Derjenige ist einem so wichtig, dass man ihm alles verzeiht, nur um ihn nicht zu verlieren, aber irgendwann muss man einen Schlussstrich ziehen. Nicht jedes "es tut mir leid" ist ernst gemeint und wenn es sich häuft verliert dieses Wort an Bedeutung, ist nichts mehr wert, sondern nur gesagt anstatt gemeint. Dann ist es Zeit loszulassen und genau dann verstehen sie möglicherweise was sie verloren haben, für nichts.